In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020114672 - LAUFSTREIFENPROFIL EINES FAHRZEUGREIFENS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/114672
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/078959
Internationales Anmeldedatum 24.10.2019
IPC
B60C 11/03 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
CFahrzeugreifen; Aufpumpen von Reifen; Wechseln von Reifen; Verbinden von Ventilen mit aufblasbaren, elastischen Körpern allgemein oder Anbringen von Ventilen daran; Einrichtungen oder Anordnungen in Bezug auf Reifen
11Reifenlaufstreifen; Laufflächenprofile; Gleitschutzeinlagen
03Laufflächenprofile
CPC
B60C 11/032
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
CVEHICLE TYRES
11Tyre tread bands; Tread patterns; Anti-skid inserts
03Tread patterns
032Patterns comprising isolated recesses
Anmelder
  • CONTINENTAL REIFEN DEUTSCHLAND GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • BEHR, Ulrich
Vertreter
  • FINGER, Karsten
Prioritätsdaten
10 2018 221 192.207.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) LAUFSTREIFENPROFIL EINES FAHRZEUGREIFENS
(EN) TREAD PROFILE OF A VEHICLE TYRE
(FR) PROFIL DE BANDE DE ROULEMENT D'UN PNEU DE VÉHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Laufstreifenprofil eines Fahrzeugreifens mit wenigstens einem Profilband (1), welches nach radial außen von einer die Straßenkontaktoberfläche bildenden radial äußeren Oberfläche (9) begrenzt wird, mit in der radial äußeren Oberfläche (9) des Profilbandes (1) ausgebildeten Vertiefungen (2), die in der radial äußeren Oberfläche (9) vollständig von Gummimaterial des Profilbandes (1) umschlossen sind, mit Vertiefungen (2), die aus zwei sich kreuzenden Längserstreckungsabschnitten (3,4) ausgebildet sind, wobei der erste (3) der beiden Längserstreckungsabschnitte außerhalb seines Kreuzungsbereichs (5) mit dem zweiten Längserstreckungsabschnitt (4) mit einer geringeren Tiefe ausgebildet ist als der zweite Längserstreckungsabschnitt (4) in dessen über die Kreuzung (5) hinweg erstrecktem Erstreckungsabschnitt.
(EN)
A tread profile of vehicle tyre having at least one profiled strip (1) which is delimited radially outwardly by a radially outer surface (9) forming the road contact surface, having depressions (2) which are formed in the radially outer surface (9) of the profiled strip (1) and which are fully enclosed in the radially outer surface (9) by rubber material of the profiled strip (1), and having depressions (2) which are formed from two intersecting portions of longitudinal extension (3, 4), the first (3) of the two portions of longitudinal extension being formed outside its region of intersection (5) with the second portion of longitudinal extension (4) with a shallower depth than the second portion of longitudinal extension (4) in its portion of extension extending beyond the intersection (5).
(FR)
L'invention concerne un profil de bande de roulement d'un pneu de véhicule comprenant au moins une bande profilée (1), laquelle est délimitée radialement vers l'extérieur par une surface radialement extérieure (9) qui forme la surface de contact avec la route, comprenant des creux (2) formés dans la surface radialement extérieure (9) de la bande profilée (1), lesquels sont complètement entourés dans la surface radialement extérieure (9) par le matériau en caoutchouc de la bande profilée (1), comprenant des creux (2) qui sont formés par deux portions d'extension longitudinale (3, 4) qui se croisent, la première (3) des deux sections d'extension longitudinale, en dehors de sa zone d'intersection (5) avec la deuxième section d'extension longitudinale (4), étant configurée avec une profondeur plus petite que la deuxième section d'extension longitudinale (4) dans sa section d'extension qui s'étend au-delà de l'intersection (5).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten