In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020109386 - VORRICHTUNG ZUR STEUERUNG EINER KRAFTFAHRZEUGSEITIG VERBAUBAREN ODER VERBAUTEN BELEUCHTUNGSEINRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/109386
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082745
Internationales Anmeldedatum 27.11.2019
IPC
B60R 16/023 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
16Elektrische oder Fluid-Schaltkreise, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen; Anordnung von elektrischen oder Fluid-Schaltkreiselementen, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen
02elektrisch
023zur Signalübermittlung zwischen Fahrzeugteilen oder Fahrzeugteilsystemen
F16H 63/42 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
HGetriebe
63Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsausgaben an Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
40andere Signale enthaltend, als solche zur Betätigung der Endausgangsmechanismen
42Übersetzungsanzeiger
CPC
B60R 16/023
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
16Electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for; Arrangement of elements of electric or fluid circuits specially adapted for vehicles and not otherwise provided for
02electric ; constitutive elements
023for transmission of signals between vehicle parts or subsystems
F16H 63/42
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
63Control outputs ; from the control unit; to change-speed- or reversing-gearings for conveying rotary motion ; or to other devices than the final output mechanism
40comprising signals other than signals for actuating the final output mechanisms
42Ratio indicator devices
Anmelder
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • GRÜTER, Andre
Prioritätsdaten
10 2018 220 717.830.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUR STEUERUNG EINER KRAFTFAHRZEUGSEITIG VERBAUBAREN ODER VERBAUTEN BELEUCHTUNGSEINRICHTUNG
(EN) DEVICE FOR CONTROLLING AN ILLUMINATION APPARATUS THAT CAN BE OR IS INSTALLED ON A MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF DE COMMANDE D'UN SYSTÈME D'ÉCLAIRAGE POUVANT ÊTRE MONTÉ OU MONTÉ CÔTÉ VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Vorrichtung (1) zur Steuerung des Betriebs einer wenigstens ein Beleuchtungselement (2) umfassenden kraftfahrzeugseitig verbaubaren oder verbauten Beleuchtungseinrichtung (3), umfassend: - eine wenigstens ein Beleuchtungselement (2) umfassende kraftfahrzeugseitig verbaubare oder verbaute Beleuchtungseinrichtung (3), - eine Signalerzeugungseinrichtung (4), welche auf Grundlage einer bedienerseitigen Betätigung einer wenigstens ein Auswahl- und/oder Bedienelement (13) umfassenden kraftfahrzeugseitig verbaubaren oder verbauten Auswahl- und/oder Bedieneinrichtung (14) zur Erzeugung eines Betätigungssignals eingerichtet ist, - eine Signalverarbeitungseinrichtung (5), welche auf Grundlage eines signalerzeugungseinrichtungsseitig erzeugten Betätigungssignals zur Erzeugung eines Steuersignals zur Steuerung des Betriebs des wenigstens einen Beleuchtungselements (2) der Beleuchtungseinrichtung (3) eingerichtet ist, - eine Signalübertragungseinrichtung (6), welche zur Übertragung eines signalerzeugungseinrichtungsseitig erzeugten Betätigungssignals an die Signalverarbeitungseinrichtung (5) eingerichtet ist, wobei die Signalübertragungseinrichtung (6) als eine wenigstens ein elektronisches Bauelement umfassende Bauelementgruppe ausgebildet ist oder wenigstens eine solche umfasst.
(EN)
The invention relates to a device (1) for controlling the operation of an illumination apparatus (3), which illumination apparatus comprises at least one illumination element (2) and can be or is installed on a motor vehicle, the device comprising: an illumination apparatus (3), which comprises at least one illumination element (2) and can be or is installed on the motor vehicle; a signal-generating apparatus (4), which is designed to generate an actuation signal on the basis of an operator actuation of a selecting and/or operating apparatus (14), which comprises at least one selection and/or operating element (13) and can be or is installed on the motor vehicle; a signal-processing apparatus (5), which is designed to generate, on the basis of an actuation signal generated by the signal-generating apparatus, a control signal for controlling the operation of the at least one illumination element (2) of the illumination apparatus (3); a signal-transmitting apparatus (6), which is designed to transmit an actuation signal generated by the signal-generating apparatus to the signal-processing apparatus (5), the signal-transmitting apparatus (6) being designed as a component group that comprises at least one electronic component or the signal-transmitting apparatus comprising at least one such component group.
(FR)
L'invention concerne un dispositif (1) de commande du fonctionnement d'un système d'éclairage (3) pouvant être monté ou monté côté véhicule automobile, comprenant au moins un élément d'éclairage (2). Le dispositif selon l'invention comprend : un système d'éclairage (3) pouvant être monté ou monté côté véhicule automobile, comprenant au moins un élément d'éclairage (2) ; un système de génération de signaux (4), lequel est mis au point pour générer un signal d'actionnement sur la base d'un actionnement côté utilisateur d'un système de sélection et/ou d'utilisation (14) pouvant être monté ou monté côté véhicule automobile, comprenant au moins un élément de sélection et/ou d'utilisation (13) ; un système de traitement de signaux (5), lequel est mis au point pour générer un signal de commande servant à commander le fonctionnement de l'élément ou des éléments d'éclairage (2) du système d'éclairage (3) sur la base d'un signal d'actionnement généré côté système de génération de signaux ; un système de transmission de signaux (6), lequel est mis au point pour transmettre un signal d'actionnement généré côté système de génération de signaux au système de traitement de signaux (5), le système de transmission de signaux (6) étant réalisé sous la forme d'un groupe de composants comprenant au moins un composant électronique ou comprenant au moins un groupe de composants de ce type.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten