In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104586 - SCHLIEßSYSTEM FÜR EINE TÜR ODER KLAPPE EINES KRAFTFAHRZEUGS, TÜR ODER KLAPPE EINES KRAFTFAHRZEUGS, KRAFTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/104586
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082077
Internationales Anmeldedatum 21.11.2019
IPC
E05B 77/44 2014.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
05Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
BSchlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
77Fahrzeugschlösser, gekennzeichnet durch ihre speziellen Funktionen oder Anwendungen
44Einbruchschutz, z.B. Absichern gegen das Öffnen durch unerlaubte Werkzeuge
E05B 85/06 2014.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
05Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
BSchlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
85Einzelheiten von Fahrzeugschlössern, soweit nicht in den Gruppen E05B77/-E05B83/116
06Schließzylinderanordnungen
E05B 9/08 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
05Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
BSchlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
9Schlossgehäuse oder Fallenmechanismengehäuse
08Befestigen der Gehäuse von Riegel- und Fallenschlössern oder Zylinderschlössern am Flügel
E05B 79/02 2014.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
05Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
BSchlösser; Zubehör hierzu; Handschellen
79Einbau oder Verbinden von Fahrzeugschlössern oder Teilen davon
02Einbau von Fahrzeugschlössern oder Teilen davon
CPC
E05B 77/44
EFIXED CONSTRUCTIONS
05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
77Vehicle locks characterised by special functions or purposes
44Burglar prevention, e.g. protecting against opening by unauthorised tools
E05B 79/02
EFIXED CONSTRUCTIONS
05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
79Mounting or connecting vehicle locks or parts thereof
02Mounting of vehicle locks or parts thereof
E05B 85/06
EFIXED CONSTRUCTIONS
05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
85Details of vehicle locks not provided for in groups E05B77/00 - E05B83/00
06Lock cylinder arrangements
E05B 9/084
EFIXED CONSTRUCTIONS
05LOCKS; KEYS; WINDOW OR DOOR FITTINGS; SAFES
BLOCKS; ACCESSORIES THEREFOR; HANDCUFFS
9Lock casings or latch-mechanism casings ; ; Fastening locks or fasteners or parts thereof to the wing
08Fastening ; locks or fasteners or parts thereof, e.g.; the casings of latch-bolt locks or cylinder locks to the wing
084Fastening of lock cylinders, plugs or cores
Anmelder
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • LUDMANN, Larissa
  • BEHRENS, Arne
  • LEDERER, Jörg
  • SCHICK, Swantje
  • MIX, Oliver
Vertreter
  • CLARENBACH, Carl-Philipp
  • SCHRELL, Andreas
  • SCHWAHN, Hartmut
  • WOHLFAHRT, Jan
  • KORDEL, Mattias
  • DIETZ, Christopher
Prioritätsdaten
10 2018 220 205.223.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHLIEßSYSTEM FÜR EINE TÜR ODER KLAPPE EINES KRAFTFAHRZEUGS, TÜR ODER KLAPPE EINES KRAFTFAHRZEUGS, KRAFTFAHRZEUG
(EN) CLOSING SYSTEM FOR A DOOR OR HATCH OF A MOTOR VEHICLE, DOOR OR HATCH OF A MOTOR VEHICLE, MOTOR VEHICLE
(FR) SYSTÈME DE FERMETURE CONÇU POUR UNE PORTE OU UN HAYON DE VÉHICULE AUTOMOBILE, PORTE OU HAYON DE VÉHICULE AUTOMOBILE, VÉHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Schließsystem (1) für eine Tür oder Klappe eines Kraftfahrzeug, mit einem Lagerbügel (2) und einem an dem Lagerbügel (2) angeordneten Zylinderschloss (3), wobei das Zylinderschloss (3) eine Zylinderbuchse (4) und einen Zylinderkern (5) aufweist, und mit einer an dem Lagerbügel (2) gehaltenen und die Zylinderbuchse (4) hintergreifenden Verriegelungsklammer (6), die eine parallel zur Zylinderbuchse (4) ausgerichtete Haltelasche (10) aufweist, wobei eine Befestigungsschraube (9) durch die Haltelasche (10) hindurchgreift und mit einer Schraubenspitze (13) in einer Aufnahmevertiefung (14) der Zylinderbuchse (4) einliegt, um die Verriegelungsklammer (6) gegen die Zylinderbuchse (4) vorzuspannen. Es ist vorgesehen, dass auf einer Außenseite des Lagerbügels (2) ein Schutzelement (15) aufliegt, das zumindest eine Rückhaltelasche (19) aufweist, die parallel zu der Zylinderbuchse (4) ausgerichtet ist, und dass die Befestigungsschraube (9) auch die Rückhaltelasche (19) durchgreift.
(EN)
The invention relates to a closing system (1) for a door or hatch of a motor vehicle, having: a bearing piece (2) and a cylinder lock (3) situated on the bearing piece (2), the cylinder lock (3) having a cylinder bushing (4) and a cylinder core (5); and a locking clamp (6) which is held on the bearing piece (2), engages the cylinder bushing (4) from behind and has a holding lug (10) which is oriented parallel to the cylinder bushing (4), a fastening screw (9) passing through the holding lug (10), and the tip (13) of the screw lying in a receiving depression (14) in the cylinder bushing (4) in order to preload the locking clamp (6) against the cylinder bushing (4). According to the invention, a protective element (15) rests on an outer side of the bearing piece (2) and has at least one retaining lug (19) which is oriented parallel to the cylinder bushing (4), and the fastening screw (9) also passes through the retaining lug (19).
(FR)
L’invention concerne un système de fermeture (1) conçu pour une porte ou un hayon de véhicule automobile, comprenant un étrier de support (2) et une serrure cylindrique (3) disposée sur cet étrier de support (2), cette serrure cylindrique (3) comportant une douille cylindrique (4) et une partie centrale cylindrique (5), et comprenant en outre une chambre de verrouillage (6) qui est maintenue sur l’étrier de support (2) et plaquée sur l’arrière de la douille cylindrique (4) et qui comprend une languette de maintien (10) orientée parallèlement à la douille cylindrique (4). Une vis de fixation (9) traverse la languette de maintien (10) et une pointe (13) de cette vis de fixation se trouve insérée dans une cavité de réception (14) de la douille cylindrique (4), de sorte que la chambre de verrouillage (6) soit précontrainte contre la douille cylindrique (4). Selon l’invention, un élément de protection (15) pourvu d’au moins une languette de retenue (19) orientée parallèlement à la douille cylindrique (4) repose sur une face externe de l’étrier de support (2), et la vis de fixation (9) traverse également la languette de retenue (19).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten