In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020108906 - INDUKTIVE MESSVORRICHTUNG UND KALIBRIEREINRICHTUNG UND VERFAHREN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/108906
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/079606
Internationales Anmeldedatum 30.10.2019
IPC
G01V 3/10 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
VGeophysik; Gravitationsmessungen; Aufspüren von Massen oder Gegenständen; Objektmarkierungen
3Elektrisches oder magnetisches Prospektieren oder Aufspüren; Messen der Eigenschaften des Magnetfeldes der Erde, z.B. der Deklination oder der Abweichung
08unter Verwendung von magnetischen oder elektrischen Feldern, die durch Gegenstände oder geologische Strukturen oder durch das Suchgerät erzeugt oder verändert werden
10mit Induktionsspulen
G01V 13/00 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
VGeophysik; Gravitationsmessungen; Aufspüren von Massen oder Gegenständen; Objektmarkierungen
13Herstellen, Eichen, Reinigen oder Instandsetzen von Messinstrumenten oder Vorrichtungen, die von den Gruppen G01V1/-G01V11/160
CPC
G01N 27/023
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
27Investigating or analysing materials by the use of electric, electro-chemical, or magnetic means
02by investigating the impedance of the material
023where the material is placed in the field of a coil
G01V 13/00
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
VGEOPHYSICS; GRAVITATIONAL MEASUREMENTS; DETECTING MASSES OR OBJECTS
13Manufacturing, calibrating, cleaning, or repairing instruments or devices covered by the preceding groups
G01V 3/10
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
VGEOPHYSICS; GRAVITATIONAL MEASUREMENTS; DETECTING MASSES OR OBJECTS
3Electric or magnetic prospecting or detecting
08operating with magnetic or electric fields produced or modified by objects or geological structures or by detecting devices
10using induction coils
H03K 5/003
HELECTRICITY
03BASIC ELECTRONIC CIRCUITRY
KPULSE TECHNIQUE
5Manipulating of pulses not covered by one of the other main groups of this subclass
003Changing the DC level
Anmelder
  • FORSCHUNGSZENTRUM JÜLICH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • TAN, Xihe
  • ZIMMERMANN, Egon
  • MESTER, Achim
  • VAN DER KRUK, Jan
  • GLAAS, Walter
  • DICK, Markus
  • RAMM, Michael
Vertreter
  • GILLE HRABAL
Prioritätsdaten
10 2018 220 532.929.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) INDUKTIVE MESSVORRICHTUNG UND KALIBRIEREINRICHTUNG UND VERFAHREN
(EN) INDUCTIVE MEASURING APPARATUS AND CALIBRATION DEVICE AND METHOD
(FR) DISPOSITIF DE MESURE INDUCTIF ET APPAREIL ET PROCÉDÉ D'ÉTALONNAGE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Messvorrichtung mit einem Sender (1, 2, 3) für ein Senden eines Messsignals, einem Empfänger (4) für ein Empfangen einer Antwort auf das gesendete Messsignal und einer Signalverarbeitungseinrichtung (7, 8, 9; 18) für eine Ermittlung eines Messergebnisses aus der Antwort, wobei der Sender und/oder der Empfänger eine Spule (3; 4; 16) aufweisen, mit einer Kalibriereinrichtung für eine Reduzierung eines Störeinflusses auf das Messergebnis, dadurch gekennzeichnet, dass die Kalibriereinrichtung so eingerichtet ist, dass von einer Stromquelle (DC) ein Stromimpuls in die Spule (3; 4; 16) eingeleitet werden kann und die Signalverarbeitungseinrichtung (7, 8, 9; 18) mithilfe des durch den Stromimpuls erzeugten Kalibriersignals eine Messwertkorrektur durchführen und ein Messergebnis aus der Antwort und der Messwertkorrektur ermittelt kann. Die Erfindung betrifft ferner ein Messverfahren.
(EN)
The invention relates to a measuring apparatus having a transmitter (1, 2, 3) for transmitting a measurement signal, a receiver (4) for receiving a response to the transmitted measurement signal and a signal processing device (7, 8, 9; 18) for determining a measurement result from the response, wherein the transmitter and/or the receiver has/have a coil (3; 4; 16), having a calibration device for reducing an interfering influence on the measurement result, characterized in that the calibration device is configured in such a manner that a current pulse can be introduced into the coil (3; 4; 16) from a current source (DC) and the signal processing device (7, 8, 9; 18) can carry out a measured value correction with the aid of the calibration signal generated by the current pulse and can determine a measurement result from the response and the measured value correction. The invention also relates to a measuring method.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de mesure comprenant un émetteur (1, 2, 3) pour envoyer un signal de mesure, un récepteur (4) pour recevoir une réponse au signal de mesure émis et un dispositif de traitement de signal (7, 8, 9; 18) pour déterminer un résultat de mesure en fonction de la réponse, l'émetteur et/ou le récepteur comportant une bobine (3; 4; 16), un dispositif d'étalonnage pour réduire un effet d'interférence sur le résultat de mesure, caractérisé en ce que ledit dispositif d'étalonnage est conçu de telle sorte que, d'une source de courant (DC), une impulsion de courant peut être introduite dans la bobine (3; 4; 16) et le dispositif de traitement de signal (7, 8, 9; 18), à l'aide du signal d'étalonnage généré par l'impulsion de courant, effectue une correction de valeur mesurée et un résultat de mesure peut être déterminé en fonction de la réponse et de la correction de valeur mesurée. L'invention concerne en outre un procédé de mesure.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten