In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104352 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES GURTBANDES FÜR EIN SICHERHEITSGURTSYSTEM IN EINEM FAHRZEUG, GURTBAND SOWIE FAHRZEUG MIT GURTBAND

Veröffentlichungsnummer WO/2020/104352
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081598
Internationales Anmeldedatum 18.11.2019
IPC
B60R 21/015 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
01Elektrische Schaltungen zum Auslösen von Sicherheitsvorrichtungen im Falle von Fahrzeugunfällen oder unmittelbar bevorstehenden Fahrzeugunfällen
015mit Mitteln zur Erfassung des Vorhandenseins oder der Position von Fahrzeuginsassen, Fahrgastsitzen oder Kindersitzen, z.B. zur Sperrung der Auslösung
B60R 22/48 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
22Sicherheitsgurte oder Sicherheitsgeschirre in Fahrzeugen
48Kontrollvorrichtungen, Alarmvorrichtungen oder Sperren, die das korrekte Anlegen der Gurte oder Sicherheitsgeschirre bewirken
B60R 22/12 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
22Sicherheitsgurte oder Sicherheitsgeschirre in Fahrzeugen
12Ausbildung von Sicherheitsgurten oder Sicherheitsgeschirren
D03D 1/00 2006.01
DTextilien; Papier
03Weberei
DGewebe; Webverfahren; Webmaschinen
1Gewebe zur Herstellung besonderer Gegenstände
CPC
B60R 2022/485
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
22Safety belts or body harnesses in vehicles
48Control systems, alarms, or interlock systems, for the correct application of the belt or harness
4808Sensing means arrangements therefor
485for sensing belt anchor position, belt orientation, or the like
B60R 21/01538
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
01Electrical circuits for triggering ; passive; safety arrangements, ; e.g. airbags, safety belt tighteners,; in case of vehicle accidents or impending vehicle accidents
015including means for detecting the presence or position of passengers, passenger seats or child seats ; , and the related safety parameters therefor, e.g. speed or timing of airbag inflation in relation to occupant position or seat belt use
01512Passenger detection systems
0153using field detection presence sensors
01538for image processing, e.g. cameras or sensor arrays
B60R 21/01544
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
01Electrical circuits for triggering ; passive; safety arrangements, ; e.g. airbags, safety belt tighteners,; in case of vehicle accidents or impending vehicle accidents
015including means for detecting the presence or position of passengers, passenger seats or child seats ; , and the related safety parameters therefor, e.g. speed or timing of airbag inflation in relation to occupant position or seat belt use
01512Passenger detection systems
01544detecting seat belt parameters, e.g. length, tension or height-adjustment
B60R 22/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
22Safety belts or body harnesses in vehicles
12Construction of belts or harnesses
B60R 22/48
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
22Safety belts or body harnesses in vehicles
48Control systems, alarms, or interlock systems, for the correct application of the belt or harness
D03D 1/0005
DTEXTILES; PAPER
03WEAVING
DWOVEN FABRICS; METHODS OF WEAVING; LOOMS
1Woven fabrics designed to make specified articles
0005Woven fabrics for safety belts
Anmelder
  • TRW AUTOMOTIVE GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • SEYFFERT, Martin
  • GROSS, Oliver
  • HUDELMAIER, Karl
  • HUBER, Jochen
Vertreter
  • ZF TRW PATENTABTEILUNG
Prioritätsdaten
10 2018 129 267.821.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES GURTBANDES FÜR EIN SICHERHEITSGURTSYSTEM IN EINEM FAHRZEUG, GURTBAND SOWIE FAHRZEUG MIT GURTBAND
(EN) METHOD FOR PRODUCING A BELT STRAP FOR A SAFETY BELT SYSTEM IN A VEHICLE, BELT STRAP, AND VEHICLE HAVING BELT STRAP
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UNE SANGLE POUR UN SYSTÈME DE CEINTURE DE SÉCURITÉ DANS UN VÉHICULE, SANGLE ET VÉHICULE ÉQUIPÉ DE LA SANGLE
Zusammenfassung
(DE)
Ein Verfahren zur Herstellung eines Gurtbandes (20) für ein Sicherheitsgurtsystem in einem Fahrzeug enthält die folgenden Schritte: Weben des Gurtbandes (20) mittels eines ersten Garns (30) und eines zweiten Garns (32), wobei das erste Garn (30) und das zweite Garn (32) im für den Menschen unsichtbaren Spektrum Licht unterschiedlich stark reflektieren, wobei das erste und das zweite Garn (30, 32) ein Muster (36) bilden, und Überfärben des Gurtbandes (20), sodass das Gurtband (20) im für den Menschen sichtbaren Spektralbereich Licht derart reflektiert, dass es für einen Menschen ein homogenes Erscheinungsbild aufweist. Des Weiteren ist ein solches Gurtband (20) sowie ein Fahrzeug mit einem solchen Gurtband (20) vorgesehen.
(EN)
The invention relates to a method for producing a belt strap (20) for a safety belt system in a vehicle containing the following steps: weaving the belt strap (20) by means of a first yarn (30) and a second yarn (32), the first yarn (30) and the second yarn (32) reflecting light to different degrees in the spectrum not visible to humans, the first and the second yarn (30, 32) forming a pattern (36), and overdyeing the belt strap (20) such that, in the spectral range visible to humans, the belt strap (20) reflects light in such a way that the belt strap has a homogeneous appearance to humans. The invention further relates to a a belt strap (20) of this type and to a vehicle having a belt strap (20) of this type.
(FR)
L'invention concerne un procédé de fabrication d'une sangle (20) pour un système de ceinture de sécurité dans un véhicule. Le procédé contient les étapes suivantes consistant à : tisser la sangle (20) au moyen d'un premier fil (30) et d'un deuxième fil (32), le premier fil (30) et le deuxième fil (32) réfléchissant avec une intensité différente de la lumière dans le spectre non visible par l'homme, le premier et le deuxième fil (30, 32) formant un motif (36) ; et surteindre la sangle (20) si bien que la sangle (20) réfléchit de la lumière dans le domaine spectral visible par l'homme de telle manière qu'elle présente une apparence homogène pour un homme. L'invention concerne par ailleurs une sangle (20) de ce type, et un véhicule équipé d'une sangle (20) de ce type.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten