In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020114541 - RADNABE-LAGEREINHEIT EINES FAHRZEUGS, INSBESONDERE EINES LANDWIRTSCHAFTLICHEN FAHRZEUGS, MIT MITTELN ZUR ERFASSUNG EINER KRAFT

Veröffentlichungsnummer WO/2020/114541
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/100925
Internationales Anmeldedatum 28.10.2019
IPC
F16C 19/52 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
19Wälzlager, ausschließlich für Drehbewegung
52mit Schutzvorrichtungen gegen ungewöhnliche oder unerwünschte Bedingungen
B60B 27/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
BRäder für Fahrzeuge; Rollen; Achsen für Räder oder Rollen; Verstärken der Radhaftung
27Naben
F16C 35/077 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
35Starre Lagerträger; Lagergehäuse, z.B. Kappen, Deckel
04für Wälzlager
06Einbau von Wälzlagern; ihre Befestigung auf der Welle oder im Gehäuse
07Befestigung auf der Welle oder im Gehäuse mit Zwischenschaltung von Distanzhülsen oder dgl.
077zwischen Gehäuse und äußerem Laufring
F16C 27/04 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
27Elastische oder nachgiebige Lager oder Lagerträger, ausschließlich für Drehbewegung
04Wälzlager, z.B. mit federnden Wälzkörpern
G01L 5/00 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
LMessen von Kraft, mechanischer Spannung, Drehmoment, Arbeit, mechanischer Leistung, mechanischem Wirkungsgrad oder des Drucks von Fluiden
5Apparate oder Verfahren zum Messen der Kraft, der Arbeit, der mechanischen Leistung oder des Drehmoments, besonders ausgebildet für spezifische Zwecke
B62D 49/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
49Zugmaschinen
06ausgebildet für Mehrzweckverwendung
CPC
A01B 63/112
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
BSOIL WORKING IN AGRICULTURE OR FORESTRY; PARTS, DETAILS, OR ACCESSORIES OF AGRICULTURAL MACHINES OR IMPLEMENTS, IN GENERAL
63Lifting or adjusting devices or arrangements for agricultural machines or implements
02for implements mounted on tractors
10operated by hydraulic or pneumatic means
111regulating working depth of implements
112to control draught load, i.e. tractive force
A01B 63/145
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
BSOIL WORKING IN AGRICULTURE OR FORESTRY; PARTS, DETAILS, OR ACCESSORIES OF AGRICULTURAL MACHINES OR IMPLEMENTS, IN GENERAL
63Lifting or adjusting devices or arrangements for agricultural machines or implements
14for implements drawn by animals or tractors
145for controlling weight transfer between implements and tractor wheels
B60B 27/001
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
BVEHICLE WHEELS
27Hubs
001with roller-bearings
B60B 27/0068
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
BVEHICLE WHEELS
27Hubs
0047characterised by functional integration of other elements
0068the element being a sensor
B60B 27/06
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
BVEHICLE WHEELS
27Hubs
06adapted to be fixed on axle
B62D 49/0628
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
49Tractors
06adapted for multi-purpose use
0621comprising traction increasing arrangements, e.g. all-wheel traction devices, multiple-axle traction arrangements, auxiliary traction increasing devices
0628using detachable weights
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • BREHM, Horst
  • BERESCH, Eduard
  • HEIM, Jens
  • HÖRNING, Philipp
Prioritätsdaten
10 2018 131 195.806.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) RADNABE-LAGEREINHEIT EINES FAHRZEUGS, INSBESONDERE EINES LANDWIRTSCHAFTLICHEN FAHRZEUGS, MIT MITTELN ZUR ERFASSUNG EINER KRAFT
(EN) WHEEL HUB BEARING UNIT OF A VEHICLE, IN PARTICULAR AN AGRICULTURAL VEHICLE, COMPRISING MEANS FOR DETECTING A FORCE
(FR) UNITÉ DE PALIER DE MOYEU DE ROUE POUR VÉHICULE, NOTAMMENT POUR VÉHICULE AGRICOLE, POURVUE DE MOYENS DE DÉTECTION D'UNE FORCE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Radlagereinheit (1) eines Fahrzeugs, insbesondere eines landwirtschaftlichen Fahrzeugs, umfassend eine Nabe (2) zur Anbringung eines Rades (3) des Fahrzeugs, wobei die Nabe (2) mittels mindestens eines Lagers (4) in einem Gehäuse (5) gelagert ist, wobei Mittel (6, 7, 8) zur Erfassung einer vom Rad (3) auf das Gehäuse (5) übertragenen Kraft vorhanden sind. Um in einfacher Weise die effektiv wirksamen Kräfte vom Boden auf das Gehäuse messen zu können, sieht die Erfindung vor, dass die Mittel (6, 7, 8) einen Messring (6) umfassen, der an einem der Ringe (9) des Lagers (4) angeordnet ist, wobei im lastfreien Zustand der Radlagereinheit (1) zumindest abschnittsweise ein radialer Spalt (7) zwischen dem Messring (6) und einer Aufnahmebohrung (10) für den Ring (9) des Lagers (4) im Gehäuse (5) vorliegt, wobei im Gehäuse (5) mindestens ein Abstandssensor (8) angeordnet ist, mit dem der Abstand des Messrings (6) im Bereich des radialen Spalts (7) vom Gehäuse (5) gemessen werden kann.
(EN)
The invention relates to a wheel bearing unit (1) of a vehicle, in particular an agricultural vehicle, comprising a hub (2) for attaching a wheel (3) of the vehicle, wherein the hub (2) is mounted in a housing (5) by means of at least one bearing (4), and means (6, 7, 8) are provided for detecting a force transferring from the wheel (3) to the housing (5). In order to be able to easily measure the effective forces from the ground on the housing, according to the invention, the means (6, 7, 8) comprise a measuring ring (6) arranged on one of the rings (9) of the bearing (4), wherein, in the unloaded state of the wheel bearing unit (1), there is a radial gap (7) at least in sections between the measuring ring (6) and a receiving hole (10) for the ring (9) of the bearing (4) in the housing (5), wherein at least one distance sensor (8) is arranged in the housing (5), with which the distance of the measuring ring (6) from the housing (5) in the region of the radial gap (7) can be measured.
(FR)
L'invention concerne une unité de palier de roue (1) d'un véhicule, notamment d'un véhicule agricole, comprenant un moyeu (2) servant au montage d'une roue (3) du véhicule, le moyeu (2) étant supporté dans un boîtier (5) au moyen d'au moins un palier (4), des moyens (6, 7, 8) étant présents pour détecter une force transmise de la roue (3) au boîtier (5). L'invention a pour objet de pouvoir mesurer de manière simple les forces qui agissent effectivement du sol sur le boîtier et se caractérise à cet effet en ce que les moyens (6, 7, 8) comprennent une bague de mesure (6) qui est disposée sur l'une des bagues (9) du palier (4). Dans l'état non chargé de l'unité de palier de roue (1), un interstice radial (7) est présent au moins par endroits entre la bague de mesure (6) et un alésage d'accueil (10) pour la bague (9) du palier (4) dans le boîtier (5). Au moins un capteur de distance (8) est disposé dans le boîtier (5), lequel permet de mesurer la distance entre la bague de mesure (6) dans la zone de l'interstice radial (7) et le boîtier (5).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten