In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104551 - OBJEKTERKENNUNG MITTELS SENSORSYSTEM VON FAHRZEUGEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/104551
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081979
Internationales Anmeldedatum 20.11.2019
IPC
G06K 9/00 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
KErkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
G06K 9/62 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
KErkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
62Verfahren und Anordnungen für das Erkennen mit elektronischen Mitteln
G08G 1/0967 2006.01
GPhysik
08Signalwesen
GAnlagen zur Steuerung, Regelung oder Überwachung des Verkehrs
1Anlagen zur Verkehrs-Regelung oder -Überwachung für Straßenfahrzeuge
09Anordnungen zur Abgabe variabler Verkehrsinstruktionen
0962mit einer im Fahrzeug angebrachten Meldeeinrichtung, z.B. für Sprachmeldungen
0967Systeme, die Verkehrsinformationen, z.B. Wetter, Geschwindigkeitsbegrenzungen, miteinbeziehen
G08G 1/16 2006.01
GPhysik
08Signalwesen
GAnlagen zur Steuerung, Regelung oder Überwachung des Verkehrs
1Anlagen zur Verkehrs-Regelung oder -Überwachung für Straßenfahrzeuge
16Anti-Kollisions-Systeme
H04W 4/44 2018.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
WDrahtlose Kommunikationsnetze
4Dienste, besonders ausgebildet für drahtlose Kommunikationsnetze; Einrichtungen dafür
30Dienste, besonders ausgebildet für besondere Umgebungen, Situationen oder Zwecke
40für Fahrzeuge, z.B. Kommunikation zwischen Fahrzeug und Fußgängern
44für die Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Infrastruktur, z.B. Fahrzeug zu Cloud oder Fahrzeug zu Wohnsitz
H04W 4/46 2018.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
WDrahtlose Kommunikationsnetze
4Dienste, besonders ausgebildet für drahtlose Kommunikationsnetze; Einrichtungen dafür
30Dienste, besonders ausgebildet für besondere Umgebungen, Situationen oder Zwecke
40für Fahrzeuge, z.B. Kommunikation zwischen Fahrzeug und Fußgängern
46für die Fahrzeug zu Fahrzeug Kommunikation
CPC
G06K 9/00369
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
KRECOGNITION OF DATA; PRESENTATION OF DATA; RECORD CARRIERS; HANDLING RECORD CARRIERS
9Methods or arrangements for reading or recognising printed or written characters or for recognising patterns, e.g. fingerprints
00362Recognising human body or animal bodies, e.g. vehicle occupant, pedestrian; Recognising body parts, e.g. hand
00369Recognition of whole body, e.g. static pedestrian or occupant recognition
G06K 9/00805
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
KRECOGNITION OF DATA; PRESENTATION OF DATA; RECORD CARRIERS; HANDLING RECORD CARRIERS
9Methods or arrangements for reading or recognising printed or written characters or for recognising patterns, e.g. fingerprints
00624Recognising scenes, i.e. recognition of a whole field of perception; recognising scene-specific objects
00791Recognising scenes perceived from the perspective of a land vehicle, e.g. recognising lanes, obstacles or traffic signs on road scenes
00805Detecting potential obstacles
G06K 9/00979
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
KRECOGNITION OF DATA; PRESENTATION OF DATA; RECORD CARRIERS; HANDLING RECORD CARRIERS
9Methods or arrangements for reading or recognising printed or written characters or for recognising patterns, e.g. fingerprints
00973Hardware and software architectures for pattern recognition, e.g. modular organisation
00979structured as a network
G06K 9/6289
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
KRECOGNITION OF DATA; PRESENTATION OF DATA; RECORD CARRIERS; HANDLING RECORD CARRIERS
9Methods or arrangements for reading or recognising printed or written characters or for recognising patterns, e.g. fingerprints
62Methods or arrangements for recognition using electronic means
6288Fusion techniques, i.e. combining data from various sources, e.g. sensor fusion
6289of input or preprocessed data
G08G 1/096791
GPHYSICS
08SIGNALLING
GTRAFFIC CONTROL SYSTEMS
1Traffic control systems for road vehicles
09Arrangements for giving variable traffic instructions
0962having an indicator mounted inside the vehicle, e.g. giving voice messages
0967Systems involving transmission of highway information, e.g. weather, speed limits
096766where the system is characterised by the origin of the information transmission
096791where the origin of the information is another vehicle
G08G 1/161
GPHYSICS
08SIGNALLING
GTRAFFIC CONTROL SYSTEMS
1Traffic control systems for road vehicles
16Anti-collision systems
161Decentralised systems, e.g. inter-vehicle communication
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • SCHULZ, Udo
  • STAUDACHER, Elmar
Prioritätsdaten
10 2018 220 018.122.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) OBJEKTERKENNUNG MITTELS SENSORSYSTEM VON FAHRZEUGEN
(EN) OBJECT RECOGNITION USING THE SENSOR SYSTEM OF VEHICLES
(FR) RECONNAISSANCE D'OBJETS AU MOYEN D'UN SYSTÈME DE DÉTECTION DE VÉHICULES
Zusammenfassung
(DE)
Bei einem Verfahren zur Objekterkennung mittels Sensorsystemen von Fahrzeugen (11, 12) ist eine Mehrzahl von Fahrzeugen (11, 12) miteinander vernetzt. Jedes Fahrzeug (11, 12) verfügt über ein Sensorsystem (111, 112; 111, 1112) zur Detektionvon Objekten (13). Die durch die einzelnen Fahrzeuge (11, 12) bei der Detektion von Objekten erfassten Daten und/oder Informationen werden miteinander fusioniert und plausibilisiert.
(EN)
In a method for object recognition using sensor systems of vehicles (11, 12), a plurality of vehicles (11, 12) are networked together. Each vehicle (11, 12) has a sensor system (111, 112; 111, 1112) for detecting objects (13). The data and/or pieces of information captured by the individual vehicles (11, 12) during the detection of objects are fused with one another and checked for plausibility.
(FR)
Procédé de reconnaissance d'objets au moyen de systèmes de détection de véhicules (11, 12), selon lequel une pluralité de véhicules (11, 12) sont interconnectés. Chaque véhicule (11, 12) dispose d'un système de détection (111, 112; 111, 1112) pour la détection d'objets (13). Les données et/ou les informations détectées par les véhicules (11, 12) individuels lors de la détection d'objets sont fusionnés et soumis à un contrôle de vraisemblance.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten