In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020119841 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR POSITIONSBESTIMMUNG MITTELS TRÄGHEITSNAVIGATION, UND KALIBRIERSYSTEM

Veröffentlichungsnummer WO/2020/119841
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/000305
Internationales Anmeldedatum 29.11.2019
IPC
G01C 21/16 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
CMessen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
21Navigation; Navigationsinstrumente, soweit sie nicht in den Gruppen G01C1/-G01C19/107
10durch Messung der Geschwindigkeit oder der Beschleunigung
12ausgeführt an Bord des zu navigierenden Objektes; Koppeln
16durch Integrieren der Beschleunigung oder der Geschwindigkeit, d.h. Trägheitsnavigation
G01C 25/00 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
CMessen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
25Herstellen, Eichen, Reinigen oder Reparieren von Instrumenten oder Vorrichtungen, auf die in den anderen Gruppen dieser Unterklasse Bezug genommen ist
CPC
G01C 21/16
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
CMEASURING DISTANCES, LEVELS OR BEARINGS; SURVEYING; NAVIGATION; GYROSCOPIC INSTRUMENTS; PHOTOGRAMMETRY OR VIDEOGRAMMETRY
21Navigation; Navigational instruments not provided for in preceding groups G01C1/00-G01C19/00
10by using measurements of speed or acceleration
12executed aboard the object being navigated; Dead reckoning
16by integrating acceleration or speed, i.e. inertial navigation
G01C 25/005
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
CMEASURING DISTANCES, LEVELS OR BEARINGS; SURVEYING; NAVIGATION; GYROSCOPIC INSTRUMENTS; PHOTOGRAMMETRY OR VIDEOGRAMMETRY
25Manufacturing, calibrating, cleaning, or repairing instruments or devices referred to in the other groups of this subclass
005initial alignment, calibration or starting-up of inertial devices
Anmelder
  • CHRONOS VISION GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • SPASOVSKI, Saso
Vertreter
  • PATENTANWÄLTE WEISSE, MOLTMANN & WILLEMS PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT
Prioritätsdaten
10 2018 009 913.011.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR POSITIONSBESTIMMUNG MITTELS TRÄGHEITSNAVIGATION, UND KALIBRIERSYSTEM
(EN) METHOD AND DEVICE FOR POSITIONING DETERMINATION BY MEANS OF INERTIAL NAVIGATION, AND CALIBRATION SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE DÉTERMINATION DE POSITION AU MOYEN D'UNE NAVIGATION INERTIELLE, ET SYSTÈME D'ÉTALONNAGE
Zusammenfassung
(DE)
Bei einem Verfahren und mit einer Vorrichtung (100) zur Positionsbestimmung mittels Trägheitsnavigation wird aus einer bekannten Ausgangsposition (104) und Ausgangsorientierung durch Erfassen von Beschleunigungen und Drehraten eine aktuelle Position (103) bestimmt. Hierzu werden mit Sensoren (10) Beschleunigungen und Drehraten erfasst, und es werden die auf die Sensoren (10) wirkenden Beschleunigungen und Drehraten entlang bzw. um drei Sensorachsen berechnet. Dabei wird mit einer Auswerteeinrichtung (13) aus den Daten der einzelnen Sensoren (10) jeweils eine Position ermittelt, und die Vektorkomponenten der ermittelten Positionen werden anschließend gewichtet addiert. Die Gewichte werden durch Kalibrierung ermittelt.
(EN)
In a method and with a device (100) for position determination by means of inertial navigation, a current position (103) is determined from a known starting position (104) and starting orientation by sensing accelerations and rotation rates. To do this, sensors (10) are used to sense accelerations and rotation rates, and the accelerations and rotation rates acting on the sensors (10) along or about three sensor axes are calculated. An evaluation device (13) is used to determine a position from the data of the individual sensors (10), and the vector components of the positions determined are then added in a weighted manner. The weightings are determined by calibration.
(FR)
L'invention concerne un procédé et un dispositif (100) de détermination de position au moyen d'une navigation partielle. Selon le procédé, une position actuelle (103) est déterminée à partir d'une position de départ (104) et d'une orientation de départ connues par acquisition d'accélérations et de vitesses de rotation. À cet effet, des accélérations et des vitesses de rotation sont acquises au moyen de capteurs (10), et les accélérations et vitesses de rotation agissant sur les capteurs (10) le long ou autour de trois axes de capteur sont calculées. Respectivement une position est déterminée au moyen d'un dispositif d'évaluation (13) à partir des données des capteurs (10) individuels, et les composantes vectorielles des positions déterminées sont ensuite additionnées de façon pondérée. Les poids sont déterminés par étalonnage.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten