In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020108825 - LAGER SOWIE FAHRZEUGAUFHÄNGUNG UMFASSEND SOLCH EIN LAGER

Veröffentlichungsnummer WO/2020/108825
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/076035
Internationales Anmeldedatum 26.09.2019
IPC
F16F 1/38 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
FFedern; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
1Federn
36aus Kunststoff, z.B. Gummi; aus Werkstoff mit hoher innerer Reibung
38mit elastischem Werkstoff zwischen einer starren Außenhülse und einer starren Innenhülse oder einem starren Innenbolzen
CPC
F16F 1/38
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
FSPRINGS; SHOCK-ABSORBERS; MEANS FOR DAMPING VIBRATION
1Springs
36made of rubber or other material having high internal friction, ; e.g. thermoplastic elastomers
38with a sleeve of elastic material between a rigid outer sleeve and a rigid inner sleeve or pin ; , i.e. bushing-type
Anmelder
  • VIBRACOUSTIC GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • WERNER, Philipp
  • KARDOES, Hilrich
Vertreter
  • FLÜGEL PREISSNER SCHOBER SEIDEL PATENTANWÄLTE PARTG MBB
Prioritätsdaten
10 2018 130 572.930.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) LAGER SOWIE FAHRZEUGAUFHÄNGUNG UMFASSEND SOLCH EIN LAGER
(EN) BEARING AND VEHICLE SUSPENSION COMPRISING SUCH A BEARING
(FR) PALIER AINSI QUE SUSPENSION DE VÉHICULE COMPRENANT UN TEL PALIER
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Lager zur Isolation von Vibrationen entlang einer dynamischen Hauptlastrichtung (HL), umfassend eine zylindrische Hülse (28), einen Kern (30), der in der Hülse (28) angeordnet ist, und einen Elastomerkörper (32), der den Kern (30) mit der Hülse (28) federnd verbindet, wobei der Elastomerkörper (32) erste Stege (40), welche in der Hauptlastrichtung (HL) zwischen dem Kern (30) und der Hülse (28) angeordnet sind und den Kern (39) und die Hülse (28) federnd verbinden, und zweite Stege (42), die ebenfalls den Kern (39) und die Hülse (28) federnd verbinden und die in einem Winkel, insbesondere senkrecht, zu den ersten Stegen (40) zwischen dem Kern (30) und der Hülse (28) angeordnet sind, aufweist, wobei in mindestens einem der zweiten Stege (42) ein Massenelement (44) angeordnet ist.
(EN)
The invention relates to a bearing for insulating vibrations along a dynamic main load direction (HL), comprising a cylindrical sleeve (28), a core (30) which is arranged in the sleeve (28), and an elastomer body (32) which connects the core (30) resiliently to the sleeve (28), wherein the elastomer body (32) has first webs (40) which are arranged between the core (30) and the sleeve (28) in the main load direction (HL) and connect the core (30) and the sleeve (28) resiliently, and second webs (42) which likewise connect the core (30) and the sleeve (28) resiliently and which are arranged at an angle, in particular perpendicularly, to the first webs (40) between the core (30) and the sleeve (28), wherein a mass element (44) is arranged in at least one of the second webs (42).
(FR)
L’invention concerne un palier pour l’isolation de vibrations le long d’une direction de charge principale (HL) dynamique, comprenant un manchon cylindrique (28), un noyau (30), lequel est disposé dans le manchon (28), et un corps en élastomère (32), lequel relie de manière élastique le noyau (30) et le manchon (28), le corps en élastomère (32) présentant des premières traverses (40), lesquelles sont disposées dans la direction de charge principale (HL) entre le noyau (30) et le manchon (28) et relient de manière élastique le noyau (30) et le manchon (28), et des deuxièmes traverses (42), qui relient également de manière élastique le noyau (30) et le manchon (28) et qui sont disposées à un angle, en particulier perpendiculaire, par rapport aux premières traverses (40) entre le noyau (30) et le manchon (28), un élément massique (44) étant disposé dans au moins une des deuxièmes traverses (42).
Auch veröffentlicht als
EP2019779454
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten