In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104656 - MAGNETISCHES POSITIONSSENSORSYSTEM UND SENSORMODUL

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Patentansprüche:

1 . Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) umfassend,

- eine Mehrlagenleiterplatte (2)

- wobei eine Lage eine Isolatorschicht (5) und mindestens eine Kupferschicht (3, 4, 4‘) umfasst,

- eine Kupferschicht (3, 4, 4‘) mindestens eine erste Leiterbahn (3a, 4a, 4‘a) und/ oder eine zweite Leiterbahn (3b, 4b, 4‘b) umfasst,

- erste Durchkontaktierungen (7), zweite Durchkontaktierungen (8) und einen Leiterplatten kern (6), und

- einen Sensor mit einem weichmagnetischen Kern (1 1 ), einer

Erregungsspule mit wenigstens einer Erregungswicklung und einer Sensorspule mit wenigstens einer Sensorwicklung,

dadurch gekennzeichnet, dass

der weichmagnetische Kern (1 1 ) im Leiterplattenkern (6) der

Mehrlagenleiterplatte (2) angeordnet ist, und von einer Erregungsspule und einer Sensorspule umgeben ist, wobei eine Erregungswicklung der Erregungsspule je zwei erste Durchkontaktierungen (7) wenigstens abschnittsweise und zwei erste Leiterbahnen (3a, 4a, 4‘a) umfasst, und wobei eine Sensorwicklung der Sensorspule je zwei zweite

Durchkontaktierungen (8) wenigstens abschnittsweise und zwei zweite Leiterbahnen (3b, 4b, 4‘b) umfasst.

2. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach Anspruch 1 , dadurch

gekennzeichnet, dass die Erregungsspule und die Sensorspule auf unterschiedlichen Lagen der Mehrlagenleiterplatte (2) angeordnet sind.

3. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach Anspruch 1 , dadurch

gekennzeichnet, dass die Erregungsspule und die Sensorspule auf derselben Lage der Mehrlagenleiterplatte (2) angeordnet sind.

4. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach Anspruch 3, dadurch

gekennzeichnet, dass eine Erregungswicklung je zwei erste

Durchkontaktierungen (7) und zwei erste Leiterbahnen (3a) auf der äußeren Kupferschicht (3) umfasst, und wobei eine Sensorwicklung je zwei zweite Durchkontaktierungen (8) und zwei zweite

Leiterbahnen (3b) auf der äußeren Kupferschicht (3) umfasst.

5. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Mehrlagenleiterplatte (2) eine Länge (L1 ), die Erregungsspule eine Länge (L2), die Sensorspule eine Länge (L3) und der Kern (11 ) eine Länge (L4) aufweist , wobei die Längen (L1 , L2, L3 und L4) jeweils in äußere Abschnitte (a) und innere Abschnitte (b) unterteilt sind.

6. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass, wobei die Wicklungen der Erregungsspule und/ oder der Sensorspule gleichmäßig über die entsprechende Länge (L2, L3) verteilt sind.

7. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass die Wicklungen der Erregungsspule und/ oder der Sensorspule nicht gleichmäßig über die entsprechende Länge (L2, L3) verteilt sind.

8. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach Anspruch 7, dadurch

gekennzeichnet, dass die Wicklungen der Erregungsspule und/ oder der Sensorspule vorwiegend an einem äußeren Abschnitt (a) angeordnet sind.

9. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach Anspruch 7, dadurch

gekennzeichnet, dass die Wicklungen der Erregungsspule und/ oder der Sensorspule vorwiegend an einem inneren Abschnitt (b) angeordnet sind.

10. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Erregungsspule die

Sensorspule abschnittsweise oder ganz einschließt.

11. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Sensorspule die Erregungsspule abschnittsweise oder ganz einschließt.

12. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Wicklungen der

Erregungsspule und/ oder der Sensorspule symmetrisch zum Kern (11 ) angeordnet sind.

13. Magnetisches Positionssensorsystem (1 ) nach einem der Ansprüche 1 bis 11 , dadurch gekennzeichnet, dass die Wicklungen der Erregungsspule und/ oder der Sensorspule asymmetrisch zum Kern (11 ) angeordnet sind.

14. Positionssensorsystem (1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Kern (11 ) streifenförmig ausgebildet ist.

15. Sensormodul, dadurch gekennzeichnet, dass das Sensormodul wenigstens ein Positionssensorsystem (1 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche und zumindest Teile einer Auswerteelektronik (12) umfasst.

16. Sensormodul nach Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, dass die

Auswerteelektronik (12) zumindest teilweise in, auf oder außerhalb der Mehrlagenleiterplatte (2) angeordnet ist.

17. Steuergerät, dadurch gekennzeichnet, dass das Steuergerät ein

Sensormodul nach einem der Ansprüche 15 oder 16 umfasst.