In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020115221 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES (CO)POLYESTERS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/115221
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083845
Internationales Anmeldedatum 05.12.2019
IPC
C08G 63/90 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
63Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die eine Carbonsäureesterbindung in der Hauptkette des Makromoleküls bilden
88Nachbehandlung nach der Polymerisation
90Reinigung; Trocknung
CPC
C08G 63/90
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
63Macromolecular compounds obtained by reactions forming a carboxylic ester link in the main chain of the macromolecule
88Post-polymerisation treatment
90Purification; Drying
Anmelder
  • BASF SE [DE]/[DE]
Erfinder
  • LOHMANN, Jerome
  • LEHENMEIER, Maximilian
  • EFFEN, Norbert
  • BUSSMANN, Martin
  • SCHICK, Michael Bernhard
  • WITT, Timo Benjamin
Vertreter
  • BASF IP ASSOCIATION
Prioritätsdaten
18210704.506.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES (CO)POLYESTERS
(EN) METHOD FOR PREPARING A (CO)POLYESTER
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D’UN (CO)POLYESTER
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines (Co)Polyesters, wobei der (Co)Polyester zumindest teilweise aus 1,4-Butylenedicarboxylat-Einheiten besteht, in einer Entgasungsanlage, dadurch gekennzeichnet, dass der Roh-(Co)Polyester in Gegenwart von 0,1 bis 5 Gew.-%, bezogen auf das Gesamtgewicht der Einsatzstoffe, eines Schleppmittels bei einem Druck zwischen 5 bis 300 mbar entgast wird.
(EN)
The present invention relates to a method for preparing a (co)polyester in a degassing installation, wherein the (co)polyester consists at least partially of 1,4-butylene dicarboxylate units, characterized in that the raw (co)polyester is degassed at a pressure of between 5 and 300 mbar in the presence of 0.1 to 5 wt.%, relative to the total weight of the ingredients, of an entrainer.
(FR)
La présente invention concerne un procédé de production d'un (co)polyester, le (co)polyester étant au moins partiellement composé d'unités 1,4-butylènedicarboxylate, dans une unité de dégazage, caractérisé en ce que le (co)polyester brut est dégazé en présence de 0,1 à 5 % en poids par rapport au poids total des substances présentes, d'un agent d'entraînement à une pression de 5 à 300 mbar.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten