In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020109447 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES MEHRPHASENSTAHLS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/109447
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082865
Internationales Anmeldedatum 28.11.2019
IPC
C21D 1/18 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
DVeränderung der physikalischen Struktur von Eisenmetallen; Allgemeine Vorrichtungen für die Wärmebehandlung von Eisen- oder Nichteisenmetallen oder -legierungen; Schmiedbarmachen des Metalls durch Entkohlen, Anlassen oder andere Behandlungsverfahren
1Allgemeine Verfahren oder Vorrichtungen für die Wärmebehandlung, z.B. Glühen, Härten, Abschrecken oder Anlassen
18Härten; Abschrecken mit oder ohne nachfolgendes Anlassen
C21D 11/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
DVeränderung der physikalischen Struktur von Eisenmetallen; Allgemeine Vorrichtungen für die Wärmebehandlung von Eisen- oder Nichteisenmetallen oder -legierungen; Schmiedbarmachen des Metalls durch Entkohlen, Anlassen oder andere Behandlungsverfahren
11Steuer- oder Regeleinrichtungen für die Wärmebehandlungsverfahren
C21D 9/46 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
DVeränderung der physikalischen Struktur von Eisenmetallen; Allgemeine Vorrichtungen für die Wärmebehandlung von Eisen- oder Nichteisenmetallen oder -legierungen; Schmiedbarmachen des Metalls durch Entkohlen, Anlassen oder andere Behandlungsverfahren
9Wärmebehandlung, z.B. Glühen, Härten, Abschrecken oder Anlassen von besonderen Gegenständen; Öfen hierfür
46von Blechen
CPC
C21D 1/18
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
DMODIFYING THE PHYSICAL STRUCTURE OF FERROUS METALS; GENERAL DEVICES FOR HEAT TREATMENT OF FERROUS OR NON-FERROUS METALS OR ALLOYS; MAKING METAL MALLEABLE BY DECARBURISATION, TEMPERING OR OTHER TREATMENTS
1General methods or devices for heat treatment, e.g. annealing, hardening, quenching or tempering
18Hardening
C21D 1/185
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
DMODIFYING THE PHYSICAL STRUCTURE OF FERROUS METALS; GENERAL DEVICES FOR HEAT TREATMENT OF FERROUS OR NON-FERROUS METALS OR ALLOYS; MAKING METAL MALLEABLE BY DECARBURISATION, TEMPERING OR OTHER TREATMENTS
1General methods or devices for heat treatment, e.g. annealing, hardening, quenching or tempering
18Hardening
185from an intercritical temperature
C21D 1/26
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
DMODIFYING THE PHYSICAL STRUCTURE OF FERROUS METALS; GENERAL DEVICES FOR HEAT TREATMENT OF FERROUS OR NON-FERROUS METALS OR ALLOYS; MAKING METAL MALLEABLE BY DECARBURISATION, TEMPERING OR OTHER TREATMENTS
1General methods or devices for heat treatment, e.g. annealing, hardening, quenching or tempering
26Methods of annealing
C21D 11/00
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
DMODIFYING THE PHYSICAL STRUCTURE OF FERROUS METALS; GENERAL DEVICES FOR HEAT TREATMENT OF FERROUS OR NON-FERROUS METALS OR ALLOYS; MAKING METAL MALLEABLE BY DECARBURISATION, TEMPERING OR OTHER TREATMENTS
11Process control or regulation for heat treatments
C21D 11/005
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
DMODIFYING THE PHYSICAL STRUCTURE OF FERROUS METALS; GENERAL DEVICES FOR HEAT TREATMENT OF FERROUS OR NON-FERROUS METALS OR ALLOYS; MAKING METAL MALLEABLE BY DECARBURISATION, TEMPERING OR OTHER TREATMENTS
11Process control or regulation for heat treatments
005for cooling
C21D 9/46
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
DMODIFYING THE PHYSICAL STRUCTURE OF FERROUS METALS; GENERAL DEVICES FOR HEAT TREATMENT OF FERROUS OR NON-FERROUS METALS OR ALLOYS; MAKING METAL MALLEABLE BY DECARBURISATION, TEMPERING OR OTHER TREATMENTS
9Heat treatment, e.g. annealing, hardening, quenching or tempering, adapted for particular articles; Furnaces therefor
46for sheet metals
Anmelder
  • SMS GROUP GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • BIGLARI, Mostafa
  • HASSEL, Christoph
  • SOMMERS, Ulrich
  • HEIMANN, Thomas
Vertreter
  • KLÜPPEL, Walter
Prioritätsdaten
10 2018 220 500.028.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES MEHRPHASENSTAHLS
(EN) METHOD FOR PRODUCING A MULTI-PHASE STEEL
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION D’UN ACIER MULTIPHASE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Mehrphasenstahls, insbesondere in Form eines Bandes, bei dem der Stahl während seiner Herstellung zunächst in einem ersten Schritt von einem vollaustenitischen Bereich in einen teilaustenitischen Bereich gebracht wird und der Stahl dann in einem zweiten Schritt vom teilaustenitischen Bereich abgekühlt wird, wobei ein Gefügemodell zur Bestimmung mindestens eines Phasenanteils des Stahls eingesetzt wird. Um ein Gefügemodell bereitzustellen, welches eine verbesserte Vorhersage der Phasenbestandteile des Stahls erlaubt, sieht die Erfindung vor, dass bei dem Gefügemodell für die Umwandlungstemperatur und/oder für die Kühlrate im ersten Schritt eine Gleichung zugrunde gelegt wird, die für die Umwandlung aus dem vollaustenitischen Bereich gilt, wobei die Gleichung für die Berechnung der Umwandlung aus dem teilaustenitischen Bereich im zweiten Schritt modifiziert wird.
(EN)
The invention relates to a method for producing a multi-phase steel, in particular in the form of a strip, in which method the steel, during the production thereof, is first brought from a fully austenitic range into a semi-austenitic range in a first step and the steel is then cooled from the semi-austenitic range in a second step, a microstructure model being used to determine at least one phase concentration of the steel. The aim of the invention is to provide a microstructure model that allows improved prediction of the phase constituents of the steel. This aim is achieved, according to the invention, in that an equation applicable to the transformation from the fully austenitic range is taken as a basis of the microstructure model for the transformation temperature and/or for the cooling rate in the first step, the equation being modified for the calculation of the transformation from the semi-austenitic range in the second step.
(FR)
L'invention concerne un procédé de production d'un acier multiphase, en particulier sous la forme d'une bande, l'acier étant amené d'un domaine complètement austénitique vers un domaine partiellement austénitique lors de sa production d'abord au cours d'une première étape, puis l'acier étant refroidi à partir du domaine partiellement austénitique au cours d'une seconde étape, un modèle de structure destiné à déterminer au moins une proportion de phase de l'acier étant utilisé. Selon l'invention, afin de fournir un modèle de structure qui permet une prédiction améliorée des éléments de phase de l'acier, une équation qui s'applique à la conversion à partir du domaine complètement austénitique sert de base au modèle de structure pour la température de conversion et/ou pour la vitesse de refroidissement au cours de la première étape, l'équation pour la détermination de la conversion à partir du domaine partiellement austénitique étant modifiée au cours de la seconde étape.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten