In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020115222 - EINZELPHOTONENDETEKTORVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/115222
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083847
Internationales Anmeldedatum 05.12.2019
IPC
G01J 1/44 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
JMessen der Intensität, der Geschwindigkeit, der spektralen Zusammensetzung, der Polarisation, der Phase oder der Pulscharakteristik von infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht; Farbmessung; Strahlungspyrometrie
1Fotometrie, z.B. fotografische Belichtungsmessgeräte
42durch elektrische Strahlungsdetektoren
44Elektrische Schaltungen
G01J 1/02 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
JMessen der Intensität, der Geschwindigkeit, der spektralen Zusammensetzung, der Polarisation, der Phase oder der Pulscharakteristik von infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht; Farbmessung; Strahlungspyrometrie
1Fotometrie, z.B. fotografische Belichtungsmessgeräte
02Einzelheiten
G01J 1/04 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
JMessen der Intensität, der Geschwindigkeit, der spektralen Zusammensetzung, der Polarisation, der Phase oder der Pulscharakteristik von infrarotem, sichtbarem oder ultraviolettem Licht; Farbmessung; Strahlungspyrometrie
1Fotometrie, z.B. fotografische Belichtungsmessgeräte
02Einzelheiten
04Optischer oder mechanischer Teil
B82Y 15/00 2011.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
82Nanotechnik
YBestimmter Gebrauch oder bestimmte Anwendung von Nanostrukturen; Messung oder Analyse von Nanostrukturen; Herstellung oder Behandlung von Nanostrukturen
15Nanotechnologie für eine Wechselwirkung, eine Abtastung oder einen Antrieb, z.B. Quantenpunkte als Marker bei der Eiweißbestimmung oder Molekularmotoren
CPC
B82Y 15/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
82NANOTECHNOLOGY
YSPECIFIC USES OR APPLICATIONS OF NANOSTRUCTURES; MEASUREMENT OR ANALYSIS OF NANOSTRUCTURES; MANUFACTURE OR TREATMENT OF NANOSTRUCTURES
15Nanotechnology for interacting, sensing or actuating, e.g. quantum dots as markers in protein assays or molecular motors
G01J 1/0209
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
JMEASUREMENT OF INTENSITY, VELOCITY, SPECTRAL CONTENT, POLARISATION, PHASE OR PULSE CHARACTERISTICS OF INFRA-RED, VISIBLE OR ULTRA-VIOLET LIGHT; COLORIMETRY; RADIATION PYROMETRY
1Photometry, e.g. photographic exposure meter
02Details
0204Compact construction
0209Monolithic
G01J 1/0425
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
JMEASUREMENT OF INTENSITY, VELOCITY, SPECTRAL CONTENT, POLARISATION, PHASE OR PULSE CHARACTERISTICS OF INFRA-RED, VISIBLE OR ULTRA-VIOLET LIGHT; COLORIMETRY; RADIATION PYROMETRY
1Photometry, e.g. photographic exposure meter
02Details
04Optical or mechanical part ; supplementary adjustable parts
0407Optical elements not provided otherwise, e.g. manifolds, windows, holograms, gratings
0425using optical fibers
G01J 1/44
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
JMEASUREMENT OF INTENSITY, VELOCITY, SPECTRAL CONTENT, POLARISATION, PHASE OR PULSE CHARACTERISTICS OF INFRA-RED, VISIBLE OR ULTRA-VIOLET LIGHT; COLORIMETRY; RADIATION PYROMETRY
1Photometry, e.g. photographic exposure meter
42using electric radiation detectors
44Electric circuits
G01J 2001/442
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
JMEASUREMENT OF INTENSITY, VELOCITY, SPECTRAL CONTENT, POLARISATION, PHASE OR PULSE CHARACTERISTICS OF INFRA-RED, VISIBLE OR ULTRA-VIOLET LIGHT; COLORIMETRY; RADIATION PYROMETRY
1Photometry, e.g. photographic exposure meter
42using electric radiation detectors
44Electric circuits
4413Type
442Single-photon detection or photon counting
Anmelder
  • WESTFÄLISCHE WILHELMS-UNIVERSITÄT MÜNSTER [DE]/[DE]
Erfinder
  • WALTER, Nicolai
  • PERNICE, Wolfram
  • FERRARI, Simone
Vertreter
  • MICHALSKI HÜTTERMANN & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB
Prioritätsdaten
10 2018 131 222.906.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) EINZELPHOTONENDETEKTORVORRICHTUNG
(EN) SINGLE-PHOTON DETECTOR
(FR) DISPOSITIF DÉTECTEUR DE PHOTONS INDIVIDUELS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Einzelphotonendetektorvorrichtung (10) zur Detektion eines optischen Signals umfassend eine optische Faser (12) und wenigstens einen Nanodraht (24), wobei die optische Faser (12) einen Kernbereich (14) und einen Mantelbereich (16) aufweist und dazu ausgeführt ist das optisches Signal entlang einer optischen Achse (18) zu leiten, wobei bezogen auf die optische Achse (18) ein erster Bereich der optischen Faser ein Eingangsbereich (20) für das optisches Signal ist und ein zweiter Bereich der op- tischen Faser ein Detektorbereich (22) ist, und wobei der Nanodraht (24) bei vorbestimmter Temperatur supraleitend wird und im supraleitenden Zustand dazu ausgeführt ist ein Ausgangssignal in Abhängigkeit des optischen Signals zu erzeugen. Es ist vorgesehen, dass im Detektorbereich (22) der optischen Faser (12) sich der Nanodraht (24) im Wesentlichen entlang der optischen Achse (18) der optischen Faser (12) erstreckt. Damit wird eine Einzelphotonendetektorvorrichtung bereitgestellt, die einen einfachen Aufbau, eine hohe Effizienz, eine hohe Detektionsrate sowie eine hohe spektrale Bandbreite aufweist.
(EN)
The invention relates to a single-photon detector (10) for detecting an optical signal, comprising an optical fiber (12) and at least one nanowire (24). The optical fiber (12) has a core region (14) and a cladding region (16) and is designed to guide the optical signal along an optical axis (18). A first region of the optical fiber, with respect to the optical axis (18), is an input region (20) for the optical signal, and a second region of the optical fiber is a detector region (22). The nanowire (24) becomes superconductive at a specified temperature and in the superconductive state is designed to generate an output signal on the basis of the optical signal. In the detector region (22) of the optical fiber (12), the nanowire (24) extends substantially along the optical axis (18) of the optical fiber (12). Thus, a single-photon detector is provided which has a simple construction, a high degree of efficiency, a high detection rate, and a wide spectral bandwidth.
(FR)
L'invention concerne un dispositif détecteur de photons individuels (10) servant à la détection d'un signal optique, comprenant une fibre optique (12) et au moins un nanofil (24). La fibre optique (12) comporte une zone centrale (14) et une zone enveloppante (16) et est réalisée pour diriger le signal optique le long d'un axe optique (18). Une première zone de la fibre optique est, par rapport à l'axe optique (18), une zone d'entrée (20) du signal optique, et une deuxième zone de la fibre optique est une zone de détection (22). Le nanofil (24) est supraconducteur à une température prédéfinie et est réalisé dans l'état supraconducteur pour produire un signal de sortie en fonction du signal optique. L'invention prévoit que le nanofil (24) s'étend sensiblement le long de l'axe optique (18) de la fibre optique (12) dans la zone de détection (22) de la fibre optique (12). L'invention fournit ainsi un dispositif détecteur de photons individuels, qui présente une structure simple, une efficacité élevée, un taux de détection élevé ainsi qu'une largeur de bande spectrale élevée.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten