In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020108937 - VERFAHREN ZUM PROGNOSTIZIEREN EINES VERFRÜHTEN SPURWECHSELS, FAHRERASSISTENZSYSTEM, KRAFTFAHRZEUG UND COMPUTERPROGRAMMPRODUKT

Veröffentlichungsnummer WO/2020/108937
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/080453
Internationales Anmeldedatum 07.11.2019
IPC
B60W 30/095 2012.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
WGemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
08Vorausberechnen oder Vermeiden wahrscheinlicher oder drohender Kollision
095Vorhersage der Fahrtroute oder Wahrscheinlichkeit einer Kollision
B60W 30/18 2012.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
WGemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
18Antreiben des Fahrzeuges
B60W 50/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
WGemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
B60W 50/14 2020.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
WGemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
08Interaktion zwischen Fahrer und dem Steuerungs- oder Regelungssystem
14Hilfsmittel zum Informieren des Fahrers, zum Warnen des Fahrers oder zum Veranlassen eines Eingriffs durch den Fahrer
CPC
B60W 2050/143
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
50Details of control systems for road vehicle drive control not related to the control of a particular sub-unit ; , e.g. process diagnostic or vehicle driver interfaces
08Interaction between the driver and the control system
14Means for informing the driver, warning the driver or prompting a driver intervention
143Alarm means
B60W 2420/54
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
2420Indexing codes relating to the type of sensors based on the principle of their operation
54Audio sensitive means, e.g. ultrasound
B60W 2554/801
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
2554Input parameters relating to objects
80Spatial relation or speed relative to objects
801Lateral distance
B60W 30/08
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
30Purposes of road vehicle drive control systems not related to the control of a particular sub-unit, e.g. of systems using conjoint control of vehicle sub-units ; , or advanced driver assistance systems for ensuring comfort, stability and safety or drive control systems for propelling or retarding the vehicle
08Active safety systems; predicting or avoiding probable or impending collision ; or attempting to minimise its consequences
B60W 30/095
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
30Purposes of road vehicle drive control systems not related to the control of a particular sub-unit, e.g. of systems using conjoint control of vehicle sub-units ; , or advanced driver assistance systems for ensuring comfort, stability and safety or drive control systems for propelling or retarding the vehicle
08Active safety systems; predicting or avoiding probable or impending collision ; or attempting to minimise its consequences
095Predicting travel path or likelihood of collision
B60W 30/0956
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
30Purposes of road vehicle drive control systems not related to the control of a particular sub-unit, e.g. of systems using conjoint control of vehicle sub-units ; , or advanced driver assistance systems for ensuring comfort, stability and safety or drive control systems for propelling or retarding the vehicle
08Active safety systems; predicting or avoiding probable or impending collision ; or attempting to minimise its consequences
095Predicting travel path or likelihood of collision
0956the prediction being responsive to traffic or environmental parameters
Anmelder
  • VALEO SCHALTER UND SENSOREN GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • DHEERENDRA JAYA, Akhil
Vertreter
  • WITHOPF, Kristina
Prioritätsdaten
10 2018 130 431.530.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM PROGNOSTIZIEREN EINES VERFRÜHTEN SPURWECHSELS, FAHRERASSISTENZSYSTEM, KRAFTFAHRZEUG UND COMPUTERPROGRAMMPRODUKT
(EN) METHOD FOR PREDICTING A PREMATURE LANE CHANGE, DRIVER ASSISTANCE SYSTEM, MOTOR VEHICLE, AND COMPUTER PROGRAM PRODUCT
(FR) PROCÉDÉ POUR PRONOSTIQUER UN CHANGEMENT DE VOIE DE CIRCULATION PRÉMATURÉ, SYSTÈME D'AIDE À LA CONDUITE, VÉHICULE À MOTEUR ET PRODUIT-PROGRAMME D'ORDINATEUR
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren und ein Fahrerassistenzsystem (2) für ein Kraftfahrzeug (1) zum Prognostizieren, ob ein das Kraftfahrzeug (1) überholender Verkehrsteilnehmer (16) einen vorbestimmt verfrühten Spurwechsel (17) auf die vom Kraftfahrzeug (1) aktuell befahrene Fahrspur (21) durchführen wird, wobei mittels zumindest eines Ultraschallsensors (3) ein lateraler erster Abstand (D1) des überholenden Verkehrsteilnehmers (16) zum Kraftfahrzeug (1) während des Überholvorgangs erfasst wird, und wobei in Abhängigkeit vom erfassten lateralen ersten Abstand (D1) prognostiziert wird, ob der Verkehrsteilnehmer (16) nach dem Überholvorgang den vorbestimmt verfrühten Spurwechsel (17) auf die vom Kraftfahrzeug (1) aktuell befahrene Fahrspur (21) durchführen wird.
(EN)
The invention relates to a method and a driver assistance system (2) for a motor vehicle (1) for predicting whether a road user (16) overtaking the motor vehicle (1) will perform a predeterminedly premature lane change (17) into the lane (21) in which the motor vehicle (1) is currently driving, wherein a lateral first distance (D1) of the overtaking road user (16) from the motor vehicle (1) during the overtaking manoeuvre is detected by means of at least one ultrasonic sensor (3), and a prediction is made, on the basis of the detected lateral first distance (D1), as to whether the road user (16) will perform the predeterminedly premature lane change (17) after the overtaking manoeuvre into the lane (21) in which the motor vehicle (1) is currently driving.
(FR)
L'invention concerne un procédé et un système d'aide à la conduite (2) pour un véhicule à moteur (1) destiné à pronostiquer si un usager de la route (16) dépassant le véhicule à moteur (1) réalisera un changement de voie de circulation (17) prématuré de manière prédéfinie sur la voie de circulation (21) sur laquelle le véhicule à moteur (1) circule actuellement. Un premier écart latéral (D1) entre l'usager de la rouge (16) effectuant un dépassement et le véhicule à moteur (1) est détecté pendant le processus de dépassement au moyen d'au moins un capteur ultrasonore (3), et, en fonction du premier écart latéral (D1) détecté, il est pronostiqué si l'usager de la route (16), après le processus de dépassement, réalisera le changement de voie de circulation (17) prématuré de manière prédéfinie vers la voie de circulation (21) sur laquelle le véhicule à moteur (1) circule actuellement.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten