In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104167 - MESSSONDE ZUR BESTIMMUNG ODER ÜBERWACHUNG EINER PHYSIKALISCHEN ODER CHEMISCHEN PROZESSGRÖßE EINES MEDIUMS

Veröffentlichungsnummer WO/2020/104167
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/079877
Internationales Anmeldedatum 31.10.2019
IPC
G01F 23/284 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
FMessen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
23Anzeigen oder Messen eines Flüssigkeitsstandes oder des Standes eines fließfähigen festen Materials, z.B. Anzeigen in Mengeneinheiten, Anzeigen durch Alarm
22durch Messen von physikalischen Veränderlichen außer linearen Abmessungen, Druck oder Gewicht, die von dem zu messenden Stand abhängig sind, Messen des Unterschiedes der Wärmeübertragung von Dampf oder Wasser
28durch Messen der Parameteränderungen von elektromagnetischen oder Schallwellen, die unmittelbar an die Flüssigkeit oder das fließfähige feste Material angelegt sind
284elektromagnetische Wellen
H01Q 1/22 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
QAntennen, z.B. Funkantennen
1Einzelheiten von Antennen oder Maßnahmen in Verbindung mit Antennen
12Träger; Befestigungsvorrichtungen
22durch bauliche Vereinigung mit einem anderen Gerät oder Gegenstand
CPC
G01F 23/284
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
FMEASURING VOLUME, VOLUME FLOW, MASS FLOW OR LIQUID LEVEL; METERING BY VOLUME
23Indicating or measuring liquid level, or level of fluent solid material, e.g. indicating in terms of volume, indicating by means of an alarm
22by measurement of physical variables, other than linear dimensions, pressure or weight, dependent on the level to be measured, e.g. by difference of heat transfer of steam or water
28by measuring the variations of parameters of electric or acoustic waves applied directly to the liquid or fluent solid material
284Electromagnetic waves
H01Q 1/225
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
QANTENNAS, i.e. RADIO AERIALS
1Details of, or arrangements associated with, antennas
12Supports; Mounting means
22by structural association with other equipment or articles
225used in level-measurement devices, e.g. for level gauge measurement
Anmelder
  • ENDRESS+HAUSER SE+CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • OSSWALD, Dirk
Vertreter
  • ANDRES, Angelika
Prioritätsdaten
10 2018 129 357.721.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MESSSONDE ZUR BESTIMMUNG ODER ÜBERWACHUNG EINER PHYSIKALISCHEN ODER CHEMISCHEN PROZESSGRÖßE EINES MEDIUMS
(EN) MEASURING PROBE FOR DETERMINING OR MONITORING A PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESS VARIABLE OF A MEDIUM
(FR) SONDE DE MESURE PERMETTANT DE DÉTERMINER OU DE SURVEILLER UNE GRANDEUR DE PROCESSUS PHYSIQUE OU CHIMIQUE D’UN MILIEU
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Messsonde (1) zur Bestimmung oder Überwachung einer physikalischen oder chemischen Prozessgröße eines Mediums (2), das sich in einem Behälter (3) befindet, wobei eine rohrförmige Gehäusekomponente (4) zur Aufnahme zumindest eines für die Prozessgröße sensitiven Messelements (5) vorgesehen ist, wobei in einem Endbereich der rohrförmigen Gehäusekomponente (4) ein Prozessadapter (6) vorgesehen ist, der über ein Schraubgewinde (7) in ein Prozessanschlussteil (8) des Behälters (2) einschraubbar ist, wobei im gegenüberliegenden Endbereich der rohrförmigen Gehäusekomponente (4) ein Gehäuseadapter (9) zur Befestigung des Messelektronikgehäuses (10) vorgesehen ist, wobei in einem Zwischenbereich zwischen dem Prozessadapter (6) und dem Gehäuseadapter (9) die Außenwandung der rohrförmigen Komponente (4) eine definierte Außenkontur (11) aufweist, die so ausgestaltet ist, dass über die definierte Außenkontur (11) zwecks Einschrauben des Prozessadapters (6) in oder Ausschrauben des Prozessadapters (6) aus dem Prozessanschlussteil (8) des Behälters (2) ein Drehmoment auf die rohrförmige Komponente (4) einleitbar ist, und wobei in die Außenkontur (11) bevorzugt über den Gesamtumfang parallel angeordnete Kühlrippen (12) eingebracht sind.
(EN)
The invention relates to a measuring probe (1) for determining or monitoring a physical or chemical process variable of a medium (2), which is in a container (3), wherein: a tubular housing component (4) is provided for receiving at least one measuring element (5) sensitive to the process variable; a process adapter (6) is provided in an end region of the tubular housing component (4), which process adapter can be screwed into a process connection part (8) of the container (2) by means of a screw thread (7); a housing adapter (9) for fastening the measurement electronics housing (10) is provided in the opposite end region of the tubular housing component (4); in an intermediate region between the process adapter (6) and the housing adapter (9), the exterior wall of the tubular component (4) has a defined exterior contour (11), which is designed in such a way that a torque can be applied to the tubular component (4) via the defined exterior contour (11) in order to screw the process adapter (6) into or out of the process connection part (8) of the container (2); and parallel cooling fins (12), preferably arranged over the entire periphery, are formed in the exterior contour (11).
(FR)
L’invention concerne une sonde de mesure (1) permettant de déterminer ou de surveiller une grandeur de processus physique ou chimique d’un milieu (2) qui se trouve dans un récipient (3), comportant un composant tubulaire (4) de boîtier logeant au moins un élément de mesure (5) sensible à la grandeur de processus, un adaptateur de processus (6) placé dans une partie d’extrémité du composant tubulaire (4) de boîtier et pouvant être vissé par un filetage (7) dans un élément (8) de raccordement de processus du récipient (2), et un adaptateur de boîtier (9) placé dans la partie d’extrémité opposée du composant tubulaire (4) de boîtier et servant à la fixation du boîtier électronique de mesure (10). La paroi extérieure du composant tubulaire (4) présente dans une zone intermédiaire entre l’adaptateur de processus (6) et l’adaptateur de boîtier (9) un contour extérieur (11) défini qui est conçu de telle manière que, pour le vissage de l’adaptateur de processus (6) dans l’élément de raccordement de processus (8) du récipient (2) ou pour le dévissage de l’adaptateur de processus (6), un couple peut être exercé sur le composant tubulaire (4) par l’intermédiaire du contour extérieur (11) défini, des nervures de refroidissement (12), de préférence agencées parallèlement sur la totalité de la circonférence, étant ménagées dans le contour extérieur (11).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten