In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020119989 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR UNTERSTÜTZUNG VON FAHRZEUGNUTZERN BEIM BEDIENEN EINES FAHRZEUGS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/119989
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/078900
Internationales Anmeldedatum 23.10.2019
IPC
B60R 16/037 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
16Elektrische oder Fluid-Schaltkreise, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen; Anordnung von elektrischen oder Fluid-Schaltkreiselementen, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen
02elektrisch
037zur Erhöhung des Insassenkomforts
CPC
B60R 16/037
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
16Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for
02electric ; constitutive elements
037for occupant comfort ; , e.g. for automatic adjustment of appliances according to personal settings, e.g. seats, mirrors, steering wheel
Anmelder
  • DAIMLER AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • KORNMEIER, Betina
  • QUELL, Antonius
Vertreter
  • MEIDERT, Jörg-Michael
Prioritätsdaten
10 2018 009 787.113.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR UNTERSTÜTZUNG VON FAHRZEUGNUTZERN BEIM BEDIENEN EINES FAHRZEUGS
(EN) METHOD AND DEVICE FOR ASSISTING VEHICLE USERS IN THE OPERATION OF A VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF D’ASSISTANCE AUX UTILISATEURS DE VÉHICULE DANS LE FONCTIONNEMENT D’UN VÉHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Verfahren zur Unterstützung von Fahrzeugnutzern beim Bedienen eines Fahrzeugs mit folgenden Schritten: Authentifikation des mindestens einen Fahrzeugnutzers; Bestimmung eines dem authentifizierten Fahrzeugnutzer zugeordneten Profils und Einstellung von Fahrzeugkomponenten entsprechend in dem bestimmten Profil gespeicherten Einstellwerten. Erfindungsgemäß weist dass das Profil einen individuellen, jeweils für einen einzelnen Fahrzeugnutzer wirksamen Einstellwert einer ersten Fahrzeugkomponente und einen globalen, für mehrere Fahrzeugnutzer wirksamen Einstellwert für eine zweite Fahrzeugkomponente umfasst, wobei bei der Authentifikation von mehreren Fahrzeugnutzern in dem Fahrzeug die erste Fahrzeugkomponente eines jeden Fahrzeugnutzers entsprechend des individuellen Einstellwertes der jeweiligen Profile eingestellt wird und die zweite Fahrzeugkomponente entsprechend des globalen Einstellwertes des Profils des im Fahrzeug zuerst authentifizierten Fahrzeugnutzers oder des als Fahrer authentifizierten Fahrzeugnutzers eingestellt und bei nachfolgender Authentifizierung weiterer Fahrzeugnutzer beibehalten wird.
(EN)
The invention relates to a method for assisting vehicle users in the operation of a vehicle, the method comprising the following steps: authenticating the at least one vehicle user; determining a profile assigned to the authenticated vehicle user, and adjusting vehicle components according to adjustment values stored in the determined profile. According to the invention, the profile comprises an individual adjustment value for a first vehicle component, which individual adjustment value is effective for a single vehicle user, and a global adjustment value for a second vehicle component, which global adjustment value is effective for a plurality of vehicle users. During the authentication of a plurality of vehicle users in the vehicle, the first vehicle component of each vehicle user is adjusted according to the individual adjustment value of the respective profiles. The second vehicle component is adjusted according to the global adjustment value of the profile of the vehicle user who was first authenticated in the vehicle, or of the vehicle user authenticated as the driver, and the second vehicle component is maintained in the subsequent authentication of further vehicle users.
(FR)
L’invention concerne un procédé d’assistance aux utilisateurs de véhicules lors de la conduite d’un véhicule. Le procédé comprend les étapes suivantes : authentification de l’au moins un utilisateur du véhicule ; détermination d’un profil associé à l’utilisateur de véhicule authentifié et réglage de composants de véhicule conformément aux valeurs de réglage mémorisées dans le profil déterminé. Selon l’invention, le profil comprend une valeur de réglage individuelle d’un premier composant de véhicule, qui est opérante dans chaque cas pour un utilisateur de véhicule individuel, et une valeur de réglage globale d’un deuxième composant de véhicule, qui est opérante pour une pluralité d’utilisateurs de véhicule. Lors de l’authentification d’une pluralité d’utilisateurs de véhicule dans le véhicule, le premier composant de véhicule de chaque utilisateur de véhicule est réglé conformément à la valeur de réglage individuelle des profils respectifs et le deuxième composant de véhicule est réglé conformément à la valeur de réglage globale du profil de l’utilisateur de véhicule d’abord authentifié dans le véhicule ou de l’utilisateur de véhicule authentifié comme conducteur, et est conservée lors de l’authentification ultérieure d'autres utilisateurs de véhicule.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten