In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020120026 - VERSTELLBARE SITZBAUGRUPPE FÜR EIN KRAFTRAD SOWIE KRAFTRAD

Veröffentlichungsnummer WO/2020/120026
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/080023
Internationales Anmeldedatum 04.11.2019
IPC
B62J 1/10 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
JFahrrad- oder Motorradsättel oder -sitze; Zusatzgeräte oder Zubehör besonders ausgebildet für Fahrräder oder Motorräder, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Gepäckträger oder Fahrrad- oder Motorradschutzvorrichtungen
1Sättel oder Sitze für Fahrräder oder Motorräder; deren Anordnung; Bestandteile
10Innere Verstellung von Sätteln
B60N 2/90 2018.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
90Details oder Teile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
CPC
B60N 2/914
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
2Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
90Details or parts not otherwise provided for
914Hydro-pneumatic adjustments of the shape
B60N 2/99
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
2Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
90Details or parts not otherwise provided for
986Side-rests
99adjustable
B62J 1/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
JCYCLE SADDLES OR SEATS; AUXILIARY DEVICES OR ACCESSORIES SPECIALLY ADAPTED TO CYCLES AND NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, e.g. ARTICLE CARRIERS OR CYCLE PROTECTORS
1Saddles or other seats for cycles; Arrangement thereof; Component parts
10Internal adjustment of saddles
Anmelder
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • SEILER, Joerg
  • NIKOLIC, Miroslav
  • DIEHL, Helmut
  • BEUTING, Guido
  • SCHELL, Raimund
Prioritätsdaten
10 2018 132 229.114.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERSTELLBARE SITZBAUGRUPPE FÜR EIN KRAFTRAD SOWIE KRAFTRAD
(EN) ADJUSTABLE SEAT ASSEMBLY FOR A MOTORCYCLE, AND MOTORCYCLE
(FR) ENSEMBLE SIÈGE RÉGLABLE POUR MOTOCYCLETTE AINSI QUE MOTOCYCLETTE
Zusammenfassung
(DE)
Eine verstellbare Sitzbaugruppe (16) für ein Kraftrad (10) ist beschrieben, die eine Sitzwanne (17) und eine Verstelleinrichtung (28) aufweist. Die Sitzwanne (17) umfasst einen Basisabschnitt (18) sowie zwei schwenkbar mit dem Basisabschnitt (18) verbundene Schwenkabschnitte (20, 22), die in Längsrichtung der Sitzbaugruppe (16) gesehen nebeneinander auf dem Basisabschnitt (18) angeordnet sind. Der Basisabschnitt (18) weist einen Befestigungsabschnitt (30) zur Befestigung der Sitzbaugruppe (16) am Kraftrad (10) auf. Die Verstelleinrichtung (28) ist dazu ausgebildet, die beiden Schwenkabschnitte (20, 22) jeweils gegenüber dem Basisabschnitt (18) zu verschwenken. Ferner ist ein Kraftrad (10) beschrieben.
(EN)
Described is an adjustable seat assembly (16) for a motorcycle (10), which has a seat pan (17) and an adjustment mechanism (28) The seat pan (17) comprises a base portion (18) and two pivoting portions (20, 22) that are pivotally connected to the base portion (18) and that lie adjacently to one another, seen from the longitudinal direction of the seat assembly (16), on the base portion (18). The base portion (18) has a fastening portion (30) for fastening the seat assembly (16) on the motorcycle (10). The adjustment mechanism (28) is designed to pivot each of the two pivoting portions (20, 22) in relation to the base portion (18). Also described is a motorcycle (10).
(FR)
L'invention concerne un ensemble siège (16) réglable pour une motocyclette (10), qui présente un baquet (17) de siège et un dispositif de réglage (28). Le baquet (17) de siège comprend une partie de base (18) ainsi que deux parties pivotantes (20, 22) reliées de manière pivotante à la partie de base (18), qui sont disposées l'une à côté de l'autre sur la partie de base (18) vues dans la direction longitudinale de l'ensemble siège (16). La partie de base (18) présente une partie de fixation (30) pour la fixation de l'ensemble siège (16) sur la motocyclette (10). Le dispositif de réglage (28) est conçu pour faire pivoter les deux parties pivotantes (20, 22) respectivement par rapport à la partie de base (18). L'invention concerne également une motocyclette (10).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten