In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020114928 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER HYDROXYVERBINDUNG DURCH DECARBOXYLIERUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/114928
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083215
Internationales Anmeldedatum 02.12.2019
IPC
C07C 37/50 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
37Herstellung von Verbindungen, die Hydroxyl- oder O-Metall-Gruppen an ein Kohlenstoffatom eines sechsgliedrigen aromatischen Rings gebunden enthalten
50durch Reaktionen, die die Zahl der Kohlenstoffatome verkleinern
C07C 39/04 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
39Verbindungen, die zumindest eine Hydroxyl- oder O-Metall-Gruppe an ein Kohlenstoffatom eines sechsgliedrigen aromatischen Rings gebunden enthalten
02Monocyclische Verbindungen ohne ungesättigte Bindungen außerhalb des aromatischen Rings
04Phenol
C08G 64/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
64Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die eine Kohlensäureesterbindung in der Hauptkette des Makromoleküls bilden
CPC
C07C 37/50
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
37Preparation of compounds having hydroxy or O-metal groups bound to a carbon atom of a six-membered aromatic ring
50by reactions decreasing the number of carbon atoms
C08G 64/06
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
64Macromolecular compounds obtained by reactions forming a carbonic ester link in the main chain of the macromolecule
04Aromatic polycarbonates
06not containing aliphatic unsaturation
Anmelder
  • COVESTRO INTELLECTUAL PROPERTY GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • BITTNER, Natalie
  • LANGANKE, Jens
  • MEINE, Niklas
  • HEIJL, Jan
Vertreter
  • LEVPAT
Prioritätsdaten
18211039.507.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER HYDROXYVERBINDUNG DURCH DECARBOXYLIERUNG
(EN) PROCESS FOR PREPARING A HYDROXY COMPOUND BY MEANS OF DECARBOXYLATION
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D'UN COMPOSÉ HYDROXY PAR DÉCARBOXYLATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung einer speziellen Hydroxyverbindung durch Decarboxylierung einer speziellen Carbonsäureverbindung oder eines Salzes dieser Carbonsäureverbindung, ein Verfahren zur Herstellung eines Diarylcarbonats, eines Bisphenols oder eines Polycarbonats, ein Diarylcarbonat oder Bisphenol, ein Polycarbonat und ein Verfahren zur Einstellung des Isotopenverhältnisses von C14 zu C12 in einem Polymer. Dabei wird ein spezielles Lösungsmittel während der Decarboxylierung verwendet.
(EN)
The invention relates to a process for preparing a specific hydroxy compound by means of decarboxylation of a specific carboxylic acid compound or a salt of said carboxylic acid compound, to a method for preparing a diaryl carbonate, a bisphenol or a polycarbonate, a diaryl carbonate or bisphenol, a polycarbonate, and to a method for adjusting the isotope ratio of C14 to C12 in a polymer. A specific solvent is used during decarboxylation.
(FR)
L’invention concerne un procédé de production d'un composé hydroxy particulier, par décarboxylation d’un composé acide carboxylique particulier ou d’un sel de ce dernier, un procédé de production d’un carbonate de diaryle, d’un bisphénol ou d’un polycarbonate, un carbonate de diaryle, un bisphénol ou un polycarbonate ainsi obtenus, et un procédé pour ajuster le rapport isotopique de C14 à C12 dans un polymère. On utilise à cet effet un solvant particulier pendant la décarboxylation.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten