In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104571 - ELEKTRISCHE DURCHFÜHRUNG GLASS-METALL ELEKTRODEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/104571
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/082032
Internationales Anmeldedatum 21.11.2019
IPC
H01G 11/74 2013.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
GKondensatoren; Kondensatoren, Gleichrichter, Detektoren, Schaltvorrichtungen, lichtempfindliche oder temperaturempfindliche Bauelemente des elektrolytischen Typs
11Hybrid-Kondensatoren, d.h. Kondensatoren mit unterschiedlichen positiven und negativen Elektroden; Doppelschicht-Kondensatoren; Verfahren zu deren Herstellung oder zur Herstellung von deren Bestandteilen
74Anschlüsse, z.B. Verlängerungen von Stromsammlern
H01G 11/80 2013.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
GKondensatoren; Kondensatoren, Gleichrichter, Detektoren, Schaltvorrichtungen, lichtempfindliche oder temperaturempfindliche Bauelemente des elektrolytischen Typs
11Hybrid-Kondensatoren, d.h. Kondensatoren mit unterschiedlichen positiven und negativen Elektroden; Doppelschicht-Kondensatoren; Verfahren zu deren Herstellung oder zur Herstellung von deren Bestandteilen
78Behälter; Gehäuse; Einkapselungen; Befestigungen
80Dichtungen; Abdichtungen
H01M 2/00 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
H01M 2/06 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
02Gehäuse, Ummantelungen oder Hüllen
06Anordnungen zur Einführung elektrischer Verbindungen in oder durch Gehäuse
H01M 2/04 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
MVerfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
02Gehäuse, Ummantelungen oder Hüllen
04Deckel oder Schutzhauben
CPC
H01G 11/74
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
GCAPACITORS; CAPACITORS, RECTIFIERS, DETECTORS, SWITCHING DEVICES OR LIGHT-SENSITIVE DEVICES, OF THE ELECTROLYTIC TYPE
11Hybrid capacitors, i.e. capacitors having different positive and negative electrodes; Electric double-layer [EDL] capacitors [EDLCs]; Processes specially adapted for the manufacture thereof or of parts thereof
74Terminals, e.g. extensions of current collectors
H01G 11/80
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
GCAPACITORS; CAPACITORS, RECTIFIERS, DETECTORS, SWITCHING DEVICES OR LIGHT-SENSITIVE DEVICES, OF THE ELECTROLYTIC TYPE
11Hybrid capacitors, i.e. capacitors having different positive and negative electrodes; Electric double-layer [EDL] capacitors [EDLCs]; Processes specially adapted for the manufacture thereof or of parts thereof
78Cases; Housings; Encapsulations; Mountings
80Gaskets; Sealings
H01M 2/0413
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
2Constructional details or processes of manufacture of the non-active parts
02Cases, jackets or wrappings
04Lids or covers
0404for small-sized cells or batteries, e.g. miniature battery or power cells, batteries or cells for portable equipment
0408Crimp-sealed cells or batteries; Cells or batteries with turned-over edges
0413provided with an intermediary sealing member between the crimped or curled edges
H01M 2/06
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
2Constructional details or processes of manufacture of the non-active parts
02Cases, jackets or wrappings
06Arrangements for introducing electric connectors into or through cases
Anmelder
  • SCHOTT AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • HARTL, Helmut
Vertreter
  • SAWODNY, Michael
Prioritätsdaten
10 2018 220 118.823.11.2018DE
10 2019 213 901.912.09.2019DE
19000469.715.10.2019EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRISCHE DURCHFÜHRUNG GLASS-METALL ELEKTRODEN
(EN) ELECTRICAL FEEDTHROUGH GLASS-METAL ELECTRODES
(FR) TRAVERSÉE ÉLECTRIQUE D'ÉLECTRODES VERRE-MÉTAL
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung umfasst eine elektrische Einrichtung, insbesondere elektrische Speichereinrichtung oder Sensorgehäuse, bevorzugt Batterie, insbesondere Mikrobatterie oder Kondensator, mit einer Durchführung durch ein Gehäuseteil mit der Materialstärke T des Gehäuses der Einrichtung, aus einem Metall, insbesondere Eisen, Eisen-Legierungen, Eisen-Nickel-Legierungen, Eisen-Nickel-Kobalt-Legierungen, KOVAR, Stahl, Edelstahl, Aluminium, Aluminiumlegierungen, AlSiC, Magnesium, Magnesiumlegierungen, Titan oder Titanlegierungen, wobei das Gehäuseteil wenigstens eine Öffnung aufweist, wobei die Öffnung ein Kontaktelement insbesondere Leiter aus einem leitenden Material in einem Glas- oder Glaskeramikmaterial aufnimmt. Die Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuseteil im Bereich der Öffnung einen Kragen aufweist und so eine innere Wandung der Durchgangsöffnung mit der Höhe H, EL bildet, die größer als die Materialstärke T ist, wobei bevorzugt die Einglasungslänge EL des Glas- oder Glaskeramikmaterials der Höhe H entspricht.
(EN)
The invention relates to an electrical device, in particular an electrical storage device or sensor housing, preferably a battery, in particular a microbattery or capacitor, having a feedthrough through a housing part which has the material thickness T of the housing of the device and is made of a metal, in particular iron, iron alloys, iron-nickel alloys, iron-nickel-cobalt alloys, KOVAR, steel, stainless steel, aluminum, aluminum alloys, AlSiC, magnesium, magnesium alloys, titanium or titanium alloys, wherein the housing part has at least one opening, the opening receiving a contact element, in particular a conductor, made of a conductive material in a glass or glass ceramic material. The invention is characterised in that the housing part has a flange in the region of the opening and thus forms an inner wall of the through-opening of the height H, EL which is greater than the material thickness T, the glass length EL of the glass or glass ceramic material preferably corresponding to the height H.
(FR)
La présente invention concerne un dispositif électrique, en particulier un dispositif accumulateur électrique ou un boîtier de capteur, de préférence une batterie, en particulier une microbatterie ou un condensateur, avec un passage à travers une partie de boîtier avec l'épaisseur de matière T du boîtier du dispositif, fait d'un métal, en particulier du fer, des alliages de fer, des alliages fer-nickel, des alliages fer-nickel-cobalt, du KOVAR, de l'acier, de l'acier inoxydable, de l'aluminium, des alliages d'aluminium, de l'AlSiC, du magnésium, des alliages de magnésium, du titane ou des alliages de titane. La partie de boîtier comprend au moins une ouverture, laquelle ouverture loge un élément de contact, en particulier un conducteur fait d'un matériau conducteur dans un matériau en verre ou en vitrocéramique. La présente invention est caractérisée en ce que la partie de boîtier comprend dans la zone de l'ouverture un rebord et, ainsi, une paroi interne de l'ouverture de passage forme avec la hauteur H, une longueur de vitrification EL qui est plus grande que l'épaisseur de matériau T, de préférence la longueur de vitrification EL du matériau en verre ou en vitrocéramique correspondant à la hauteur H.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten