In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020119976 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG EINER AUTONOMEN BREMSUNG BEI EINEM EINSPURIGEN KRAFTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/119976
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/076562
Internationales Anmeldedatum 01.10.2019
IPC
B60T 8/17 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
TBremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
8Anordnungen zum Einstellen der Radbremskraft zum Anpassen an veränderliche Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. Begrenzung oder Veränderung der Verteilung der Bremskraft
17mittels elektrischer oder elektronischer Mittel zur Steuerung oder Regelung des Bremsvorgangs
CPC
B60T 2201/022
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
2201Particular use of vehicle brake systems; Special systems using also the brakes; Special software modules within the brake system controller
02Active or adaptive cruise control system; Distance control
022Collision avoidance systems
B60T 8/1706
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
TVEHICLE BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF; BRAKE CONTROL SYSTEMS OR PARTS THEREOF, IN GENERAL
8Arrangements for adjusting wheel-braking force to meet varying vehicular or ground-surface conditions, e.g. limiting or varying distribution of braking force
17Using electrical or electronic regulation means to control braking
1701Braking or traction control means specially adapted for particular types of vehicles
1706for single-track vehicles, e.g. motorcycles
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • KLEWS, Matthias
  • WAHL, Anja
  • HENZLER, Markus
  • SCHUMACHER, Jan
Prioritätsdaten
10 2018 221 720.313.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG EINER AUTONOMEN BREMSUNG BEI EINEM EINSPURIGEN KRAFTFAHRZEUG
(EN) METHOD AND DEVICE FOR PERFORMING AUTONOMOUS BRAKING IN A SINGLE-TRACK MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE MISE EN ŒUVRE D'UN FREINAGE AUTONOME POUR UN VÉHICULE À MOTEUR MONOVOIE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Durchführung einer autonomen Bremsung bei einem einspurigen Kraftfahrzeug, bei dem - mittels einer Umfeldsensorik die Notwendigkeit einer Fahrzeugverzögerung detektiert wird, - abhängig davon eine fahrerunabhängige Fahrzeugverzögerung eingeleitet wird, - nach Einleiten der Fahrzeugverzögerung eine die Bereitschaft des Fahrers für die Beherrschung des Fahrzeugverzögerungsmanövers kennzeichnende Fahrerbereitschaftsgröße ermittelt wird und - abhängig von der Fahrerbereitschaftsgröße der zeitliche Verlauf der Fahrzeugverzögerung fortgesetzt wird.
(EN)
The invention relates to a method for performing autonomous braking in a single-track motor vehicle, in which - the need of a vehicle deceleration is detected by means of an environment sensor system, - according to this, a driver-independent vehicle deceleration is initiated, - once the vehicle deceleration has been initiated, a driver readiness variable characterising the readiness of the driver to control the vehicle deceleration manoeuvre is determined, and - the temporal progression of the vehicle deceleration is continued according to the driver readiness variable.
(FR)
L'invention concerne un procédé de mise en œuvre d'un freinage autonome pour un véhicule à moteur monovoie, dans lequel : la nécessité d'une décélération de véhicule est détectée au moyen d'un mécanisme de détection d'environnement; en fonction de cela, une décélération de véhicule indépendante du conducteur est initiée; une fois la décélération de véhicule initiée, une grandeur de disponibilité de conducteur caractérisant la disponibilité du conducteur pour la maîtrise de la manœuvre de décélération de véhicule est déterminée; et en fonction de la grandeur de disponibilité de conducteur, le déroulement dans le temps de la décélération de véhicule se poursuit.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten