In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020118326 - WERKZEUG-TRANSFERVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/118326
Veröffentlichungsdatum 18.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2019/060418
Internationales Anmeldedatum 06.12.2019
IPC
B21D 5/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
21Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
DBearbeiten oder Verarbeiten von Blechen, Metallrohren, -stangen oder -profilen ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
5Biegen von Blechen entlang gerader Linien, z.B. zum Bilden einfacher Knicke
02auf Biegepressen ohne Verwendung von Einspannvorrichtungen
B21D 37/14 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
21Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
DBearbeiten oder Verarbeiten von Blechen, Metallrohren, -stangen oder -profilen ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
37Werkzeuge für maschinelle Arbeitsvorgänge, die von dieser Unterklasse umfasst werden
14Besondere Einrichtungen für das Handhaben und das Festhalten vollständiger Gesenke
F16G 13/16 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
GRiemen, Kabel oder Seile, vorwiegend für Antriebszwecke; Ketten; Zubehörteile vorwiegend dafür
13Ketten
12Haspel- oder Hubketten
16mit Befestigungseinrichtungen für elektrische Kabel, Schläuche oder dgl.
H02G 11/00 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
GVerlegen oder Installieren elektrischer Kabel oder Leitungen, Verlegen oder Installieren kombinierter optischer und elektrischer Kabel oder Leitungen
11Anordnungen von elektrischen Kabeln oder Leitungen zwischen relativ zueinander beweglichen Teilen
CPC
B21D 37/145
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
37Tools as parts of machines covered by this subclass
14Particular arrangements for handling and holding in place complete dies
145Die storage magazines
B21D 5/02
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
5Bending sheet metal along straight lines, e.g. to form simple curves
02on press brakes without making use of clamping means
B21D 5/0254
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
DWORKING OR PROCESSING OF SHEET METAL OR METAL TUBES, RODS OR PROFILES WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
5Bending sheet metal along straight lines, e.g. to form simple curves
02on press brakes without making use of clamping means
0209Tools therefor
0254Tool exchanging
B23Q 7/1431
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
7Arrangements for handling work specially combined with or arranged in, or specially adapted for use in connection with, machine tools, e.g. for conveying, loading, positioning, discharging, sorting
14co-ordinated in production lines
1426with work holders not rigidly fixed to the transport devices
1431Work holder changers
B65G 1/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
GTRANSPORT OR STORAGE DEVICES, e.g. CONVEYORS FOR LOADING OR TIPPING, SHOP CONVEYOR SYSTEMS OR PNEUMATIC TUBE CONVEYORS
1Storing articles, individually or in orderly arrangement, in warehouses or magazines
F16G 13/07
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
GBELTS, CABLES, OR ROPES, PREDOMINANTLY USED FOR DRIVING PURPOSES; CHAINS; FITTINGS PREDOMINANTLY USED THEREFOR
13Chains
02Driving-chains
06with links connected by parallel driving-pins with or without rollers ; so called open links
07the links being of identical shape, e.g. cranked
Anmelder
  • TRUMPF MASCHINEN AUSTRIA GMBH & CO. KG. [AT]/[AT]
Erfinder
  • FISCHEREDER, Bernhard
  • TONDA ROCH, Andrea
  • VIDOTTO, Giovanni
Vertreter
  • ANWÄLTE BURGER UND PARTNER RECHTSANWALT GMBH
Prioritätsdaten
A51103/201813.12.2018AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WERKZEUG-TRANSFERVORRICHTUNG
(EN) TOOL TRANSFER APPARATUS
(FR) DISPOSITIF DE TRANSFERT D'OUTILS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Werkzeug-Transfervorrichtung (1) zum Verschieben eines oder mehrerer Werkzeuge (2), insbesondere Biegewerkzeuge, in einer Führungsschiene (3), umfassend: - zumindest eine längliche Schub- und Zugübertragungseinrichtung (4) zum Verschieben des/der Werkzeuge(s) (2), wobei in oder an der Schub- und Zugübertragungseinrichtung (4) ein Kanal (5) für eine Versorgungsleitung (6) ausgebildet ist, - eine Aufnahme (7), welche zumindest eine, vorzugsweise spiralartig verlaufende, Führung (8) zum Einfahren der Schub- und Zugübertragungseinrichtung (4) aufweist, - zumindest eine Versorgungsleitung (6), wobei ein erster Abschnitt (16) der Versorgungsleitung (6) in dem Kanal (5) der Schub- und Zugübertragungseinrichtung (4) verläuft, dadurch gekennzeichnet, dass die Führung (8) eine sich entlang des Führungsverlaufs erstreckende Längsöffnung (9) aufweist und dass ein zweiter Abschnitt (17) der Versorgungsleitung (6) außerhalb der Schub- und Zugübertragungseinrichtung (4) und außerhalb der Führung (8) der Aufnahme (7) verläuft und dass die Versorgungsleitung (6) zwischen dem ersten Abschnitt (16) und dem zweiten Abschnitt (17) an einer Austrittsstelle (10), die in einem - sich in der Führung (8) der Aufnahme (7) befindlichen - Bereich der Schub- und Zugübertragungseinrichtung (4) angeordnet ist, aus dem Kanal (5) austritt.
(EN)
The invention relates to a tool transfer apparatus (1) for moving one or more tools (2), in particular bending tools, in a guide rail (3), comprising: - at least one elongate push and pull transfer device (4) for moving the tool(s) (2), wherein a channel (5) for a supply line (6) is formed in or on the push and pull transfer device (4), - a receptacle (7), which has at least one, preferably spiralled guide (8) for retracting the push and pull transfer device (4), and - at least one supply line (6), a first portion (16) of the supply line (6) running in the channel (5) of the push and pull transfer device (4), characterised in that the guide (8) has an elongate opening (9) extending along the course of the guide, and in that a second portion (17) of the supply line (6) runs outside the push and pull transfer device (4) and outside the guide (8) of the receptacle (7), and in that the supply line (6) exits from the channel (5) between the first portion (16) and the second portion (17) at an exit point (10), which is arranged in a region of the push and pull transfer device (4), which region is situated in the guide (8) of the receptacle (7).
(FR)
L'invention concerne un dispositif de transfert (1) d'outils servant à faire coulisser un ou plusieurs outils (2), en particulier des outils de cintrage, dans un rail de guidage (3). Le dispositif de transfert d'outils comprend : au moins un système de transmission de poussée et de traction (4) allongé servant à faire coulisser le ou les outils (2), un canal (5) pour un conduit d'alimentation (6) étant réalisé dans ou sur le système de transmission de poussée et de traction (4) ; un logement (7), lequel comporte au moins un dispositif de guidage (8) s'étendant de préférence à la manière d'une spirale servant à faire entrer le système de transmission de poussée et de traction (4) ; au moins un conduit d'alimentation (6), une première section (16) du conduit d'alimentation (6) s'étendant dans le canal (5) du système de transmission de poussée et de traction (4). L'invention est caractérisée en ce que la coulisse (8) comporte une ouverture longitudinale (9) s'étendant le long du tracé du dispositif de guidage, et en ce qu'une deuxième section (17) du conduit d'alimentation (6) s'étend à l'extérieur du système de transmission de poussée et de traction (4) et à l'extérieur du dispositif de guidage (8) du logement (7), et en ce que le conduit d'alimentation (6) sort du canal (5) entre la première section (16) et la deuxième section (17) sur un point de sortie (10), qui est disposé dans une zone - se trouvant dans le dispositif de guidage (8) du logement (7) - du système de transfert de poussée et de traction (4).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten