In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104237 - BATTERIESYSTEM FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES BATTERIESYSTEMS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/104237
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/080920
Internationales Anmeldedatum 12.11.2019
IPC
B60L 50/60 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
50Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
50unter Verwendung von Antriebsenergie, die von Batterien oder Brennstoffzellen geliefert wird
60unter Verwendung von Energieversorgung durch Batterien
B60L 50/61 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
50Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
50unter Verwendung von Antriebsenergie, die von Batterien oder Brennstoffzellen geliefert wird
60unter Verwendung von Energieversorgung durch Batterien
61durch Batterien, die von motorgetriebenen Generatoren geladen werden, z.B. Serien-Hybrid-Elektrofahrzeuge
B60L 58/24 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
58Verfahren oder Schaltungsanordnungen zum Überwachen oder zum Steuern bzw. Regeln von Batterien oder Brennstoffzellen, mit spezifischer Anpassung für Elektrofahrzeuge
10zur Überwachung oder Steuerung bzw. Regelung von Batterien
24zum Steuern der Batterietemperatur
B60L 58/25 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
58Verfahren oder Schaltungsanordnungen zum Überwachen oder zum Steuern bzw. Regeln von Batterien oder Brennstoffzellen, mit spezifischer Anpassung für Elektrofahrzeuge
10zur Überwachung oder Steuerung bzw. Regelung von Batterien
24zum Steuern der Batterietemperatur
25durch Steuern der elektrischen Last
B60L 58/26 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
58Verfahren oder Schaltungsanordnungen zum Überwachen oder zum Steuern bzw. Regeln von Batterien oder Brennstoffzellen, mit spezifischer Anpassung für Elektrofahrzeuge
10zur Überwachung oder Steuerung bzw. Regelung von Batterien
24zum Steuern der Batterietemperatur
26durch Kühlen
B60L 58/27 2019.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
LAntrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
58Verfahren oder Schaltungsanordnungen zum Überwachen oder zum Steuern bzw. Regeln von Batterien oder Brennstoffzellen, mit spezifischer Anpassung für Elektrofahrzeuge
10zur Überwachung oder Steuerung bzw. Regelung von Batterien
24zum Steuern der Batterietemperatur
27durch Beheizen
CPC
B60L 50/60
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
50Electric propulsion with power supplied within the vehicle
50using propulsion power supplied by batteries or fuel cells
60using power supplied by batteries
B60L 50/61
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
50Electric propulsion with power supplied within the vehicle
50using propulsion power supplied by batteries or fuel cells
60using power supplied by batteries
61by batteries charged by engine-driven generators, e.g. series hybrid electric vehicles
B60L 58/24
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
58Methods or circuit arrangements for monitoring or controlling batteries or fuel cells, specially adapted for electric vehicles
10for monitoring or controlling batteries
24for controlling the temperature of batteries
B60L 58/25
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
58Methods or circuit arrangements for monitoring or controlling batteries or fuel cells, specially adapted for electric vehicles
10for monitoring or controlling batteries
24for controlling the temperature of batteries
25by controlling the electric load
B60L 58/26
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
58Methods or circuit arrangements for monitoring or controlling batteries or fuel cells, specially adapted for electric vehicles
10for monitoring or controlling batteries
24for controlling the temperature of batteries
26by cooling
B60L 58/27
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
LPROPULSION OF ELECTRICALLY-PROPELLED VEHICLES
58Methods or circuit arrangements for monitoring or controlling batteries or fuel cells, specially adapted for electric vehicles
10for monitoring or controlling batteries
24for controlling the temperature of batteries
27by heating
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • HAUSER, Fabian
  • TEUSCH, Stefan
  • INAN, Mehmet
  • HOHENAUER, Manuel
  • MANGOLD, Manuel
  • GROEZINGER, Daniel
  • SCHUETTERLE, Ulrich
Prioritätsdaten
10 2018 219 892.621.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BATTERIESYSTEM FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES BATTERIESYSTEMS
(EN) BATTERY SYSTEM FOR A MOTOR VEHICLE AND METHOD FOR OPERATING A BATTERY SYSTEM
(FR) SYSTÈME DE BATTERIE DE VÉHICULE AUTOMOBILE ET PROCÉDÉ PERMETTANT DE FAIRE FONCTIONNER UN SYSTÈME DE BATTERIE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Batteriesystem (10) für ein Kraftfahrzeug, umfassend einen negativen Pol (21), einen positiven Pol (22), ein Batteriemodul (5), eine Schalteinheit (60), welche elektrisch seriell zu dem mindestens einen Batteriemodul (5) geschaltet ist, und eine Temperiereinrichtung (75) zum Temperieren des mindestens einen Batteriemoduls (5). Dabei ist ein Ladeschalter (71) elektrisch seriell zu der Temperiereinrichtung (75) geschaltet ist, und die Schalteinheit (60) und der Ladeschalter (71) sind derart angeordnet und ansteuerbar, dass in einem ersten Betriebszustand des Batteriesystems (10) ein Stromfluss zwischen den beiden Polen (21, 22) durch die Temperiereinrichtung (75) ermöglicht ist, während ein Stromfluss zwischen den beiden Polen (21, 22) zum Aufladen des Batteriemoduls (5) verhindert ist, und dass in einem zweiten Betriebszustand des Batteriesystems (10) ein Stromfluss zwischen den beiden Polen (21, 22) durch die Temperiereinrichtung (75) verhindert ist, während ein Stromfluss zwischen den beiden Polen (21, 22) zum Aufladen des Batteriemoduls (5) ermöglicht ist. Die Erfindung betrifft auch ein Verfahren zum Betreiben eines erfindungsgemäßen Batteriesystems (10) an einem Bordnetz (50) eines Kraftfahrzeugs.
(EN)
The invention relates to a battery system (10) for a motor vehicle, comprising a negative terminal (21), a positive terminal (22), a battery module (5), a switch unit (60), which is electrically connected in series to the at least one battery module (5), and a temperature control device (75) for controlling the temperature of the at least one battery module (5). A battery regulating switch (71) is electrically connected in series to the temperature control device (75), and the switch unit (60) and the battery regulating switch (71) are arranged and can be controlled such that, in a first operating state of the battery system (10), a flow of current between the two terminals (21, 22) is enabled by the temperature control device (75), whereas a flow of current between the two terminals (21, 22) for charging the battery module (5) is prevented, and such that, in a second operating state of the battery system (10), a flow of current between the two terminals (21, 22) is prevented by the temperature control device (75), whereas a flow of current between the two terminals (21, 22) for charging the battery module (5) is enabled. The invention also relates to a method for operating a battery system (10) according to the invention of an on-board power supply (50) of a motor vehicle.
(FR)
L’invention concerne un système de batterie (10) de véhicule automobile, comprenant un pôle négatif (21), un pôle positif (22), un module de batterie (5), une unité de commutation (60) qui est connectée électriquement en série au ou aux modules de batterie (5), et un dispositif de thermorégulation (75) servant à réguler la température du ou des modules de batterie (5). Un commutateur de charge (71) est connecté électriquement en série au dispositif de thermorégulation (75), et l’unité de commutation (60) et le commutateur de charge (71) sont agencés et activables de telle manière que dans un premier état de fonctionnement du système de batterie (10), un écoulement du courant entre les deux pôles (21, 22) passant par le dispositif de thermorégulation (75) est possible, tandis qu’un écoulement du courant entre les deux pôles (21, 22) pour la charge du module de batterie (5) n’est pas possible, et que dans un second état de fonctionnement du système de batterie (10), un écoulement du courant entre les deux pôles (21, 22) passant par le dispositif de thermorégulation (75) n’est pas possible, tandis qu’un écoulement du courant entre les deux pôles (21, 22) pour la charge du module de batterie (5) est possible. L’invention concerne également un procédé permettant de faire fonctionner un système de batterie (10) selon l’invention sur un réseau de bord (50) d’un véhicule automobile.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten