In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020114726 - HERSTELLUNGSVERFAHREN FÜR EIN FAHRZEUGBORDNETZ EINES FAHRZEUGS SOWIE FAHRZEUGBORDNETZ

Veröffentlichungsnummer WO/2020/114726
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/080914
Internationales Anmeldedatum 12.11.2019
IPC
B60R 16/03 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
16Elektrische oder Fluid-Schaltkreise, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen; Anordnung von elektrischen oder Fluid-Schaltkreiselementen, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen
02elektrisch
03zur elektrischen Stromversorgung von Fahrzeugteilsystemen
B60R 16/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
16Elektrische oder Fluid-Schaltkreise, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen; Anordnung von elektrischen oder Fluid-Schaltkreiselementen, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen
02elektrisch
CPC
B60R 16/0207
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
16Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for
02electric ; constitutive elements
0207Wire harnesses
B60R 16/0315
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
16Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for
02electric ; constitutive elements
03for supply of electrical power to vehicle subsystems ; or for
0315using multiplexing techniques
Anmelder
  • LISA DRÄXLMAIER GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • WORTBERG, Michael
  • EBERL, Dominik
Prioritätsdaten
10 2018 131 199.006.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HERSTELLUNGSVERFAHREN FÜR EIN FAHRZEUGBORDNETZ EINES FAHRZEUGS SOWIE FAHRZEUGBORDNETZ
(EN) PRODUCTION METHOD FOR A VEHICLE NETWORK OF A VEHICLE, AND VEHICLE NETWORK
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION POUR UN RÉSEAU DE BORD D'UN VÉHICULE AINSI QUE RÉSEAU DE BORD DE VÉHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Fahrzeugbordnetz umfassend eine Mehrzahl von Bordnetzteilnehmern (3-9) in mindestens zwei Topologieebenen (TE1, TE2), eine Energieversorgungseinrichtung (1), zumindest ein Steuergerät, zumindest ein Schnittstellenmodul (22) für das Fahrzeugbordnetz, eine Kommunikationsschnittstelle zum Empfangen und/oder Senden von Informationen von einem Steuergerät des Fahrzeugs, eine Anzahl von Last-Schnittstellen (25), wobei jeweils einem Bordnetzteilnehmer (3-9) eine Last-Schnittstelle (25) zugeordnet ist, zumindest einen Matrix-Koppler (80,99), der ausgebildet ist, die Versorgungsschnittstelle (20) sowie die Kommunikationsschnittstelle jeweils mit jeder Last-Schnittstelle (25) zu koppeln und so eine Schnittstelle zwischen den Topologieebenen (TE1, TE2) darzustellen. Dabei ist der Matrix-Koppler (80,99) eingerichtet, eine Entflechtungsaufgabe für eine Verknüpfung der Bordnetzteilnehmer (3-9) darzustellen.
(EN)
The invention relates to a vehicle network, comprising a plurality of vehicle network subscribers (3-9) in at least two topology levels (TE1, TE2), an energy supply device (1), at least one control unit, at least one interface module (22) for the vehicle network, a communication interface for the receiving and/or transmitting of information by a control unit of the vehicle, a number of load interfaces (25), each vehicle network subscriber (3-9) being assigned a load interface (25), and at least one matrix coupler (80, 99), which is designed to couple the supply interface (20) and the communication interface to each load interface (25) and thus to constitute an interface between the topology levels (TE1, TE2). The matrix coupler (80, 99) is designed to provide disentanglement for the linking of the vehicle network subscribers (3-9).
(FR)
L'invention concerne un réseau de bord de véhicule comprenant une pluralité d'abonnés de réseau de bord (3-9) dans au moins deux plans de topologie (TE1, TE2), un dispositif d'alimentation en énergie (1), au moins un appareil de commande, au moins un module d'interface (22) pour le réseau de bord de véhicule, une interface de communication pour la réception et/ou l'envoi d'informations à partir d'un appareil de commande du véhicule, un certain nombre d'interfaces de charge (25), une interface de charge (25) étant associée respectivement à un abonné de réseau de bord (3-9), au moins un coupleur matriciel (80, 99), qui est conçu pour coupler l'interface d'alimentation (20) ainsi que l'interface de communication respectivement à chaque interface de charge (25) et représenter ainsi une interface entre les plans de topologie (TE1, TE2). Le coupleur matriciel (80, 99) est conçu pour représenter une tâche de dissociation pour une combinaison des abonnés de réseau de bord (3-9).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten