In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020114912 - HINTERLEUCHTBARE DEKORFLÄCHE, INSBESONDERE FÜR DEN INNENAUSBAU VON KRAFTFAHRZEUGEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/114912
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/083121
Internationales Anmeldedatum 29.11.2019
IPC
B32B 3/26 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
32Schichtkörper
BSchichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
3Schichtkörper, die im Wesentlichen aus einer Schicht mit außen und innen angeordneten Unterbrechungen oder Unebenheiten oder aus einer rauen Schicht bestehen; Schichtkörper, die im Wesentlichen bestimmte Merkmalsformen aufweisen
26gekennzeichnet durch eine bestimmte Form des Umrisses des Querschnittes einer durchgehenden Schicht; gekennzeichnet durch eine Schicht mit Hohlräumen oder im Innern befindlichen Poren
B60Q 3/62 2017.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
QAnordnung von Signal- oder Beleuchtungsvorrichtungen, deren Einbau oder Halterung oder deren Schaltkreise bei Fahrzeugen allgemein
3Anordnung von Beleuchtungsvorrichtungen für das Fahrzeuginnere; Beleuchtungsvorrichtungen, besonders ausgebildet für das Fahrzeuginnere
60durch optische Aspekte charakterisiert
62unter Verwendung von Lichtleitern
B29C 63/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
63Überziehen oder Ummanteln, d.h. Aufbringen von vorgeformten Schichten oder Ummantelungen aus Kunststoff; Vorrichtungen hierfür
B29C 63/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
63Überziehen oder Ummanteln, d.h. Aufbringen von vorgeformten Schichten oder Ummantelungen aus Kunststoff; Vorrichtungen hierfür
02unter Verwendung von Folienabschnitten oder von gewebeförmigem Material
CPC
B29C 2063/021
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
63Lining or sheathing, i.e. applying preformed layers or sheathings of plastics; Apparatus therefor
02using sheet or web-like material
021characterized by the junction of material sections
B29C 2793/0009
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
2793Shaping techniques involving a cutting or machining operation
0009Cutting out
B29C 63/0078
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
63Lining or sheathing, i.e. applying preformed layers or sheathings of plastics; Apparatus therefor
0073of non-flat surfaces, e.g. curved, profiled
0078having local protrusions, e.g. rivet heads
B32B 3/266
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
32LAYERED PRODUCTS
BLAYERED PRODUCTS, i.e. PRODUCTS BUILT-UP OF STRATA OF FLAT OR NON-FLAT, e.g. CELLULAR OR HONEYCOMB, FORM
3Layered products comprising a layer with external or internal discontinuities or unevennesses, or a layer of non-planar form
26characterised by a particular shape of the outline of the cross-section of a continuous layer; characterised by a layer with cavities or internal voids
266characterised by an apertured layer, the apertures going through the whole thickness of the layer, e.g. expanded metal, perforated layer, slit layer regular cells B32B3/12
B60Q 3/60
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
QARRANGEMENT OF SIGNALLING OR LIGHTING DEVICES, THE MOUNTING OR SUPPORTING THEREOF OR CIRCUITS THEREFOR, FOR VEHICLES IN GENERAL
3Arrangement of lighting devices for vehicle interiors; Lighting devices specially adapted for vehicle interiors
60characterised by optical aspects
Anmelder
  • EISSMANN AUTOMOTIVE DEUTSCHLAND GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • EITEL, Norman
  • TOPP, Jennifer
Vertreter
  • PATENTANWÄLTE MAMMEL UND MASER
Prioritätsdaten
10 2018 130 738.103.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HINTERLEUCHTBARE DEKORFLÄCHE, INSBESONDERE FÜR DEN INNENAUSBAU VON KRAFTFAHRZEUGEN
(EN) DECORATIVE SURFACE THAT CAN BE BACKLIT, IN PARTICULAR FOR THE INTERIOR FINISHING OF MOTOR VEHICLES
(FR) SURFACE DÉCORATIVE RÉTROÉCLAIRÉE, EN PARTICULIER POUR L'AMÉNAGEMENT INTÉRIEUR DE VÉHICULES AUTMOBILES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein flächiges Dekormaterial (11) mit Öffnungen (12) für die Innenausstattung, insbesondere für die Automobilindustrie, das dazu dient, auf seiner rückwärtigen Seite (13) mit einer Leuchtvorrichtung (18) beleuchtet zu werden und einen Teil des Lichts der Leuchtvorrichtung (18) von der Rückseite (13) des Dekormaterials (11) durch die Öffnungen (12) zur Sichtseite (14) des Dekormaterials (11) hindurchtreten zu lassen, und wobei Streuelemente (30) in den Öffnungen (12) vorgesehen sind, wobei eine Streuscheibe (31) bereitgestellt wird, die eine Platte (35) mit zwei vorzugsweise zueinander parallelen Seitenflächen (32, 33) aufweist, wobei auf der einen Seitenfläche (32) der Platte (35) eine Vielzahl von Streuelementen (30) vorgesehen sind, die sich von der Ebene der Platte (35) nach außen erstrecken, wobei die Form und Anordnung der Streuelemente (30) auf der Platte (35) mit der Form und Anordnung der Öffnungen (12) in dem flächigen Dekormaterial (11) korrespondiert. Die Erfindung betrifft auch ein Verfahren zur Herstellung eines hinterleuchteten Dekormaterials (11).
(EN)
The invention relates to a planar decorative material (11) having openings (12) for interior finishing, in particular for the automotive industry, the purpose of which decorative material is to be illuminated on the rear side (13) thereof by means of a lighting device (18) and to let part of the light from the lighting device (18) pass from the rear side (13) of the decorative material (11) through the openings (12) to the visible side (14) of the decorative material (11). Diffusing elements (30) are provided in the openings (12). A diffusing disk (31) is provided, which comprises a plate (35) having two side surfaces (32, 33), which are preferably parallel to one another. A plurality of diffusing elements (30) is provided on the one side surface (32) of the plate (35), which diffusing elements extend outward from the plane of the plate (35). The shape and arrangement of the diffusing elements (30) on the plate (35) correspond with the shape and arrangement of the openings (12) in the planar decorative material (11). The invention further relates a method for producing a backlit decorative material (11).
(FR)
L'invention concerne un matériau décoratif (11) sensiblement plan comprenant des ouvertures (12) destiné à l'équipement intérieur, en particulier pour l'industrie automobile, lequel matériau sert à être éclairé sur sa face arrière (13) par un dispositif d'éclairage (18) et permet à une partie de la lumière du dispositif d'éclairage (18) de passer depuis la face arrière (13) du matériau décoratif (11) à travers les ouvertures (12) jusqu'au côté visible (14) du matériau décoratif (11). Des éléments de diffusion (30) sont prévus dans les ouvertures (12). Un écran diffusant (31) est prévu qui comporte une plaque (35) pourvue de deux surfaces latérales (32, 33) de préférence parallèles l'une à l'autre. Une pluralité d'éléments de diffusion (30) sont prévus sur une surface latérale (32) de la plaque (35) et s'étendent vers l'extérieur depuis le plan de la plaque (35). La forme et l'agencement des éléments de diffusion (30) sur la plaque (35) correspondent à la forme et à l'agencement des ouvertures (12) ménagées dans le matériau décoratif (11) sensiblement plan. L'invention concerne également un procédé de fabrication d'un matériau décoratif rétro-éclairé (11).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten