In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020114532 - BAUELEMENT MIT OPTISCH AKTIVEN MATERIALIEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/114532
Veröffentlichungsdatum 11.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/000292
Internationales Anmeldedatum 06.11.2019
IPC
G11C 13/04 2006.01
GPhysik
11Informationsspeicherung
CStatische Speicher
13Digitale Speicher, gekennzeichnet durch die Verwendung von Speicherelementen, soweit sie nicht von den Gruppen G11C11/ , G11C23/ oder G11C25/215
04mit optischen Elementen
G11C 13/06 2006.01
GPhysik
11Informationsspeicherung
CStatische Speicher
13Digitale Speicher, gekennzeichnet durch die Verwendung von Speicherelementen, soweit sie nicht von den Gruppen G11C11/ , G11C23/ oder G11C25/215
04mit optischen Elementen
06mit magnetooptischen Elementen
G02F 3/00 2006.01
GPhysik
02Optik
FVorrichtungen oder Anordnungen, deren optische Arbeitsweise durch Änderung der optischen Eigenschaften des Mediums der Vorrichtungen oder Anordnungen geändert wird zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder der Richtung von Lichtstrahlen, z.B. Schalten, Austasten, Modulieren oder Demodulieren; Techniken oder Verfahren für deren Arbeitsweise; Frequenzänderung; nichtlineare Optik; optische logische Elemente; optische Analog-Digital-Umsetzer
3Optische logische Elemente; optische bistabile Vorrichtungen
CPC
G02F 3/00
GPHYSICS
02OPTICS
FDEVICES OR ARRANGEMENTS, THE OPTICAL OPERATION OF WHICH IS MODIFIED BY CHANGING THE OPTICAL PROPERTIES OF THE MEDIUM OF THE DEVICES OR ARRANGEMENTS FOR THE CONTROL OF THE INTENSITY, COLOUR, PHASE, POLARISATION OR DIRECTION OF LIGHT, e.g. SWITCHING, GATING, MODULATING OR DEMODULATING; TECHNIQUES OR PROCEDURES FOR THE OPERATION THEREOF; FREQUENCY-CHANGING; NON-LINEAR OPTICS; OPTICAL LOGIC ELEMENTS; OPTICAL ANALOGUE/DIGITAL CONVERTERS
3Optical logic elements; Optical bistable devices
G11C 13/04
GPHYSICS
11INFORMATION STORAGE
CSTATIC STORES
13Digital stores characterised by the use of storage elements not covered by groups G11C11/00, G11C23/00 - G11C25/00
04using optical elements ; using other beam accessed elements, e.g. electron, ion beam
G11C 13/06
GPHYSICS
11INFORMATION STORAGE
CSTATIC STORES
13Digital stores characterised by the use of storage elements not covered by groups G11C11/00, G11C23/00 - G11C25/00
04using optical elements ; using other beam accessed elements, e.g. electron, ion beam
06using magneto-optical elements
Anmelder
  • FORSCHUNGSZENTRUM JÜLICH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • HARDTDEGEN, Hilde
  • MIKULICS, Martin
Prioritätsdaten
10 2018 009 447.304.12.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BAUELEMENT MIT OPTISCH AKTIVEN MATERIALIEN
(EN) COMPONENT HAVING OPTICALLY ACTIVE MATERIALS
(FR) COMPOSANT COMPORTANT DES MATÉRIAUX OPTIQUEMENT ACTIFS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Bauelement, umfassend wenigstens einen Speicherbereich enthaltend optisch aktives Material, eine Steuerungsanordnung mit wenigstens einem Steuerungssignal zur Veränderung der optischen Eigenschaften des optisch aktiven Materials, sowie Mittel zur Erfassung der Veränderung der optischen Eigenschaften des optisch aktiven Materials, umfassend einen Auswerteeingangsbereich umfassend wenigstens ein Auswerteeingangssignal und einen Auswerteausgangsbereich umfassend ein Auswerteausgangssignal, wobei der Speicherbereich zwischen Auswerteeingangsbereich und Auswerteausgangsbereich angeordnet ist und die Steuerungsanordnung an den Speicherbereich angrenzt. Die Erfindung betrifft weiterhin ein Verfahren zur Verarbeitung und/oder Speicherung von Informationen bei dem das erfindungsgemäße Bauelement verwendet wird.
(EN)
The invention relates to a component, comprising at least one memory area containing optically active material, a control arrangement with at least one control signal for changing the optical properties of the optically active material, and means for detecting the change in the optical properties of the optically active material, and comprising an evaluation input region which has at least one evaluation input signal and an evaluation output region which has an evaluation output signal, wherein the memory area is arranged between the evaluation input region and evaluation output region and the control arrangement adjoins the memory region. The invention also relates to a method for processing and/or storing information, in which method the component according to the invention is used.
(FR)
L'invention concerne un composant comportant au moins une zone mémoire contenant un matériau optiquement actif, un dispositif de commande comprenant au moins un signal de commande pour modifier les propriétés optiques du matériau optiquement actif, et des moyens pour détecter la modification des propriétés optiques du matériau optiquement actif, comportant une zone d'entrée d'évaluation comprenant au moins un signal d'entrée d'évaluation et une zone de sortie d'évaluation comprenant au moins un signal de sortie d'évaluation, la zone mémoire étant disposée entre la zone d'entrée d'évaluation et la zone de sortie d'évaluation et le dispositif de commande étant adjacent à la zone mémoire. L'invention concerne également un procédé de traitement et/ou d'enregistrement d'informations utilisant le composant selon l'invention.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten