In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020119966 - DICHTUNGSANORDNUNG FÜR EIN GETEILTES GEHÄUSE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/119966
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/075206
Internationales Anmeldedatum 19.09.2019
IPC
F16J 15/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
JKolben; Zylinder; Druckbehälter allgemein; Abdichtungen, Dichtungen
15Abdichtungen, Dichtungen
02zwischen ruhend aufeinanderliegenden Oberflächen
F01D 11/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
DStrömungsmaschinen , z.B. Dampfturbinen
11Vermindern des internen Arbeitsfluidverlustes, z.B. zwischen den Laufradstufen
F01D 25/24 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
DStrömungsmaschinen , z.B. Dampfturbinen
25Einzelheiten oder Zubehör, soweit nicht anderweitig vorgesehen
24Gehäuse; Gehäuseteile, z.B. Zwischenböden, Gehäusebefestigungen
F16J 15/08 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
JKolben; Zylinder; Druckbehälter allgemein; Abdichtungen, Dichtungen
15Abdichtungen, Dichtungen
02zwischen ruhend aufeinanderliegenden Oberflächen
06mit zusammengepresstem, festem Dichtungsmittel
08ausschließlich mit Metalldichtung
CPC
F01D 11/003
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
DNON-POSITIVE DISPLACEMENT MACHINES OR ENGINES, e.g. STEAM TURBINES
11Preventing or minimising internal leakage of working-fluid, e.g. between stages
003by packing rings; Mechanical seals
F01D 25/24
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
DNON-POSITIVE DISPLACEMENT MACHINES OR ENGINES, e.g. STEAM TURBINES
25Component parts, details, or accessories, not provided for in, or of interest apart from, other groups
24Casings
F05D 2240/55
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
05INDEXING SCHEMES RELATING TO ENGINES OR PUMPS IN VARIOUS SUBCLASSES OF CLASSES F01-F04
DINDEXING SCHEME FOR ASPECTS RELATING TO NON-POSITIVE-DISPLACEMENT MACHINES OR ENGINES, GAS-TURBINES OR JET-PROPULSION PLANTS
2240Components
55Seals
F16J 15/027
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
JPISTONS
15Sealings
02between relatively-stationary surfaces
021with elastic packing
022characterised by structure or material
024the packing being locally weakened in order to increase elasticity
027and with a hollow profile
F16J 15/0887
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
JPISTONS
15Sealings
02between relatively-stationary surfaces
06with solid packing compressed between sealing surfaces
08with exclusively metal packing
0887the sealing effect being obtained by elastic deformation of the packing
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • ALLEBROD, Dirk
  • KLÄN, Stephan
  • SONNEN, Stephan
Prioritätsdaten
18212293.713.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DICHTUNGSANORDNUNG FÜR EIN GETEILTES GEHÄUSE
(EN) SEAL ARRANGEMENT FOR A SPLIT HOUSING
(FR) ENSEMBLE D'ÉTANCHÉITÉ POUR BOÎTIER DIVISÉ
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Dichtungsanordnung (01) zur Abdichtung eines Spaltes zwischen zwei Gehäuseteilen (11, 21), wobei der Spalt zwischen gegenüberliegenden Endflächen (13, 23) der Gehäuseteile (11, 21) angeordnet ist. Im ersten Gehäuseteil (11) befindet sich an der ersten Endfläche (13) eine erste Aufnahmenut (14), in der (14) ein aus der Aufnahmenut (14) herausragendes, an einer ersten Außenflanke (15) anliegendes Dichtband (06) angeordnet ist. Dieses (06) greift in eine gegenüberliegende zweite Aufnahmenut (24) des zweiten Gehäuseteils (21) ein und liegt an einer zweiten Außenflanke (25) an. Zur Lagesicherung und zur Erzielung einer Dichtwirkung auch bei fehlendem Differenzdruck ist ein Spiralband (07) vorgesehen, welches (07) in der ersten Aufnahmenut (14) angeordnet ist und auf das Dichtband (06) eine elastische Kraft ausübt.
(EN)
The invention relates to a seal arrangement (01) for sealing a gap between two housing parts (11, 21), the gap being situated between opposite end faces (13, 23) of the housing parts (11, 21). In the first housing part (11), there is a first receiving groove (14) on the first end face (13), in which first receiving groove (14) a sealing strip (06) is arranged which protrudes out of the receiving groove (14) and lies against a first outer flank (15). Said sealing strip (06) engages in an opposite second receiving groove (24) of the second housing part (21) and lies against a second outer flank (25). For position securing purposes and to achieve a sealing effect, even if there is no differential pressure, a spiral strip (07) is provided, which spiral strip (07) is situated in the first receiving groove (14) and exerts an elastic force on the sealing strip (06).
(FR)
L'invention concerne un ensemble d'étanchéité (01) destiné à étanchéifier une fente entre deux parties de boîtier (11, 21), la fente étant située entre des surfaces d'extrémité (13, 23) opposées des parties de boîtier (11, 21). Dans la première partie de boîtier (11) se trouve, sur la première surface d'extrémité (13), une première rainure de réception (14), dans laquelle est disposée une bande d'étanchéité (06) faisant saillie de la rainure de réception (14) et s'appliquant contre un premier flanc extérieur (15). Cette bande d'étanchéité (06) s'insère dans une deuxième rainure de réception (24) opposée de la deuxième partie de boîtier (21) et s'applique contre un deuxième flanc extérieur (25). Pour le maintien en position et pour l'obtention d'un effet d'étanchéité y compris en l'absence d'une pression différentielle, une bande spirale (07) est disposée dans la première rainure de réception (14) et exerce une force élastique sur la bande d'étanchéité (06).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten