In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020114765 - WERKZEUGMASCHINE ZUR BEARBEITUNG EINES WERKSTÜCKS UND VERFAHREN ZUM BEARBEITEN DES WERKSTÜCKS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/114765
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081788
Internationales Anmeldedatum 19.11.2019
IPC
B23Q 3/155 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
QEinzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
3Vorrichtungen zum Halten, Unterstützen oder Ausrichten von Werkstücken oder Werkzeugen, die normalerweise von der Maschine entfernbar sind
155Einrichtungen zum selbsttätigen Einsetzen oder Entfernen von Werkzeugen
B23Q 11/08 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
QEinzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
11Zubehör für Werkzeugmaschinen, um Werkzeuge oder Maschinenteile in betriebsfähigem Zustand zu erhalten oder um Werkstücke zu kühlen; Sicherheitsvorrichtungen, für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder für diese ausgebildet
08Schutzabdeckungen für Teile von Werkzeugmaschinen; Spritzschutz
CPC
B23Q 11/08
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
11Accessories fitted to machine tools for keeping tools or parts of the machine in good working condition or for cooling work
08Protective coverings for parts of machine tools; Splash guards
B23Q 11/0891
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
11Accessories fitted to machine tools for keeping tools or parts of the machine in good working condition or for cooling work
08Protective coverings for parts of machine tools; Splash guards
0891arranged between the working area and the operator
B23Q 3/155
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
3Devices holding, supporting, or positioning work or tools, of a kind normally removable from the machine
155Arrangements for automatic insertion or removal of tools ; , e.g. combined with manual handling
B23Q 3/15513
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
3Devices holding, supporting, or positioning work or tools, of a kind normally removable from the machine
155Arrangements for automatic insertion or removal of tools ; , e.g. combined with manual handling
15513the tool being taken from a storage device and transferred to a tool holder by means of transfer devices
Anmelder
  • DECKEL MAHO SEEBACH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • ENGEL, André
Vertreter
  • MERH-IP MATIAS ERNY REICHL HOFFMANN PATENTANWÄLTE PARTG MBB
Prioritätsdaten
10 2018 220 866.203.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) WERKZEUGMASCHINE ZUR BEARBEITUNG EINES WERKSTÜCKS UND VERFAHREN ZUM BEARBEITEN DES WERKSTÜCKS
(EN) MACHINE TOOL FOR PROCESSING A WORKPIECE AND METHOD FOR PROCESSING THE WORKPIECE
(FR) MACHINE-OUTIL SERVANT À USINER UNE PIÈCE ET PROCÉDÉ SERVANT À USINER LA PIÈCE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Werkzeugmaschine (100) zum Bearbeiten eines Werkstücks, die Werkzeugmaschine (100) weist auf: einen Maschinentisch (10) zum Aufspannen des Werkstücks, eine Arbeitsspindel (20) zum Aufnehmen eines Werkzeugs zur Bearbeitung des Werkstücks, einen Arbeitsraum (70), der im Wesentlichen durch den Maschinentisch (10) und mindestens einer ersten Abdeckung (30) begrenzt wird, und einen Werkzeugwechsler (50), der außerhalb des Arbeitsraums (70) angeordnet ist und der zum Wechseln des in der Arbeitsspindel (20) aufgenommenen Werkzeugs eingerichtet ist, wobei die Werkzeugmaschine (100) ferner dazu eingerichtet ist, dass bei einem Werkzeugwechsel die erste Abdeckung (30) verfahren wird, wodurch der Arbeitsraum (70) der Werkzeugmaschine (100) um einen Werkzeugwechselbereich 80 erweitert und eine Zugangsfläche (42) freigegeben wird, durch die hindurch der Werkzeugwechsler (50) in den Werkzeugwechselbereich (80) verfahren werden kann, und die Arbeitsspindel 20 derart in dem Werkzeugwechselbereich (80) positioniert wird, dass der Werkzeugwechsler (50) das von der Arbeitsspindel (20) aufgenommene Werkzeug innerhalb des Werkzeugwechselbereichs (80) auswechseln kann.
(EN)
The invention relates to a machine tool (100) for processing a workpiece, said machine tool (100) comprising a machine table (10) for clamping the workpiece, a working spindle (20) for receiving a tool for processing the workpiece, a working chamber (70) delimited substantially by the machine table (10) and at least one first cover (30), and a tool changer (50) arranged outside the working chamber (70) and designed for changing the tool received in the working spindle ((20), wherein the machine tool (100) is also designed such that the first cover (30) is moved during a tool change, whereby the working chamber (70) of the machine tool (100) is extended by a tool change region (80) and an access surface (42) is released, through which the tool changer (50) can be moved into the tool change region (80), and the working spindle (20) is positioned in the tool change region (80) in such a way that the tool changer (50) can change the tool received by the working spindle (20) within the tool change region (80).
(FR)
L'invention concerne une machine-outil (100) servant à usiner une pièce. La machine-outil (100) comporte : une table (10) de machine servant à tendre la pièce, une broche de travail (20) servant à recevoir un outil pour usiner la pièce, un espace de travail (70), qui est délimité sensiblement par la table (10) de machine et au moins un premier recouvrement (30), et un échangeur d'outils (50), qui est disposé à l'extérieur de l'espace de travail (70) et qui est mis au point pour changer l'outil logé dans la broche de travail (20). La machine-outil (100) est en outre mise au point pour que lors d'un échange d'outil, le premier recouvrement (30) soit déplacé, ce qui permet d'élargir l'espace de travail (70) de la machine-outil (100) d'une zone de changement d'outil (80) et de dégager une surface d'accès (42), à travers laquelle l'échangeur d'outils (50) peut être déplacé dans la zone de changement d'outil (80). Et la broche de travail (20) est positionnée de telle manière dans la zone de changement d'outil (80) que l'échangeur d'outil (50) peut remplacer l'outil logé par la broche de travail (20) à l'intérieur de la zone de changement d'outil (80).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten