In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020114774 - VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES SYSTEMS UND SYSTEM

Veröffentlichungsnummer WO/2020/114774
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081937
Internationales Anmeldedatum 20.11.2019
IPC
G05B 19/406 2006.01
GPhysik
05Steuern; Regeln
BSteuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19Programmsteuersysteme
02elektrisch
18Numerische Steuerungen , d.h. automatische Bearbeitungsmaschinen, insbesondere Werkzeugmaschinen, z.B. in Bearbeitungszentren, zur Ausführung von Positionierungs-, Bewegungs- oder koordinierten Vorgängen mittels eines numerischen Steuerprogrammes
406gekennzeichnet durch Überwachung oder Sicherheit
B28D 7/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
28Ver- bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
DBearbeiten von Stein oder steinähnlichen Werkstoffen
7Zubehör besonders ausgebildet für die Verwendung bei Maschinen oder Vorrichtungen, bei den anderen Gruppen dieser Unterklasse
CPC
B28D 7/005
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
28WORKING CEMENT, CLAY, OR STONE
DWORKING STONE OR STONE-LIKE MATERIALS
7Accessories specially adapted for use with machines or devices of the preceding groups
005Devices for the automatic drive or the program control of the machines
G05B 19/406
GPHYSICS
05CONTROLLING; REGULATING
BCONTROL OR REGULATING SYSTEMS IN GENERAL; FUNCTIONAL ELEMENTS OF SUCH SYSTEMS; MONITORING OR TESTING ARRANGEMENTS FOR SUCH SYSTEMS OR ELEMENTS
19Programme-control systems
02electric
18Numerical control [NC], i.e. automatically operating machines, in particular machine tools, e.g. in a manufacturing environment, so as to execute positioning, movement or co-ordinated operations by means of programme data in numerical form
406characterised by monitoring or safety
G05B 2219/50198
GPHYSICS
05CONTROLLING; REGULATING
BCONTROL OR REGULATING SYSTEMS IN GENERAL; FUNCTIONAL ELEMENTS OF SUCH SYSTEMS; MONITORING OR TESTING ARRANGEMENTS FOR SUCH SYSTEMS OR ELEMENTS
2219Program-control systems
30Nc systems
50Machine tool, machine tool null till machine tool work handling
50198Emergency stop
Anmelder
  • HILTI AKTIENGESELLSCHAFT [LI]/[LI]
Erfinder
  • SCHAEFER, Martin
  • BALTER, Marco
  • METZLER, Christian
Vertreter
  • HILTI AKTIENGESELLSCHAFT
Prioritätsdaten
18210394.505.12.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES SYSTEMS UND SYSTEM
(EN) METHOD FOR OPERATING A SYSTEM, AND SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D’UN SYSTÈME ET SYSTÈME
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Verfahren zum Betreiben eines eine Hauptwerkzeugmaschine (5) und ein Hilfsgerät (10) umfassenden Systems (1) beschrieben, wobei die Hauptwerkzeugmaschine (5) mit einer Eingabeeinrichtung (4) und das Hilfsgerät mit einer Betätigungseinrichtung (12) ausgeführt ist und eine Steuereinrichtung (9) vorgesehen ist. Das Verfahren umfasst folgende Schritte: - Senden wenigstens eines eine Verbindungsanfrage repräsentierenden Signals von der Sende- und Empfangseinrichtung (3) der Hauptwerkzeugmaschine (5) an die Sende- und Empfangseinrichtung (13) des Hilfsgeräts (10) nach einer anwenderseitigen Betätigung der Eingabeeinrichtung (4) der Hauptwerkzeugmaschine (5); - Senden wenigstens eines eine Verbindungsantwort repräsentierenden weiteren Signals von der Sende- und Empfangseinrichtung (13) des Hilfsgeräts (10) an die Sende- und Empfangseinrichtung (3) der Hauptwerkzeugmaschine (5) nach einer anwenderseitigen Betätigung der Betätigungseinrichtung (12) der Hauptwerkzeugmaschine (5); - Herstellen einer Verbindung zwischen der Hauptwerkzeugmaschine (5) und des Hilfsgeräts (10) (S8); und - Aktivieren und/oder Testen einer Not-Aus-Funktionalität der Betätigungseinrichtung (12) durch die anwenderseitige Betätigung der Betätigungseinrichtung (12) des Hilfsgeräts (10). Es werden weiterhin ein Hilfsgerät (10) und ein System (1) zur Durchführung eines derartigen Verfahrens beschrieben.
(EN)
The invention relates to a method for operating a system (1), which comprises a main machine tool (5) and an auxiliary device (10), the main machine tool (5) being designed having an input apparatus (4), the auxiliary device being designed having an actuation apparatus (12), and a control apparatus (9) being provided. The method comprises the following steps: transmitting at least one signal representing a connection request from the transmitting and receiving apparatus (3) of the main machine tool (5) to the transmitting and receiving apparatus (13) of the auxiliary device (10) after user actuation of the input apparatus (4) of the main machine tool (5); transmitting at least one additional signal representing a connection response from the transmitting and receiving apparatus (13) of the auxiliary device (10) to the transmitting and receiving apparatus (3) of the main machine tool (5) after user actuation of the actuation apparatus (12) of the main machine tool (5); establishing a connection between the main machine tool (5) and the auxiliary device (10) (S8); and activating and/or testing an emergency-off functionality of the actuation apparatus (12) by user actuation of the actuation apparatus (12) of the auxiliary device (10). The invention further relates to an auxiliary device (10) and to a system (1) for carrying out a method of this type.
(FR)
La présente invention concerne un procédé de fonctionnement d’un système (1) comprenant une machine-outil principale (5) et un appareil auxiliaire (10), la machine-outil principale (5) étant équipée d’un dispositif d’entrée (4) et l’appareil auxiliaire d’un dispositif d’actionnement (12). Un dispositif de commande (9) est prévu. Le procédé comprend les étapes suivantes : - l’émission d’au moins un signal représentant une demande de liaison depuis le dispositif d’émission et de réception (3) de la machine-outil principale (5) vers le dispositif d’émission et de réception (13) de l’appareil auxiliaire (10) après un actionnement côté utilisateur du dispositif d’entrée (4) de la machine-outil principale (5) ; - l’émission d’au moins un autre signal représentant une réponse à la demande de liaison depuis le dispositif d’émission et de réception (13) de l’appareil auxiliaire (10) vers le dispositif d’émission et de réception (3) de la machine-outil principale (5) après un actionnement côté utilisateur du dispositif d’actionnement (12) de la machine-outil principale (5) ; - l’établissement d’une liaison entre la machine-outil principale (5) et l’appareil auxiliaire (10) (S8) ; et - l’activation et/ou le test d’une fonctionnalité d’arrêt d’urgence du dispositif d’actionnement (12) par l’actionnement côté utilisateur du dispositif d’actionnement (12) de l’appareil auxiliaire (10). La présente invention concerne en outre un appareil auxiliaire (10) et un système (1) pour exécuter un procédé de ce genre.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten