In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020115094 - HUPEINRICHTUNG FÜR EIN LENKRAD, LENKRAD MIT EINER DERARTIGEN HUPEINRICHTUNG SOWIE HERSTELLUNGSVERFAHREN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/115094
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083596
Internationales Anmeldedatum 04.12.2019
IPC
B60Q 5/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
QAnordnung von Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung oder deren Schaltkreise bei Fahrzeugen allgemein
5Anordnung oder besondere Ausbildung von akustischen Signalvorrichtungen
CPC
B60Q 5/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
QARRANGEMENT OF SIGNALLING OR LIGHTING DEVICES, THE MOUNTING OR SUPPORTING THEREOF OR CIRCUITS THEREFOR, FOR VEHICLES IN GENERAL
5Arrangements or adaptations of acoustic signal devices
B60Q 5/003
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
QARRANGEMENT OF SIGNALLING OR LIGHTING DEVICES, THE MOUNTING OR SUPPORTING THEREOF OR CIRCUITS THEREFOR, FOR VEHICLES IN GENERAL
5Arrangements or adaptations of acoustic signal devices
001Switches therefor
003mounted on the steering wheel
Anmelder
  • DALPHI METAL ESPANA, S.A. [ES]/[ES]
Erfinder
  • GRAÑA MENDUÍÑA, Joaquín
Vertreter
  • ZF TRW PATENTABTEILUNG
Prioritätsdaten
10 2018 131 324.107.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HUPEINRICHTUNG FÜR EIN LENKRAD, LENKRAD MIT EINER DERARTIGEN HUPEINRICHTUNG SOWIE HERSTELLUNGSVERFAHREN
(EN) HORN FOR A STEERING WHEEL, STEERING WHEEL HAVING A HORN OF THIS TYPE, AND PRODUCTION METHOD
(FR) DISPOSITIF DE KLAXON POUR UN VOLANT DE DIRECTION, VOLANT DE DIRECTION COMPRENANT UN TEL DISPOSITIF DE KLAXON AINSI QUE PROCÉDÉ DE FABRICATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Hupeinrichtung (10) für ein Lenkrad (50) mit einem ersten Kontaktelement (20) und mindestens einem zweiten Kontaktelement (30), die voneinander beabstandet angeordnet sind. Erfindungsgemäß weist das erste Kontaktelement (20) mindestens eine Kontaktfahne (21) auf und das zweite Kontaktelement (30) mindestens eine Auflagefahne (31), wobei die Kontaktfahne (21) und die Auflagefahne (31) derart komplementär zueinander ausgebildet und positioniert sind, dass die Kontaktfahne (21) zum Schließen eines Hupstromkreises die Auflagefahne (31) berührt.
(EN)
The invention relates to a horn (10) for a steering wheel (50), comprising a first contact element (20) and at least one second contact element (30), which are spaced apart from one another. According to the invention, the first contact element (20) has at least one contact lug (21) and the second contact element (30) has at least one base lug (31), the contact lug (21) and the base lug (31) being complementary to one other in such a way and being positioned in such a way that the contact lug (21) touches the base lug (31) in order to close a horn circuit.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de klaxon (10) pour un volant de direction (50), comprenant un premier élément de contact (20) et au moins un deuxième élément de contact (30) qui sont disposés à distance l'un de l'autre. Selon l'invention, le premier élément de contact (20) possède au moins une patte de contact (21) et le deuxième élément de contact (30) possède au moins une patte d'appui (31), la patte de contact (21) et la patte d'appui (31) étant conçues et positionnées de manière complémentaire l'une par rapport à l'autre, de sorte que la patte de contact (21) touche la patte d'appui (31) pour fermer un circuit électrique de klaxon.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten