In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020107050 - VORRICHTUNG ZUM UNTERWASSERGRANULIEREN VON KUNSTSTOFF

Veröffentlichungsnummer WO/2020/107050
Veröffentlichungsdatum 04.06.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2019/060405
Internationales Anmeldedatum 28.11.2019
IPC
B29B 9/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
BVorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
9Herstellen von Granulat
02durch Zerkleinern von vorgeformtem Material
06in Form von faserförmigem Material, z.B. in Verbindung mit Strangpressen
B26D 1/28 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
26Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
DSchneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
1Durchschneiden von Werkstücken, gekennzeichnet durch die Art oder die Bewegung des Schneidwerkzeuges; Vorrichtungen oder Maschinen hierfür; Schneidwerkzeuge hierfür
01das Schneidwerkzeug, das sich nicht mit dem Werkstück bewegt, umfasst
12mit einem Schneidwerkzeug, das sich um eine Achse bewegt
25mit nichtkreisförmigem Schneidwerkzeug
26das sich um eine zu der Schneidlinie senkrechten oder nahezu senkrechten Achse bewegt
28und während des Schneidens kontinuierlich in einer Richtung rotiert
B26D 7/26 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
26Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
DSchneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
7Einzelheiten von Vorrichtungen zum Schneiden, Ausschneiden, Ausstanzen, Lochen, Perforieren oder zum Trennen durch andere Mittel als durch Schneiden
26Vorrichtungen zum Haltern oder Einstellen des Schneidwerkzeuges; Vorrichtungen zum Einstellen des Hubes des Schneidwerkzeuges
B29C 48/00 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
48Formgebung durch Strangpressen , d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
B29C 48/92 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
48Formgebung durch Strangpressen , d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
25Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
92Messen, Steuern oder Regeln
B29C 48/34 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
48Formgebung durch Strangpressen , d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
25Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
30Strangpressdüsen oder Mundstücke
32mit Ringschlitz, z.B. für rohrförmige Gegenstände
34Querextrusions-Ringdüsen, d.h. zur gleichzeitigen Aufnahme der Formmasse und des zu beschichtenden Vorformlings
CPC
B26D 1/28
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
26HAND CUTTING TOOLS; CUTTING; SEVERING
DCUTTING; DETAILS COMMON TO MACHINES FOR PERFORATING, PUNCHING, CUTTING-OUT, STAMPING-OUT OR SEVERING
1Cutting through work characterised by the nature or movement of the cutting member ; or particular materials not otherwise provided for; Apparatus or machines therefor; Cutting members therefor
01involving a cutting member which does not travel with the work
12having a cutting member moving about an axis
25with a non-circular cutting member
26moving about an axis substantially perpendicular to the line of cut
28and rotating continuously in one direction during cutting
B26D 7/26
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
26HAND CUTTING TOOLS; CUTTING; SEVERING
DCUTTING; DETAILS COMMON TO MACHINES FOR PERFORATING, PUNCHING, CUTTING-OUT, STAMPING-OUT OR SEVERING
7Details of apparatus for cutting, cutting-out, stamping-out, punching, perforating, or severing by means other than cutting
26Means for mounting or adjusting the cutting member; Means for adjusting the stroke of the cutting member
B29B 9/065
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
BPREPARATION OR PRETREATMENT OF THE MATERIAL TO BE SHAPED; MAKING GRANULES OR PREFORMS; RECOVERY OF PLASTICS OR OTHER CONSTITUENTS OF WASTE MATERIAL CONTAINING PLASTICS
9Making granules
02by dividing preformed material
06in the form of filamentary material, e.g. combined with extrusion
065under-water, e.g. underwater pelletizers
B29C 48/0022
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
001Combinations of extrusion moulding with other shaping operations
0022combined with cutting
B29C 48/345
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
25Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
30Extrusion nozzles or dies
345Extrusion nozzles comprising two or more adjacently arranged ports, for simultaneously extruding multiple strands, e.g. for pelletising
B29C 48/92
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
48Extrusion moulding, i.e. expressing the moulding material through a die or nozzle which imparts the desired form; Apparatus therefor
25Component parts, details or accessories; Auxiliary operations
92Measuring, controlling or regulating
Anmelder
  • ECON GMBH [AT]/[AT]
Erfinder
  • HEHENBERGER, Gerhard
Vertreter
  • HÜBSCHER & PARTNER PATENTANWÄLTE GMBH
Prioritätsdaten
A51055/201829.11.2018AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUM UNTERWASSERGRANULIEREN VON KUNSTSTOFF
(EN) DEVICE FOR THE UNDERWATER GRANULATION OF PLASTIC
(FR) DISPOSITIF POUR LA GRANULATION SOUS L’EAU DE MATIÈRE PLASTIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Es wird eine Vorrichtung zum Unterwassergranulieren von Kunststoff mit einem Granulierkopf (1), mit einem an den Granulierkopf (1) anschließbaren Granuliergehäuse (4), das einen mit einer Lochplatte (3) des Granulierkopfs (1) zusammenwirkenden Messerkopf (5) aufnimmt, dessen Messerkopfwelle (13) in einer Gleithülse (15) drehbar, aber axial unverschiebbar gelagert ist, und mit einer gehäusefesten, axialen Verschiebeführung (17) für die mittels eines Stelltriebs (18) verlagerbare Gleithülse (15) beschrieben. Um vorteilhafte Konstruktionsbedingungen zu schaffen, wird vorgeschlagen, dass das Granuliergehäuse (4) an einem Anschlussflansch (9) der gegenüber dem Granulierkopf (1) wärmegedämmt angeordneten Lochplatte (3) befestigbar ist und die Verschiebeführung (17) für die Gleithülse (15) bildet.
(EN)
A device for the underwater granulation of plastic by means of a granulation head (1), having a granulation housing (4) which is connectable to the granulation head (1) and which receives a cutter head (5), which cooperates with a perforated plate (3) of the granulation head (1) and the cutter head shaft (13) of which is mounted in a sliding sleeve (15) so as to be rotatable but axially non-displaceable, and having an axial displacement guide (17), which is fixed to the housing, for the sliding sleeve (15) displaceable by means of an actuator (18). In order to create advantageous construction conditions, it is proposed that the granulation housing (4) is fastenable to a connection flange (9) of the perforated plate (3), which is arranged so as to be thermally insulated with respect to the granulation head (1), and forms the displacement guide (17) for the sliding sleeve (15).
(FR)
L’invention concerne un dispositif pour la granulation sous l'eau de matière plastique comprenant une tête de granulation (1), un boîtier de granulation (4) pouvant être connecté à la tête de granulation (1), lequel reçoit une tête de fraisage (5) interagissant avec une plaque perforée (3) de la tête de granulation (1), dont l'arbre de tête de fraisage (13) est logé de manière rotative mais axialement non déplaçable dans un manchon de glissement (15), et un guide de déplacement (17) axial solidaire au boîtier pour le manchon de glissement (15) pouvant être déplacé au moyen d’un entraînement de réglage (18). Selon l’invention, pour créer des conditions de construction avantageuses, le boîtier de granulation (4) peut être fixé à une bride de raccordement (9) de la plaque perforée (3) disposée isolée thermiquement par rapport à la tête de granulation (1) et forme le guide de déplacement (17) pour le manchon de glissement (15).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten