In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020114540 - VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES HOCHVOLTNETZES IN EINEM ELEKTRO- ODER HYBRIDFAHRZEUG, HOCHVOLTNETZ FÜR EIN ELEKTRO- ODER HYBRIDFAHRZEUG UND ELEKTRO- ODER HYBRIDFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/114540
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/100920
Internationales Anmeldedatum 23.10.2019
IPC
B60L 50/00 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
50Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
B60L 50/60 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
50Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
50unter Verwendung von Antriebsenergie, die von Batterien oder Brennstoffzellen geliefert wird
60unter Verwendung von Energieversorgung durch Batterien
H02J 7/00 2006.01
HElektrotechnik
02Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
JSchaltungsanordnungen oder Systeme für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Leistung; Systeme zum Speichern elektrischer Energie
7Schaltungsanordnungen zum Laden oder Depolarisieren von Batterien oder zum Speisen von Stromverbrauchern durch Batterien
B60K 1/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
1Anordnung oder Einbau von elektrischen Antriebseinheiten
02bestehend aus mehr als einem Elektromotor
CPC
B60K 1/02
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
1Arrangement or mounting of electrical propulsion units
02comprising more than one electric motor
B60L 50/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
50Electric propulsion with power supplied within the vehicle
B60L 50/66
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
50Electric propulsion with power supplied within the vehicle
50using propulsion power supplied by batteries or fuel cells
60using power supplied by batteries
66Arrangements of batteries
H02J 7/0024
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
JCIRCUIT ARRANGEMENTS OR SYSTEMS FOR SUPPLYING OR DISTRIBUTING ELECTRIC POWER; SYSTEMS FOR STORING ELECTRIC ENERGY
7Circuit arrangements for charging or depolarising batteries or for supplying loads from batteries
0013acting upon several batteries simultaneously or sequentially
0024Parallel/serial switching of connection of batteries to charge or load circuit
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • SEGETS, Andreas
  • WANDJI, Landry
Prioritätsdaten
10 2018 131 363.207.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINES HOCHVOLTNETZES IN EINEM ELEKTRO- ODER HYBRIDFAHRZEUG, HOCHVOLTNETZ FÜR EIN ELEKTRO- ODER HYBRIDFAHRZEUG UND ELEKTRO- ODER HYBRIDFAHRZEUG
(EN) METHOD FOR OPERATING A HIGH-VOLTAGE NETWORK IN AN ELECTRIC OR HYBRID VEHICLE, HIGH-VOLTAGE NETWORK FOR AN ELECTRIC OR HYBRID VEHICLE, AND ELECTRIC OR HYBRID VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D’UN RÉSEAU À HAUTE TENSION DANS UN VÉHICULE ÉLECTRIQUE OU HYBRIDE, RÉSEAU À HAUTE TENSION POUR VÉHICULE ÉLECTRIQUE OU HYBRIDE ET VÉHICULE ÉLECTRIQUE OU HYBRIDE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betrieb eines Hochvoltnetzes (10) in einem Elektro- oder Hybridfahrzeug, mit mindestens einem Traktionsantrieb (5, 6) und mit einem Batteriesystem (3), das mindestens zwei Hochvoltbatterien (1, 2) umfasst, wobei das Batteriesystem (3) wahlweise in einem Normalbetriebsmodus betrieben wird, in dem beide Hochvoltbatterien (1, 2) aktiviert sind, um Energie zum Betrieb des Traktionsantriebs (5, 6) bereitzustellen, oder in einem Fehlerbetriebsmodus betrieben wird, in dem eine erste Hochvoltbatterie (1, 2) aktiviert ist und eine zweite Hochvoltbatterie (1, 2) deaktiviert ist. Ferner betrifft die Erfindung ein Hochvoltnetz (10) für ein Elektro- oder Hybridfahrzeug, mit mindestens einem Traktionsantrieb (5, 6), mit einem Batteriesystem (3), das mindestens zwei Hochvoltbatterien (1, 2) umfasst, und mit einer Steuereinrichtung (8) zur Steuerung des Batteriesystems (3), wobei die Steuereinrichtung (8) konfiguriert ist, das Batteriesystem (3) wahlweise in einem Normalbetriebsmodus zu betreiben, in dem beide Hochvoltbatterien (1, 2) aktiviert sind, um Energie zum Betrieb des Traktionsantriebs (5, 6) bereitzustellen, oder in einem Fehlerbetriebsmodus zu betreiben, in dem eine erste Hochvoltbatterie (1, 2) aktiviert ist und eine zweite Hochvoltbatterie (1, 2) deaktiviert ist.
(EN)
The invention relates to a method for operating a high-voltage network (10) in an electric or hybrid vehicle, having at least one traction drive (5, 6) and having a battery system (3) that comprises at least two high-voltage batteries (1, 2), wherein the battery system (3) is either operated in a normal operating mode, in which both high-voltage batteries (1, 2) are activated in order to provide energy for operating the traction drive (5, 6), or is operated in a fault operating mode, in which a first high-voltage battery (1, 2) is activated and a second high-voltage battery (1, 2) is deactivated. The invention furthermore relates to a high-voltage network (10) for an electric or hybrid vehicle, having at least one traction drive (5, 6), having a battery system (3) that comprises at least two high-voltage batteries (1, 2), and having a control device (8) for controlling the battery system (3), wherein the control device (8) is configured so as either to operate the battery system (3) in a normal operating mode, in which both high-voltage batteries (1, 2) are activated in order to provide energy for operating the traction drive (5, 6), or to operate it in a fault operating mode, in which a first high-voltage battery (1, 2) is activated and a second high-voltage battery (1, 2) is deactivated.
(FR)
L’invention concerne un procédé de fonctionnement d’un réseau à haute tension (10) dans un véhicule électrique ou hybride comprenant au moins un entraînement de traction (5, 6) et un système de batteries (3) qui comprend au moins deux batteries à haute tension (1, 2). Le système de batteries (3) fonctionne sélectivement dans un mode de fonctionnement normal dans lequel les deux batteries à haute tension (1, 2) sont activées pour fournir de l’énergie destinée à faire fonctionner l’entraînement de traction (5, 6) ou dans un mode de fonctionnement défectueux dans lequel une première batterie à haute tension (1, 2) est activé et une deuxième batterie à haute tension (1, 2) est désactivée. L’invention concerne en outre un réseau à haute tension (10) destiné à un véhicule électrique ou hybride comprenant au moins un entraînement de traction (5, 6), un système de batteries (3) qui comprend au moins deux batteries à haute tension (1, 2), et un dispositif de commande (8) destiné à commander le système de batterie (3). Le dispositif de commande (8) est conçu pour faire fonctionner le système de batteries (3) au choix dans un mode de fonctionnement normal dans lequel les deux batteries à haute tension (1, 2) sont activées afin de fournir de l’énergie destinée à faire fonctionner l’entraînement de traction (5, 6) ou dans un mode de fonctionnement défectueux dans lequel une première batterie à haute tension (1, 2) est activée et une deuxième batterie à haute tension (1, 2) est désactivée.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten