In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020108832 - FAHRZEUGBAUTEIL UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES FAHRZEUGBAUTEILS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/108832
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/076990
Internationales Anmeldedatum 07.10.2019
IPC
C23C 14/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
14Beschichten durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben oder durch Ionenimplantation des Beschichtungsmaterials
C23C 14/20 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
14Beschichten durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben oder durch Ionenimplantation des Beschichtungsmaterials
06gekennzeichnet durch das Beschichtungsmaterial
14Metallische Stoffe, Bor oder Silicium
20Aufbringen auf organische Substrate
B44C 5/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
44Dekorationskunst oder -technik
CVerfahren zum Herstellen von Verzierungen; Mosaike; Intarsien; Tapezieren
5Verfahren zum Herstellen besonderer ornamentaler Gegenstände
H01Q 1/42 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
QAntennen, z.B. Funkantennen
1Einzelheiten von Antennen oder Maßnahmen in Verbindung mit Antennen
42Gehäuse, die nicht unmittelbar mit den Strahlungselementen mechanisch vereinigt sind, z.B. Antennenkuppeln
CPC
B44C 5/0453
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
44DECORATIVE ARTS
CPRODUCING DECORATIVE EFFECTS
5Processes for producing special ornamental bodies
04Ornamental plaques, e.g. decorative panels, decorative veneers
0453produced by processes involving moulding
B44F 1/045
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
44DECORATIVE ARTS
FSPECIAL DESIGNS OR PICTURES
1Designs or pictures characterised by special or unusual light effects
02produced by reflected light, e.g. matt surfaces, lustrous surfaces
04after passage through surface layers, e.g. pictures with mirrors on the back
045having mirrors or metallic or reflective layers at the back side
B60R 13/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
13Elements for body-finishing, identifying, or decorating; Arrangements or adaptations for advertising purposes
C23C 14/0015
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
14Coating by vacuum evaporation, by sputtering or by ion implantation of the coating forming material
0015characterized by the colour of the layer
C23C 14/20
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
14Coating by vacuum evaporation, by sputtering or by ion implantation of the coating forming material
06characterised by the coating material
14Metallic material, boron or silicon
20on organic substrates
H01Q 1/3233
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
1Details of, or arrangements associated with, antennas
27Adaptation for use in or on movable bodies
32Adaptation for use in or on road or rail vehicles
3208characterised by the application wherein the antenna is used
3233particular used as part of a sensor or in a security system, e.g. for automotive radar, navigation systems
Anmelder
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • THIENEL, Frauke
  • SCHNEEBAUER, Martin
Prioritätsdaten
10 2018 130 347.529.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FAHRZEUGBAUTEIL UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES FAHRZEUGBAUTEILS
(EN) VEHICLE COMPONENT AND METHOD FOR PRODUCING A VEHICLE COMPONENT
(FR) ELÉMENT STRUCTURAL DE VÉHICULE ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN ÉLÉMENT STRUCTURAL DE VÉHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Fahrzeugbauteil mit einem farbigen, transluzenten Kunststoffbauteil (10, 10A, 10B, 10C, 10D) mit einer Vorderseite und einer Rückseite und einer metallischen Schicht (20), welche auf der Rückseite des Kunststoffbauteils (10, 10A, 10B, 10C, 10D) angeordnet ist. Weiterhin wird ein Verfahren zur Herstellung des Fahrzeugbauteils angegeben.
(EN)
The invention relates to a vehicle component comprising a colored, translucent plastic component (10, 10A, 10B, 10C, 10D) having a front side and a back side and a metallic layer (20) which is arranged on the back side of the plastic component (10, 10A, 10B, 10C, 10D). The invention also relates to a method for producing the vehicle component.
(FR)
L'invention concerne un élément structural de véhicule, comprenant un élément structural plastique (10, 10A, 10B, 10C, 10D) translucide et en couleur, pourvu d'une face avant et d'une face arrière, et une couche métallique (20) qui est disposée sur la face arrière de l'élément structural plastique (10, 10A, 10B, 10C, 10D). L'invention concerne par ailleurs un procédé de fabrication de l'élément structural de véhicule.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten