In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020115217 - ERFASSUNGSVORRICHTUNG FÜR EIN NACHRÜSTEN EINER ERFASSUNGSFUNKTIONALITÄT

Veröffentlichungsnummer WO/2020/115217
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083835
Internationales Anmeldedatum 05.12.2019
IPC
G06F 3/00 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
G06K 9/00 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
KErkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
H04N 1/00 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
NBildübertragung, z.B. Fernsehen
1Abtasten, Übertragen oder Wiedergeben von Dokumenten oder dgl., z.B. Faksimile-Übertragung; zugehörige Einzelheiten
Anmelder
  • COMPANY42 GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • ANDREICHYN, Igor
Vertreter
  • MATHYS & SQUIRE EUROPE LLP
Prioritätsdaten
10 2018 131 235.006.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ERFASSUNGSVORRICHTUNG FÜR EIN NACHRÜSTEN EINER ERFASSUNGSFUNKTIONALITÄT
(EN) DETECTION DEVICE FOR RETROFITTING DETECTION FUNCTIONALITY
(FR) DISPOSITIF DE DÉTECTION POUR METTRE À JOUR UNE FONCTIONNALITÉ DE DÉTECTION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Erfassungsvorrichtung (10) für ein Nachrüsten einer Erfassungsfunktionalität bei einer Ausgabeeinheit (101) einer Maschine (100), aufweisend ein Gehäuse (20) mit einem wenigstens teilweise abgeschlossenen Gehäuseinnenraum (22) und eine Befestigungsschnittstelle (30) für ein nachträgliches Befestigen des Gehäuses (20) in einer Befestigungsposition (BP), weiter aufweisend wenigstens einen optischen Erfassungssensor (40) zum optischen Erfassen wenigstens eines Ausgabeparameters (AP) der Ausgabeeinheit (101) der Maschine (100), weiter aufweisend eine Rechnereinheit (50), wobei der wenigstens eine Erfassungssensor (40) eine Sensorschnittstelle (42) aufweist, die zu einer Übermittlung des wenigstens einen erfassten Ausgabeparameters (AP) an die Rechnereinheit (50) und die Rechnereinheit (50) zur Auswertung des wenigstens einen erfassten Ausgabeparameters (AP) ausgebildet ist und die Rechnereinheit (50) ein Ausgabemodul (60) für eine Übermittlung des wenigstens einen ausgewerteten Ausgabeparameters (AP) umfasst.
(EN)
The invention relates to a detection device (10) for retrofitting detection functionality in an output unit (101) of a machine (100), the device having a housing (20) with an at least partly sealed housing interior (22) and a fastening interface (30) for retroactively fastening the housing (20) in a fastening position (BP), further having at least one optical detection sensor (40) for optically detecting at least one output parameter (AP) of the output unit (101) of the machine (100), and also having a computer unit (50), the at least one detection sensor (40) having a sensor interface (42) designed to transmit the at least one detected output parameter (AP) to the computer unit (50) and the computer unit (50) being designed to evaluate the least one detected output parameter (AP), and the computer unit (50) comprising an output module (60) for the transmission of the at least one evaluated output parameter (AP).
(FR)
L’invention concerne un dispositif de détection (10) pour mettre à jour une fonctionnalité de détection pour une unité de sortie (10) d’une machine (100), ledit dispositif présentant un boîtier (20) avec au moins un espace intérieur (22) fermé au moins en partie et une interface de fixation (30) pour une fixation ultérieure du boîtier (20) dans une position de fixation (BP), ledit dispositif présentant également au moins un capteur de détection (40) optique destiné à la détection optique d’au moins un paramètre de sortie (AP) de l’unité de sortie (101) de la machine (100), de même qu’une unité de calcul (50), ledit au moins un capteur de détection (40) présentant une interface de détection (42) conçue de manière à transmettre ledit au moins un paramètre de sortie (AP) détecté, à l’unité de calcul (50) et ladite unité de calcul (50) étant conçue pour évaluer ledit au moins un paramètre de sortie (AP) détecté et l’unité de calcul (50) comprenant un module de sortie (60) pour assurer une transmission dudit au moins un paramètre de sortie (AP) évalué.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten