In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104258 - MULTIPOLARE KANÜLE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/104258
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081059
Internationales Anmeldedatum 12.11.2019
IPC
A61N 1/05 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
NElektrotherapie; Magnetotherapie; Strahlentherapie; Ultraschalltherapie
1Elektrotherapie; Schaltungen hierfür
02Einzelheiten
04Elektroden
05zur Implantation oder Einbringung in den Körper, z.B. Herzelektroden
A61B 5/053 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
05Messen zu diagnostischen Zwecken mittels elektrischer Ströme oder magnetischer Felder
053Messen der elektrischen Impedanz oder Konduktanz eines Teils des Körpers
A61B 5/15 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
15Vorrichtungen zum Entnehmen von Blutproben
A61N 1/36 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
NElektrotherapie; Magnetotherapie; Strahlentherapie; Ultraschalltherapie
1Elektrotherapie; Schaltungen hierfür
18Anwendung elektrischer Ströme mittels Kontaktelektroden
32von Wechsel- oder intermittierenden Strömen
36zur Stimulierung, z.B. Herzschrittmacher
A61M 19/00 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
19Vorrichtungen für örtliche Betäubung; Vorrichtungen für Hypothermie
C23C 14/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
14Beschichten durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben oder durch Ionenimplantation des Beschichtungsmaterials
CPC
A61B 5/053
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes
05Detecting, measuring or recording for diagnosis by means of electric currents or magnetic fields; ; Measuring using microwaves or radiowaves
053Measuring electrical impedance or conductance of a portion of the body
A61B 5/0538
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes
05Detecting, measuring or recording for diagnosis by means of electric currents or magnetic fields; ; Measuring using microwaves or radiowaves
053Measuring electrical impedance or conductance of a portion of the body
0538invasively, e.g. using a catheter
A61B 5/145
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes
145Measuring characteristics of blood in vivo, e.g. gas concentration, pH value; ; Measuring characteristics of body fluids or tissues, e.g. interstitial fluid, cerebral tissue
A61B 5/6848
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes
68Arrangements of detecting, measuring or recording means, e.g. sensors, in relation to patient
6846specially adapted to be brought in contact with an internal body part, i.e. invasive
6847mounted on an invasive device
6848Needles
A61M 19/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
19Local anaesthesia
A61N 1/0502
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
NELECTROTHERAPY; MAGNETOTHERAPY; RADIATION THERAPY; ULTRASOUND THERAPY
1Electrotherapy; Circuits therefor
02Details
04Electrodes
05for implantation or insertion into the body, e.g. heart electrode
0502Skin piercing electrodes
Anmelder
  • PAJUNK GMBH MEDIZINTECHNOLOGIE [DE]/[DE]
Erfinder
  • PAJUNK-SCHELLING, Simone
  • HAUGER, Martin
Vertreter
  • WESTPHAL, MUSSGNUG & PARTNER, PATENTANWÄLTE MBB
Prioritätsdaten
10 2018 129 540.523.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MULTIPOLARE KANÜLE
(EN) MULTIPOLAR CANNULA
(FR) CANULE MULTIPOLAIRE
Zusammenfassung
(DE)
Multipolare Kanüle (10, 10') mit einem Kanülenrohr (12) mit einem distalen (14) und einem proximalen Ende und mit einer ersten Elektrode (22) und wenigstens einer zweiten Elektrode (24, 26, 28a, 28b, 28c), wobei das Kanülenrohr (12) einen Kanülenrohrkörper (18) und eine die erste und die zweite Elektrode (22, 24) gegeneinander elektrisch isolierende Beschichtung (20) aufweist, wobei das distale Ende (12) des Kanülenrohrs eine distale Spitze (16) aufweist und an dem proximalen Ende ein Ansatz angeordnet ist, welcher einen elektrisch kontaktierenden Anschluss für die Elektroden (22, 24) aufweist, wobei die elektrisch isolierende Beschichtung (20) und wenigs tens die zweite Elektrode (24, 28a, 28b, 28c) in einem Dünnschichtverfahren auf den Kanülenrohrkörper (18) aufgebracht sind.
(EN)
The invention relates to a multipolar cannula (10, 10'), comprising: a cannula tube (12), which has a distal end (14) and a proximal end; a first electrode (22); and at least one second electrode (24, 26, 28a, 28b, 28c). The cannula tube (12) has a cannula tube body (18) and a coating (20), which electrically insulates the first and the second electrode (22, 24) from one another. The distal end (12) of the cannula tube has a distal tip (16), and an attachment is arranged on the proximal end, which attachment has an electrically contacting connection point for the electrodes (22, 24). The electrically insulating coating (20) and at least the second electrode (24, 28a, 28b, 28c) are applied to the cannula tube body (18) in a thin-film process.
(FR)
Canule multipolaire (10, 10’) comprenant tube de canule (12) comprenant une extrémité distale (14) et une proximale et comprenant une première électrode (22) et au moins une deuxième électrode (24, 26, 28a, 28b, 28c), le tube de canule (12) présentant un corps de tube de canule (18) et une couche (20) isolant électriquement la première et la deuxième électrode (22, 24) l’une par rapport à l’autre, l’extrémité distale (12) du tube de canule présentant une pointe distale (16) et un prolongement étant disposé sur l’extrémité proximale, lequel présente un raccord établissant un contact électrique pour les électrodes (22, 24), la couche (20) électriquement isolante et au moins la deuxième électrode (24, 28a, 28b, 28c) étant appliquées sur le corps de tube de canule (18) par un procédé de couche mince.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten