In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104110 - DICHTUNGSVORRICHTUNG, E-MASCHINE UND ANTRIEBSVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/104110
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/077695
Internationales Anmeldedatum 14.10.2019
IPC
F16C 33/78 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
72Abdichtungen
76von Wälzlagern
78mit Membranen, Scheiben oder Ringen mit oder ohne federnde Glieder
F16C 19/52 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
19Wälzlager, ausschließlich für Drehbewegung
52mit Schutzvorrichtungen gegen ungewöhnliche oder unerwünschte Bedingungen
CPC
F16C 19/52
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
19Bearings with rolling contact, for exclusively rotary movement
52with devices affected by abnormal or undesired conditions
F16C 33/78
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
33Parts of bearings; Special methods for making bearings or parts thereof
72Sealings
76of ball or roller bearings
78with a diaphragm, disc, or ring, with or without resilient members
F16C 33/7886
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
CSHAFTS; FLEXIBLE SHAFTS; ELEMENTS OR CRANKSHAFT MECHANISMS; ROTARY BODIES OTHER THAN GEARING ELEMENTS; BEARINGS
33Parts of bearings; Special methods for making bearings or parts thereof
72Sealings
76of ball or roller bearings
78with a diaphragm, disc, or ring, with or without resilient members
7886mounted outside the gap between the inner and outer races, e.g. sealing rings mounted to an end face or outer surface of a race
H02K 5/124
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
5Casings; Enclosures; Supports
04Casings or enclosures characterised by the shape, form or construction thereof
12specially adapted for operating in liquid or gas
124Sealing of shafts
Anmelder
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE]/[DE]
Erfinder
  • BRUSHKIVSKYY, Vyacheslav
  • HÖRING, Gerhard
Prioritätsdaten
10 2018 219 779.219.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DICHTUNGSVORRICHTUNG, E-MASCHINE UND ANTRIEBSVORRICHTUNG
(EN) SEAL DEVICE, ELECTRIC MACHINE, AND DRIVE DEVICE
(FR) DIISPOSITIF D'ÉTANCHÉITÉ, MOTEUR ÉLECTRIQUE ET DISPOSITIF DE PROPULSION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Dichtungsvorrichtung (3) für eine drehbare Welle (1), aufweisend einer Wellendichtung (4) und eine Wellenerdung (6) und eine Halterung (9) zum Halten der Wellendicht ung (4) und der Wellenerdung (6), wobei die Halterung (9) zumindest eine Öffnung (10) zwischen der Wellendichtung (4) und der Wellenerdung (6) zum Abführen von Partikeln von der Wellendichtung (4) und von der Wellenerdung (6) aufweist. Die Erfindung betrifft zudem eine E-Maschine mit einer drehbar antreibbaren Rotorwelle (1) und mit einer solchen Dichtungsvorrichtung (3) zur Abdichtung der Rotorwelle (1) und damit eines Innenraumes der E-Maschine. Und die Erfindung betrifft eine Antriebsvorrichtung zum elektrischen Antrieb eines Kraftfahrzeugs, aufweisend eine solchen E-Maschine zur Bereitstellung einer Antriebsleistung der Antriebsvorrichtung.
(EN)
The invention relates to a seal device (3) for a rotatable shaft (1), having a shaft seal (4), a shaft grounding device (6), and a mounting (9) for holding the shaft seal (4) and the shaft grounding device (6). The mounting (9) has at least one opening (10) between the shaft seal (4) and the shaft grounding device (6) for discharging particles from the shaft seal (4) and the shaft grounding device (6). The invention additionally relates to an electric machine comprising a rotor shaft (1) which can be rotatably driven and such a seal device (3) for sealing the rotor shaft (1), and thus the interior of the electric machine, and to a drive device for electrically driving a motor vehicle, having such an electric machine for providing a drive power of the drive device.
(FR)
L’invention concerne un dispositif d’étanchéité (3) pour un arbre rotatif (1), présentant un élément d’étanchéité d’arbre (4) et un élément de mise à la terre d’arbre (6) ainsi qu’un élément de fixation (9) pour maintenir l’élément d’étanchéité d’arbre (4) et l’élément de mise à la terre d’arbre (6), l’élément de fixation (9) présentant au moins une ouverture (10) entre l’élément d’étanchéité d’arbre (4) et l’élément de mise à la terre d’arbre (6), servant à évacuer des particules de l’élément d’étanchéité d’arbre (4) et de l’élément de mise à la terre d’arbre (6). L’invention concerne également un moteur électrique comprenant un arbre de rotor (1), pouvant être entraîné en rotation, et un tel dispositif d’étanchéité (3) destiné à étanchéifier l’arbre de rotor (1) et par conséquent l’intérieur du moteur électrique. L’invention concerne en outre un dispositif de propulsion servant à la propulsion électrique d’un véhicule automobile, présentant un tel moteur électrique destiné à fournir une puissance de propulsion au dispositif de propulsion.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten