In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104130 - ROTORMONTAGEEINHEIT MIT KÜHLFUNKTION

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

Ansprüche

1. Rotorbaugruppe (10) mit einem integrierten Wärmeleitkanal für einen Hoch- drehzahl-Radialventilator umfassend ein innen axial offenes Lagerrohr (20) in dem eine, ein Ventilatorrad (30) tragende Welle (40) mit einem Rotor (50) ei nes Spalttopfmotors gelagert an Lager (24, 25) ist, wobei das Lagerrohr (20) eine nach außen ragende radiale Auskragung (21) aufweist, die sich zumin dest teilweise mit einem Wärmeableitabschnitt (23) über den Außenumfang (31) des Ventilatorrads (30) erstreckt und einen integrierten Wärmeleitkanal bereitstellt, der von den Lager (24) bis zum Wärmeableitabschnitt (23) verläuft.

2. Rotorbaugruppe (10) gemäß Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass die Auskragung (21) als eine im wesentlichen runde plattenförmige Auskragung ausgebildet ist, deren Durchmesser DA größer ist, als der Durchmesser Dv des Ventilatorrads.

3. Rotorbaugruppe (10) gemäß Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Auskragung (21) einen außen umlaufenden Kragen (23) besitzt, der sich in Axialrichtung erstreckt und den radialen Randbereich (32) des

Ventilatorrads (30) zumindest teilweise oder über den gesamten Umfang radial außen umschließt.

4. Rotorbaugruppe (10) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Welle (40) an einem ersten im Lagerrohr (20) angeordneten Lager (24) und einem dazu in Axialrichtung beabstandeten zweiten im Lagerrohr (20) angeordneten Lager (25) in einem Bereich zwischen dem Ventilatorrad (30) und dem Rotor (50) gelagert sind und die Welle (40) mit einem Endabschnitt (44) über das Ventilatorrad (30) zum Ableiten der Wärme in das Ventilatorgehäuse (2) hervorsteht.

5. Radialventilator mit einem Ventilatorgehäuse (2) in dem eine Rotorbaugruppe (10) gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche montiert ist, wobei das Ventilatorgehäuse (2) eine Ausnehmung (2i) aufweist und der Wärmeableitab schnitt (23) des Lagerrohrs (20) mit einer Wärmeableitfläche (23i) in die Aus- nehmung (2i) so hineinragt, dass beim Betrieb des Ventilators der vom

Ventilatorrad geförderte Medienstrom entlang der Wärmeableitfläche (23i) strömt und dadurch an der Wärmeableitfläche (23i) gegenüber den Lager (24, 25) eine Wärmesenke gebildet wird.

6. Radialventilator nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass sich die Ausnehmung (2i) zumindest teilweise in einem radial außen liegenden Strö mungskanal (2s) des Ventilatorgehäuses (2) befindet.

7. Radialventilator nach Anspruch 5 oder 6, dadurch gekennzeichnet, dass ein axialer Abschnitt des Lagerrohrs (20) die Lager (24, 25) aufnimmt und um die sen axialen Abschnitt ein zylindrischer Gehäuseabschnitt (2z) des Ventilatorgehäuses (2) den axialen Abschnitt des Lagerrohrs (20) umschließt.

8. Radialventilator nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, dass sich an den zylindrischen Gehäuseabschnitt (2z) ein umfangsgeschlossenen Spalttopf (3) anschließt.

9. Radialventilator nach Anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass der Spalttopf (3) einteilig mit dem Ventilatorgehäuse (2) ausgebildet ist.

10. Radialventilator gemäß einem der vorhergehenden Ansprüche 5 bis 9, dadurch gekennzeichnet, dass das Lagerrohr (20) mit seiner radialen Auskra gung (21) flächig auf einer Gehäusebodenplatte (2a) des Ventilatorgehäuses (2) auflagert.