In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020109384 - DREHWINKEL-ERFASSUNG MIT 3-D-SENSOR UND LEITERPLATTEN-PARALLELER DREHACHSE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/109384
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082743
Internationales Anmeldedatum 27.11.2019
IPC
G01D 5/14 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht für eine besondere Veränderliche ausgebildet sind
12mit elektrischen oder magnetischen Mitteln
14Messwertumformung durch Beeinflussung der Größe eines Stromes oder einer Spannung
G01D 3/028 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3Anzeige- oder Aufzeichnungseinrichtungen mit Ausbildung für besondere Zwecke, gemäß den Untergruppen dieser Gruppe
028Reduzierung unerwünschter Einflüsse, z.B. Temperatur, Druck
G01D 5/244 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht für eine besondere Veränderliche ausgebildet sind
12mit elektrischen oder magnetischen Mitteln
244Messwertumformung durch Beeinflussen der Merkmale von Impulsen oder Impulsfolgen; Erzeugung von Impulsen oder Impulsfolgen
CPC
B60K 20/02
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
20Arrangement or mounting of change-speed gearing control devices in vehicles
02of initiating means
F16H 59/105
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
59Control inputs to ; control units of; change-speed-, or reversing-gearings for conveying rotary motion
02Selector apparatus
08Range selector apparatus
10comprising levers
105consisting of electrical switches or sensors
G01D 3/028
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
3Indicating or recording apparatus with provision for the special purposes referred to in the subgroups
028mitigating undesired influences, e.g. temperature, pressure
G01D 5/145
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Mechanical means for transferring the output of a sensing member; Means for converting the output of a sensing member to another variable where the form or nature of the sensing member does not constrain the means for converting; Transducers not specially adapted for a specific variable
12using electric or magnetic means
14influencing the magnitude of a current or voltage
142using Hall-effect devices
145influenced by the relative movement between the Hall device and magnetic fields
G01D 5/24433
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Mechanical means for transferring the output of a sensing member; Means for converting the output of a sensing member to another variable where the form or nature of the sensing member does not constrain the means for converting; Transducers not specially adapted for a specific variable
12using electric or magnetic means
244influencing characteristics of pulses or pulse trains; generating pulses or pulse trains
24428Error prevention
24433by mechanical means
Anmelder
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • GRIES, Jürgen
Prioritätsdaten
10 2018 220 665.130.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DREHWINKEL-ERFASSUNG MIT 3-D-SENSOR UND LEITERPLATTEN-PARALLELER DREHACHSE
(EN) ROTATION ANGLE CAPTURE WITH A 3-D SENSOR AND AN AXIS OF ROTATION PARALLEL TO A PRINTED CIRCUIT BOARD
(FR) SYSTÈME DE DÉTECTION D’ANGLE DE ROTATION À CAPTEUR 3D ET AXE DE ROTATION PARALLÈLE À CARTES DE CIRCUITS IMPRIMÉS
Zusammenfassung
(DE)
Bei einer Sensoranordnung (8) zur Ermittlung eines Drehwinkels (WE) eines Magneten (6) um eine Drehachse (12), mit einem Sensor (18) zur Erfassung einer Radialkomponente (KR) und einer Tangentialkomponente (KT) des Messfeldes (16) des Magneten (6) und zur Ermittlung des Drehwinkels (WE) anhand einer atan-Funktion, ist der Sensor (18) mit Radialabstand (AR) zur Drehachse (12) auf einer zur Drehachse (12) parallelen Leiterplatte (20) montiert und gegenüber dem Magneten (6) um einen Axialabstand (AA) versetzt. Bei einem Entwurfsverfahren für die Sensoranordnung (8) wird ein anfänglicher Axialabstand (AA) und Radialabstand (RA) gewählt, der Verlauf (26) ermittelt, und Axialabstand (AA) und/oder der Radialabstand (RA) iterativ optimiert. In einer Wählhebelanordnung (2) für ein Fahrzeug, ist ein Wählhebel (4) mit dem Magneten (6) der Sensoranordnung (8) bewegungsgekoppelt. Bei einem Fertigungsverfahren für die Wählhebelanordnung (2) wird die Sensoranordnung (8) optimiert, mit der Wählhebelanordnung (2) verbaut, und eine Kompensationsanordnung (28) im Rahmen einer End-of-Line-Einstellung eingestellt.
(EN)
In a sensor arrangement (8) for determining a rotation angle (WE) of a magnet (6) about an axis of rotation (12), with a sensor (18) for capturing a radial component (KR) and a tangential component (KT) of the measuring field (16) of the magnet (6) and for determining the rotation angle (WE) on the basis of an atan function, the sensor (18) is mounted, at a radial distance (AR) from the axis of rotation (12), on a printed circuit board (20) parallel to the axis of rotation (12) and is offset with respect to the magnet (6) by an axial distance (AA). In a design method for the sensor arrangement (8), an initial axial distance (AA) and radial distance (RA) are selected, the profile (26) is determined, and the axial distance (AA) and/or the radial distance (RA) is/are iteratively optimized. In a selector lever arrangement (2) for a vehicle, a selector lever (4) is coupled in terms of movement to the magnet (6) of the sensor arrangement (8). In a production method for the selector lever arrangement (2), the sensor arrangement (8) is optimized, is installed with the selector lever arrangement (2), and a compensation arrangement (28) is adjusted as part of an end-of-line adjustment.
(FR)
L’invention concerne un système de détection (8) permettant de déterminer un angle de rotation (WE) d’un aimant (6) autour d’un axe de rotation (12), ledit sytème de détection comprenant un capteur (18) permettant de détecter une composante radiale (KR) et une composante tangentielle (KT) du champ magnétique (16) de l’aimant (6) et de déterminer l’angle de rotation (WE) sur la base d’une fonction atan. Le capteur (18) est monté à une distance radiale (AR) de l’axe de rotation (12) sur une carte de circuits imprimés (20) parallèle à l’axe de rotation (12) et est décalé d’un écart axial (AA) par rapport à l’aimant (6). Selon un procédé de conception concernant le système de détection (8), un écart axial (AA) initial et un écart radial (RA) initial sont sélectionnés, la courbe (26) est déterminée, et l’écart axial (AA) et/ou l’écart axial (RA) sont optimisés de manière itérative. Dans un ensemble levier de changement de vitesses (2) pour un véhicule, un levier de changement de vitesses (4) est accouplé solidaire en déplacement à l’aimant (6) du système de détection (8). Selon un procédé de fabrication concernant l’ensemble levier de changement de vitesses (2), le système de détection (8) est optimisé, monté avec l’ensemble levier de changement de vitesses (2), et un système de compensation (28) est réglé dans le cadre d’un réglage de bout de ligne.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten