In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020109176 - VERFAHREN UND KABELKONFEKTIONSVORRICHTUNG ZUR MONTAGE EINES KABELSTECKVERBINDERS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/109176
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082286
Internationales Anmeldedatum 22.11.2019
IPC
H01R 24/40 2011.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
24Zweiteilige Kupplungsvorrichtungen oder deren zusammenwirkende Teile, gekennzeichnet durch ihre Gesamtanordnung
38mit konzentrisch oder koaxial angeordneten Kontakten
40besonders ausgebildet für Hochfrequenz
H01R 43/20 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
43Geräte oder Verfahren, besonders zum Herstellen, Zusammenbauen, Instandhalten oder Reparieren von Leitungsverbindern oder Stromabnehmern oder zum Verbinden elektrischer Leiter ausgebildet
20zum Zusammenbau oder Ausbau von Kontaktgliedern mit/aus isolierenden Unterlagen, Gehäusen oder Hülsen
H01R 43/048 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
43Geräte oder Verfahren, besonders zum Herstellen, Zusammenbauen, Instandhalten oder Reparieren von Leitungsverbindern oder Stromabnehmern oder zum Verbinden elektrischer Leiter ausgebildet
04zum Herstellen von Verbindungen durch Verformen, z.B. Sickenwerkzeug
048Vorrichtungen oder Verfahren zum Verpressen oder Quetschen
CPC
H01R 2201/26
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
2201Connectors or connections adapted for particular applications
26for vehicles
H01R 24/40
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
24Two-part coupling devices, or either of their cooperating parts, characterised by their overall structure
38having concentrically or coaxially arranged contacts
40specially adapted for high frequency
H01R 43/048
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
43Apparatus or processes specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining, or repairing of line connectors or current collectors or for joining electric conductors
04for forming connections by deformation, e.g. crimping tool
048Crimping apparatus or processes
H01R 43/20
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
43Apparatus or processes specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining, or repairing of line connectors or current collectors or for joining electric conductors
20for assembling or disassembling contact members with insulating base, case or sleeve
Anmelder
  • ROSENBERGER HOCHFREQUENZTECHNIK GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • ZEBHAUSER, Martin
  • BREDBECK, Till
Vertreter
  • LORENZ, Markus
Prioritätsdaten
18208816.128.11.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND KABELKONFEKTIONSVORRICHTUNG ZUR MONTAGE EINES KABELSTECKVERBINDERS
(EN) METHOD AND CABLE FABRICATION DEVICE FOR ASSEMBLING A CABLE CONNECTOR
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE FABRICATION DE CÂBLE POUR LE MONTAGE D’UN CONNECTEUR DE CÂBLES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Montage eines Kabelsteckverbinders (2), welcher ein Außenleiterteil (4), ein Isolierteil (3) und ein mit einem Innenleiterteil (5) vorkonfektioniertes elektrisches Kabel (1) aufweist. In einem ersten Verfahrensschritt (S1), der an einem ersten Verfahrenszeitpunkt (A) beginnt und an einem zweiten Verfahrenszeitpunkt (B) endet, wird das Isolierteil (3) durch eine relative Bewegung zwischen dem Isolierteil (3) und dem Außenleiterteil (4) in das Außenleiterteil (4) eingeführt. In einem zweiten Verfahrensschritt (S2) vor oder wenigstens teilweise während dem ersten Verfahrensschritt (S1) wird das elektrische Kabel (1) derart vorkonfektioniert, dass das Innenleiterteil (5) auf einem Innenleiter (11) des Kabels (1) befestigt wird. In einem dritten Verfahrensschritt (S3) während oder nach dem ersten Verfahrensschritt (S1) wird das mit dem Innenleiterteil (5) vorkonfektionierte Kabel (1) durch eine relative Bewegung zwischen dem Innenleiterteil (5) und dem mit dem Isolierteil (3) bestückten Außenleiter (4) bis in eine definierte axiale Endposition (P1) in das Isolierteil (3) eingeführt. Die Position des Innenleiterteils (5), des Außenleiterteils (4) und/oder des Isolierteils (3) wird zueinander fixiert, indem das Außenleiterteil (4) zumindest abschnittsweise verpresst wird.
(EN)
The invention relates to a method for assembling a cable connector (2) which has an outer conductor part (4), an insulating part (3) and an electrical cable (1) that is prefabricated with an inner conductor part (5). In a first method step (S1), which starts at a first point in time in method (A) and ends at a second point in time in method (B), the insulating part (3) is introduced into the outer conductor part (4) by a relative movement between the insulating part (3) and the outer conductor part (4). In a second method step (S2), before or at least partly during the first method step (S1), the electrical cable (1) is prefabricated such that the inner conductor part (5) is secured on an inner conductor (11) of the cable (1). In a third method step (S3), during or after the first method step (S1), the cable (1) that is prefabricated with the inner conductor part (5) is introduced into the insulating part (3) up to a defined axial terminal position (P) by a relative movement between the inner conductor part (5) and the outer conductor (4) that is equipped with the insulating part (3). The positions of the inner conductor part (5), the outer conductor part (4) and/or the insulating part (3) are fixed relative to each other by compressing the outer conductor part (4) at least partly.
(FR)
L’invention concerne un procédé de montage d’un connecteur de câbles (2) qui comporte une partie pour conducteur externe (4), une partie isolante (3) et un câble électrique (1) préfabriqué avec une partie pour conducteur interne (5). Dans une première étape (S1) qui commence à un premier instant (A) du procédé et se termine à un deuxième instant (B), la partie isolante (3) est insérée dans la partie pour conducteur externe (4) par un mouvement relatif entre la partie isolante (3) et la partie pour conducteur externe (4). Dans une deuxième étape (S2) se produisant avant ou au moins en partie pendant la première étape (S1), le câble électrique (1) est préfabriqué de manière telle que la partie pour conducteur interne (5) soit fixée à un conducteur interne (11) du câble (1). Dans une troisième étape (S3) se produisant pendant ou après la première étape (S1), le câble (1) préfabriqué avec la partie pour conducteur interne (5) est inséré dans la partie isolante (3) jusqu’à une position finale (P) axiale définie par un mouvement relatif entre la partie pour conducteur interne (5) et le conducteur externe (4) équipé de la partie isolante (3). Les positions de la partie pour conducteur interne (5), de la partie pour conducteur externe (4) et/ou de la partie isolante (3) sont définies les unes par rapport aux autres, en comprimant au moins par sections la partie pour conducteur externe (4).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten