In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020109338 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER LAGERANORDNUNG FÜR EINE IMPLANTIERBARE BLUTPUMPE, LAGERANORDNUNG UND IMPLANTIERBARE BLUTPUMPE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/109338
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082639
Internationales Anmeldedatum 26.11.2019
IPC
A61M 1/10 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
1Saug- oder Pumpvorrichtungen für medizinische Zwecke; Vorrichtungen zum Entnehmen, zum Behandeln oder Übertragen von Körperflüssigkeiten; Drainagesysteme
10Blutpumpen; künstliche Herzen; Vorrichtungen zur mechanischen Kreislaufunterstützung, z.B. in der Aorta angeordnete Ballonpumpen
A61M 1/12 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
1Saug- oder Pumpvorrichtungen für medizinische Zwecke; Vorrichtungen zum Entnehmen, zum Behandeln oder Übertragen von Körperflüssigkeiten; Drainagesysteme
10Blutpumpen; künstliche Herzen; Vorrichtungen zur mechanischen Kreislaufunterstützung, z.B. in der Aorta angeordnete Ballonpumpen
12in den Körper implantierbar
CPC
A61M 1/101
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
1Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
10Blood pumps; Artificial hearts; Devices for mechanical circulatory assistance, e.g. intra-aortic balloon pumps
101Non-positive displacement pumps, e.g. impeller, centrifugal, vane pumps
A61M 1/122
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
1Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
10Blood pumps; Artificial hearts; Devices for mechanical circulatory assistance, e.g. intra-aortic balloon pumps
12implantable into the body
122Heart assist devices, i.e. for assisting an ailing heart, using additional pumping means in the blood circuit
Anmelder
  • BERLIN HEART GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • RICHERT, Hendryk
  • PETERS, Oliver
Vertreter
  • PFENNING, MEINIG & PARTNER MBB
Prioritätsdaten
18208492.127.11.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER LAGERANORDNUNG FÜR EINE IMPLANTIERBARE BLUTPUMPE, LAGERANORDNUNG UND IMPLANTIERBARE BLUTPUMPE
(EN) METHOD FOR PRODUCING A BEARING ARRANGEMENT FOR AN IMPLANTABLE BLOOD PUMP, BEARING ARRANGEMENT AND IMPLANTABLE BLOOD PUMP
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D’UN ENSEMBLE FORMANT PALIER POUR POMPE À SANG IMPLANTABLE, ENSEMBLE FORMANT PALIER ET POMPE À SANG IMPLANTABLE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Anmeldung betrifft ein Verfahren zur Herstellung einer Lageranordnung für eine implantierbare Blutpumpe (2), eine Lageranordnung und eine implantierbare Blutpumpe (2). Bei dem vorgeschlagenen Verfahren wird ein Rotor (8) mit einem oder mehreren Antriebsmagneten bereitgestellt. Der Rotor (8) weist ein Förderelement (9) auf. Außerdem wird ein Stator (13) mit Statorwindungen bereitgestellt. Des Weiteren wird der Rotor (8) in einem durch eine Innenwandung des Stators (13) gebildeten Strömungskanal (10) angeordnet. Anschließend wird eine Rotordrehung angetrieben. Während die Rotordrehung angetrieben wird, wird eine Auslenkung des Rotors (8) bestimmt. In einem weiteren Schritt wird die Auslenkung des Rotors (8) durch nicht rotationssymmetrisches Aufbringen, Entfernen, Magnetisieren und/oder Entmagnetisieren von magnetisch wirksamem Material an dem Stator (13) und/oder an dem Rotor (8) korrigiert.
(EN)
The invention relates to a method for producing a bearing arrangement for an implantable blood pump (2), a bearing arrangement and an implantable blood pump (2). In the method according to the invention, a rotor (8) is provided having one or more drive magnets. The rotor (8) has a conveying element (9). In addition, a stator (13) having stator windings is provided. Furthermore, the rotor (8) is arranged in a flow channel (10) formed by an inside wall of the stator (13). A rotor rotation is then driven. While the rotor rotation is driven, a deflection of the rotor (8) is determined. In a further step, the deflection of the rotor (8) is corrected by applying, removing, magnetizing and/or demagnetizing magnetically active material on the stator (13) and/or on the rotor (8) in a non-rotationally symmetrical manner.
(FR)
La présente invention concerne un procédé de fabrication d’un ensemble formant palier destiné à une pompe à sang implantable (2), un ensemble formant palier et une pompe à sang implantable (2). Selon le procédé proposé, un rotor (8) est fourni qui comprend au moins un aimant d’entraînement. Le rotor (8) comporte un élément de transport (9). Un stator (13) est également prévu qui est pourvu d’enroulements de stator. Le rotor (8) est également disposé dans un conduit d’écoulement (10) formé par une paroi intérieure du stator (13). Ensuite, le rotor est entraîné en rotation. Une déviation du rotor (8) est déterminée pendant l’entraînement en rotation du rotor. Dans une autre étape, la déviation du rotor (8) est corrigée par application, suppression, magnétisation et/ou démagnétisation non symétriques en rotation de matériau magnétiquement actif au niveau du stator (13) et/ou du rotor (8).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten