In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020108675 - SPANNSYSTEM AUS EINER SPANNVORRICHTUNG UND EINEM KOMBIBOLZEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/108675
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2019/000302
Internationales Anmeldedatum 25.11.2019
IPC
B25B 5/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
25Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
BWerkzeuge oder Werkbankvorrichtungen zum Befestigen, Verbinden, Lösen oder Halten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Spannzwingen
06Anordnungen für zwangsläufige Betätigung der Backen
B23Q 1/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
QEinzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
1Bauteile, die zum allgemeinen Aufbau einer Maschine gehören, besonders verhältnismäßig große, fest angeordnete Bauteile
CPC
B23Q 1/0072
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
1Members which are comprised in the general build-up of a form of machine, particularly relatively large fixed members
0063Connecting non-slidable parts of machine tools to each other
0072using a clamping opening for receiving an insertion bolt or nipple
B23Q 11/08
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
QDETAILS, COMPONENTS, OR ACCESSORIES FOR MACHINE TOOLS, e.g. ARRANGEMENTS FOR COPYING OR CONTROLLING
11Accessories fitted to machine tools for keeping tools or parts of the machine in good working condition or for cooling work
08Protective coverings for parts of machine tools; Splash guards
B25B 5/06
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
BTOOLS OR BENCH DEVICES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, FOR FASTENING, CONNECTING, DISENGAGING OR HOLDING
5Clamps
06Arrangements for positively actuating jaws
B25B 5/061
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
25HAND TOOLS; PORTABLE POWER-DRIVEN TOOLS; MANIPULATORS
BTOOLS OR BENCH DEVICES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR, FOR FASTENING, CONNECTING, DISENGAGING OR HOLDING
5Clamps
06Arrangements for positively actuating jaws
061with fluid drive
Anmelder
  • ZIMMER, Martin [DE]/[DE]
  • ZIMMER, Günther [DE]/[DE]
Erfinder
  • ZIMMER, Martin
  • ZIMMER, Günther
Vertreter
  • ZÜRN & THÄMER
Prioritätsdaten
DE 10 2018 009 226.826.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SPANNSYSTEM AUS EINER SPANNVORRICHTUNG UND EINEM KOMBIBOLZEN
(EN) TENSIONING SYSTEM CONSISTING OF A TENSIONING DEVICE AND A COMBINATION BOLT
(FR) SYSTÈME DE SERRAGE COMPOSÉ D'UN DISPOSITIF DE SERRAGE ET D'UN BOULON COMBINÉ
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Spannsystem aus einer Spannvorrichtung und einem Kombibolzen, wobei die Spannvorrichtung im Gehäuse mindestens einen Ringkolben und mindestens drei Spannelemente lagert und zudem eine automatisch verschließbare Aufnahmeausnehmung zur temporären Aufnahme des Kombibolzens aufweist, wobei der Kombibolzen zwei kegelstumpfmantelförmige Spannflächen hat, deren Oberflächen einander zugeneigt sind, wobei der Gehäusegrundkörper des Gehäuses und die Spannelemente jeweils eine kegelstumpfmantelförmige Zentrierspann- oder Hüllspannfläche aufweisen, deren Oberflächen voneinander abgewandt sind. Dabei sind die Spannelemente in Axialrichtung zwischen dem Gehäusegrundkörper und dem Gehäusedeckel des Gehäuses radial zustellbar angeordnet. Der Ringkolben weist für die axiale Verschiebbarkeit der Spannelemente eine kegelstumpfmantelförmige Ringnutkeilfläche auf, die räumlich zwischen der oberen und unteren Kolbeninnenabdichtung liegt. Mit der vorliegenden Erfindung wird ein Spannsystem aus einer Spannvorrichtung und einem Kombibolzen entwickelt, dessen Baugruppen bei einem kleinen Bauraum eine hohe Verschleißfestigkeit, eine sehr gute Betriebssicherheit und eine große Einzugskraft gewährleisten.
(EN)
The invention relates to a tensioning system consisting of a tensioning system and a combination bolt, wherein the tensioning device mounts, in the housing, at least one annular piston and at least three tensioning elements, and also has an automatically closable receiving recess for temporarily receiving the combination bolt, wherein the combination bolt has two tensioning faces in the shape of sides of a conical frustum, the surfaces of which are inclined towards one another, wherein the main body of the housing and the tensioning elements respectively have a centering tensioning face or a shell tensioning face, in the shape of sides of a conical frustum, the surfaces of which face away from one another. In this context, the tensioning elements are arranged in the axial direction between the main body of the housing and the cover of the housing, so as to be radially advanceable. The annular piston has, for the axial displaceability of the tensioning elements, an annular groove wedge face, in the shape of sides of a conical frustum, which lies spatially between the upper and lower piston inner seal. The present invention develops a tensioning system consisting of a tensioning device and a combination bolt, the subassemblies of which, while being compact, ensure high wear resistance, very good operational reliability and a high pulling-in force.
(FR)
L'invention concerne un système de serrage composé d'un dispositif de serrage et d'un boulon combiné, le dispositif de serrage logeant dans le carter au moins un piston annulaire et au moins trois éléments de serrage et présentant en outre un évidement de réception à fermeture automatique pour la réception temporaire du boulon combiné, le boulon combiné présentant deux surfaces de serrage en forme d'enveloppe tronconique, dont les surfaces sont inclinées l'une vers l'autre, le corps de base du carter et les éléments de serrage présentant respectivement une surface de serrage centrale ou une surface de serrage enveloppante en forme d'enveloppe tronconique, dont les surfaces sont opposées l'une à l'autre. Les éléments de serrage sont disposés de manière à pouvoir être approchés radialement dans la direction axiale entre le corps de base du carter et le couvercle du carter. Le piston annulaire présente, pour la mobilité axiale des éléments de serrage, une surface cunéiforme à rainure annulaire en forme d'enveloppe tronconique, qui se situe dans l'espace entre les joints d'étanchéité intérieurs supérieur et inférieur de piston. La présente invention permet de mettre au point un système de serrage composé d'un dispositif de serrage et d'un boulon combiné, dont les modules garantissent une résistance à l'usure élevée, une sécurité de fonctionnement très satisfaisante et une force de blocage importante, pour un petit espace de construction.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten