In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020109111 - OPTOELEKTRONISCHE ANZEIGEVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER OPTOELEKTRONISCHEN ANZEIGEVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/109111
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081952
Internationales Anmeldedatum 20.11.2019
IPC
H05B 45/24 2020.01
HElektrotechnik
05Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
BElektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
45Schaltungsanordnungen für den Betrieb von Leuchtdioden
20Steuern oder Regeln der Farbe des Lichts
24mit elektrischer Rückkopplung von den LEDs oder den LED Modulen
G09F 9/33 2006.01
GPhysik
09Unterricht; Geheimschrift; Anzeige; Reklame; Siegel
FAnzeigewesen; Reklamewesen; Zeichen; Etiketten oder Namensschilder; Siegel
9Anzeigeanordnungen für sich ändernde Information, wobei die Information durch Auswahl oder Kombination von einzelnen Elementen auf einem Träger dargestellt wird
30bei welchen das/die gewünschte(n) Schriftzeichen durch Kombination von Einzelelementen gebildet werden
33gebildet aus Halbleiterbauelementen, z.B. Dioden
G09G 3/32 2016.01
GPhysik
09Unterricht; Geheimschrift; Anzeige; Reklame; Siegel
GAnordnungen oder Schaltungen zur Steuerung oder Regelung von Anzeigevorrichtungen mit statischen Mitteln zur Darstellung veränderlicher Informationen
3Steuer- oder Regelanordnungen oder Schaltungen, die nur in Zusammenhang mit anderen sichtbaren Anzeigevorrichtungen als Kathodenstrahlröhren von Interesse sind
20zur Darstellung einer Zusammenstellung einer Anzahl Schriftzeichen, z.B. einer Seite, wobei die Zusammenstellung durch Kombination einzelner Elemente in einer Matrix erfolgt
22mit gesteuerter oder geregelter Lichtquelle
30mit elektrolumineszierenden Feldern
32mit Halbleiterbauelementen, z.B. mit lichtemittierenden Dioden
CPC
G09G 3/32
GPHYSICS
09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
GARRANGEMENTS OR CIRCUITS FOR CONTROL OF INDICATING DEVICES USING STATIC MEANS TO PRESENT VARIABLE INFORMATION
3Control arrangements or circuits, of interest only in connection with visual indicators other than cathode-ray tubes
20for presentation of an assembly of a number of characters, e.g. a page, by composing the assembly by combination of individual elements arranged in a matrix ; no fixed position being assigned to or needed to be assigned to the individual characters or partial characters
22using controlled light sources
30using electroluminescent panels
32semiconductive, e.g. using light-emitting diodes [LED]
H05B 45/24
HELECTRICITY
05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
45Circuit arrangements for operating light emitting diodes [LED]
20Controlling the colour of the light
24using electrical feedback from LEDs or from LED modules
Anmelder
  • OSRAM OPTO SEMICONDUCTORS GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • RUEGHEIMER, Tilman
  • HALBRITTER, Hubert
Vertreter
  • ZACCO PATENT- & RECHTSANWÄLTE
Prioritätsdaten
10 2018 129 945.127.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) OPTOELEKTRONISCHE ANZEIGEVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER OPTOELEKTRONISCHEN ANZEIGEVORRICHTUNG
(EN) OPTOELECTRONIC DISPLAY DEVICE AND METHOD FOR OPERATING AN OPTOELECTRONIC DISPLAY DEVICE
(FR) DISPOSITIF D'AFFICHAGE OPTOÉLECTRONIQUE ET PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D'UN DISPOSITIF D'AFFICHAGE OPTOÉLECTRONIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Eine optoelektronische Anzeigevorrichtung (10) umfasst eine Vielzahl von Pixeln (12), wobei jedes Pixel (12) zumindest ein erstes optoelektronisches Halbleiterbauelement (13) zur Erzeugung von Licht einer ersten Farbe und ein zweites optoelektronisches Halbleiterbauelement (14) zur Erzeugung von Licht einer zweiten Farbe umfasst, und eine Steuereinheit (16), die ausgebildet ist, das erste optoelektronische Halbleiterbauelement (13) zumindest eines der Pixel (12) mit einem ersten pulsweitenmodulierten Signal zu beaufschlagen und das zweite optoelektronische Halbleiterbauelement (14) des zumindest einen Pixels (12) mit einem zweiten pulsweitenmodulierten Signal zu beaufschlagen, wobei die Pulse (20) zumindest eines des ersten und des zweiten pulsweitenmodulierten Signals jeweils einen ersten Pulsteil (21) und einen zweiten Pulsteil (22) aufweisen und der erste Pulsteil (21) eine größere Pulshöhe als der zweite Pulsteil (22) aufweist, oder wobei die Pulse (31) des ersten pulsweitenmodulierten Signals und die Pulse (32) des zweiten pulsweitenmodulierten Signals unterschiedliche Pulslängen aufweisen.
(EN)
The invention relates to an optoelectronic display device (10) comprises: a plurality of pixels (12), each pixel (12) comprising at least a first optoelectronic semiconductor component (13) for producing light of a first color and a second optoelectronic semiconductor component (14) for producing light of a second color; and a control unit (16), which is designed to apply a first pulse-width-modulated signal to the first optoelectronic semiconductor component (13) of at least one of the pixels (12) and to apply a second pulse-width-modulated signal to the second optoelectronic semiconductor component (14) of the at least one pixel (12), the pulses (20) of at least one of the first and the second pulse-width-modulated signals each comprising a first pulse part (21) and a second pulse part (22) and the first pulse part (21) having a greater pulse height than the second pulse part (22), or the pulses (31) of the first pulse-width-modulated signal and the pulses (32) of the second pulse-width-modulated signal having different pulses lengths.
(FR)
Dispositif d'affichage optoélectronique (10), comprenant une pluralité de pixels (12), chaque pixel (12) comprenant au moins un premier composant semi-conducteur optoélectronique (13) pour produire de la lumière d'une première couleur et un second composant semi-conducteur optoélectronique (14) pour produire de la lumière d'une seconde couleur, et une unité de commande (16) qui est conçue pour soumettre le premier composant semi-conducteur optoélectronique (13) d'au moins un des pixels (12) à l'effet d'un premier signal d'impulsions modulées en durée et le second composant semi-conducteur optoélectronique (14) du ou des pixels (12) à l'effet d'un second signal d'impulsions modulées en durée. Les impulsions (20) du premier et/ou du second signal d'impulsions modulées en durée comprennent chacune une première partie (21) et une seconde partie (22), et la première partie (21) des impulsions présentant une hauteur plus grande que celle de la seconde partie (22) des impulsions, ou l'impulsion (31) du premier signal d'impulsions modulées en durée et l'impulsion (32) du second signal d'impulsions modulées en durée présentent des durées d'impulsions différentes.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten