In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104512 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON POLYOXYMETHYLEN-POLYMEREN MIT MITTLERER KETTENLÄNGE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/104512
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081903
Internationales Anmeldedatum 20.11.2019
IPC
C08G 2/08 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
2Polymerisate von Aldehyden oder deren cyclischen Oligomeren oder von Ketonen; Mischpolymerisate mit weniger als 50 Molprozent anderer Stoffe
08Polymerisation von Formaldehyd
C08G 2/18 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
2Polymerisate von Aldehyden oder deren cyclischen Oligomeren oder von Ketonen; Mischpolymerisate mit weniger als 50 Molprozent anderer Stoffe
18Mischpolymerisation von Aldehyden oder Ketonen
C08G 2/06 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
2Polymerisate von Aldehyden oder deren cyclischen Oligomeren oder von Ketonen; Mischpolymerisate mit weniger als 50 Molprozent anderer Stoffe
06Katalysatoren
CPC
C08G 2/06
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
2Addition polymers of aldehydes or cyclic oligomers thereof or of ketones; Addition copolymers thereof with less than 50 molar percent of other substances
06Catalysts
C08G 2/08
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
2Addition polymers of aldehydes or cyclic oligomers thereof or of ketones; Addition copolymers thereof with less than 50 molar percent of other substances
08Polymerisation of formaldehyde
C08G 2/18
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
2Addition polymers of aldehydes or cyclic oligomers thereof or of ketones; Addition copolymers thereof with less than 50 molar percent of other substances
18Copolymerisation of aldehydes or ketones
Anmelder
  • COVESTRO INTELLECTUAL PROPERTY GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
  • PREFERE PARAFORM GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • MEURESCH, Markus
  • WOLF, Aurel
  • GÜRTLER, Christoph
  • STUTE, Annika
  • SCHALKE, Peter
  • HELLER, Maik
  • DITTMER, Torsten
Vertreter
  • MICHALSKI HÜTTERMANN & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB
Prioritätsdaten
18207740.422.11.2018EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON POLYOXYMETHYLEN-POLYMEREN MIT MITTLERER KETTENLÄNGE
(EN) PROCESS FOR PRODUCING POLYOXYMETHYLENE POLYMERS HAVING INTERMEDIATE CHAIN LENGTH
(FR) PROCÉDÉ DE PRÉPARATION DE POLYMÈRES DE POLYOXYMÉTHYLÈNE DE LONGUEUR DE CHAÎNE INTERMÉDIAIRE
Zusammenfassung
(DE)
Ein Verfahren zur Herstellung von Polyoxymethylen-Polymeren umfasst die Reaktion von wässriger Formaldehyd-Lösung mit einer wässrigen Lösung einer Base, wobei A) eine Starterlösung umfassend Formaldehyd vorgelegt wird und B) eine wässrige Formaldehyd-Lösung und eine Base zu der Starterlösung hinzugefügt werden, so dass eine Reaktionsmischung erhalten wird. Die Starterlösung in Schritt A) weist eine Temperatur von ≥ 40 °C bis ≤ 46 °C auf und die Zugaben der Lösungen in Schritt B) werden bei einer Temperatur der Reaktionsmischung von ≥ 40 °C bis ≤ 46 °C durchgeführt. Die Base ist ein Alkali- und/oder ein Erdalkalimetallhydroxid und das molare Verhältnis von Formaldehyd zu Base beträgt ≥ 55:1 bis ≤ 90:1, bezogen auf die Gesamtmengen an im V erfahren eingesetzten Formaldehyd und Base. Die Base in Schritt B) wird in wässriger Lösung hinzugefügt.
(EN)
A process for producing polyoxymethylene polymers comprises the reaction of aqueous formaldehyde solution with an aqueous solution of a base, wherein A) a starter solution comprising formaldehyde is initially charged and B) an aqueous formaldehyde solution and a base are added to the starter solution to obtain a reaction mixture. The starter solution in step A) has a temperature of ≥ 40°C to ≤ 46°C and the additions of the solutions in step B) are performed at a temperature of the reaction mixture of ≥ 40°C to ≤ 46°C. The base is an alkali metal hydroxide and/or an alkaline earth metal hydroxide and the molar ratio of formaldehyde to base is ≥ 55:1 to ≤ 90:1 based on the total amounts of formaldehyde and base employed in the process. The base in step B) is added in aqueous solution.
(FR)
L'invention concerne un procédé de préparation de polymères de polyoxyméthylène, comprenant la mise en réaction d'une solution aqueuse de formaldéhyde avec une solution aqueuse d'une base, A) une solution de départ comprenant du formaldéhyde étant fournie, et B) une solution aqueuse de formaldéhyde et une base étant ajoutées à la solution de départ de façon à obtenir un mélange réactionnel. La solution de départ à l'étape A) présente une température supérieure ou égale à 40 °C et inférieure ou égale à 46 °C, et les additions des solutions à l'étape B) sont effectuées à une température du mélange réactionnel supérieure ou égale à 40 °C et inférieure ou égale à 46 °C. La base est un hydroxyde de métal alcalino et/ou alcalino-terreux, et le rapport molaire du formaldéhyde à la base est supérieur ou égal à 55:1 et inférieur ou égal à 90:1, rapporté aux quantités totales du formaldéhyde et de la base utilisés dans le procédé. La base à l'étape B) est ajoutée à la solution aqueuse.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten