In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020108699 - PARKSPERRE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/108699
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/101008
Internationales Anmeldedatum 25.11.2019
IPC
F16H 63/34 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
HGetriebe
63Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsausgaben an Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
02Endausgangsmechanismen hierfür; Betätigungsmittel für den Endausgangsmechanismus
30Konstruktionsmerkmale der Endausgangsmechanismen
34Verriegelungs- oder Übersteuerungsmechanismen
CPC
F16H 63/3425
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
63Control outputs ; from the control unit; to change-speed- or reversing-gearings for conveying rotary motion ; or to other devices than the final output mechanism
02Final output mechanisms therefor; Actuating means for the final output mechanisms
30Constructional features of the final output mechanisms
34Locking or disabling mechanisms
3416Parking lock mechanisms or brakes in the transmission
3425characterised by pawls or wheels
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • HASCHKE, Christoph
  • THUERAUF, Christoph
  • FEUERBACH, Matthias
Prioritätsdaten
10 2018 129 680.026.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) PARKSPERRE FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
(EN) PARKING LOCK FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) FREIN DE STATIONNEMENT POUR VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Parksperre (1) für ein Kraftfahrzeugwechselgetriebe mit einer Sperrklinke (4), welche um eine Drehachse (8) schwenkbar ist und einen Klinkenzahn (5) zum Eingriff in ein Parksperrenrad (2) aufweist, und mit einer Betätigungseinheit (7), mittels der die Sperrklinke (4) reversibel in das Parksperrenrad (2) in Eingriff bringbar ist. Erfindungsgemäß bildet die Sperrklinke (4) einen Anschlag (9) für die Betätigungseinheit (7).
(EN)
The invention relates to a parking lock (1) for a motor vehicle manual transmission, comprising a pawl (4) which can be pivoted about a rotational axis (8) and has a pawl tooth (5) for engaging into a parking lock wheel (2) and comprising an actuation unit (7), by means of which the pawl (4) can be reversibly brought into engagement with the parking lock wheel (2). According to the invention, the pawl (4) forms a stop (9) for the actuation unit (7).
(FR)
L’invention concerne un frein de stationnement (1) destiné une transmission à changement vitesse de véhicule automobile, comprenant un cliquet (4) qui peut pivoter sur un axe de rotation (8) et qui comporte une dent de cliquet (5) destinée à s’engager dans une roue de frein de stationnement (2), et une unité d’actionnement (7) permettant d’amener le cliquet (4) en prise dans la roue de frein de stationnement (2). Selon l’invention, le cliquet (4) forme une butée (9) destinée à l’unité d’actionnement (7).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten