In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020104106 - FILTERKÖRPER, FILTERELEMENT UND FILTERANORDNUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/104106
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/077591
Internationales Anmeldedatum 11.10.2019
IPC
B01D 46/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
46Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
B01D 46/10 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
46Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
10Teilchen-Abscheider, z.B. Staubabscheider, mit Filterplatten, -matten oder -kissen mit ebenen Oberflächen
B01D 46/24 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
46Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
24Teilchen-Abscheider, z.B. Staubabscheider, mit starren hohlen Filterkörpern
B01D 46/44 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
46Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
42Hilfsausrüstung oder deren Wirkungsweise
44Steuern der Filtration
B01D 46/52 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
46Filter oder Filtrierverfahren speziell zum Abscheiden von in Gasen oder Dämpfen dispergierten Teilchen
52Teilchen-Abscheider, z.B. Staubabscheider, mit Filterorganen aus gefaltetem Material
B01D 53/04 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
DTrennen
53Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
02durch Adsorption, z.B. präparative Gaschromatografie
04mit stationären Adsorbentien
CPC
B01D 2275/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
2275Filter media structures for filters specially adapted for separating dispersed particles from gases or vapours
10Multiple layers
B01D 2275/105
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
2275Filter media structures for filters specially adapted for separating dispersed particles from gases or vapours
10Multiple layers
105Wound layers
B01D 46/0036
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
46Filters ; , i.e. particle separators; or filtering processes specially modified for separating dispersed particles from gases or vapours
0027with additional separating or treating functions
0036by adsorption or absorption
B01D 46/0086
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
46Filters ; , i.e. particle separators; or filtering processes specially modified for separating dispersed particles from gases or vapours
0084provided with safety means
0086Filter condition indicators
B01D 46/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
46Filters ; , i.e. particle separators; or filtering processes specially modified for separating dispersed particles from gases or vapours
10Particle separators, e.g. dust precipitators, using filter plates, sheets, or pads having plane surfaces ; , i.e. axial filtering
B01D 46/2403
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
01PHYSICAL OR CHEMICAL PROCESSES OR APPARATUS IN GENERAL
DSEPARATION
46Filters ; , i.e. particle separators; or filtering processes specially modified for separating dispersed particles from gases or vapours
24Particle separators, e.g. dust precipitators, using rigid hollow filter bodies
2403characterised by the physical shape or structure of the filtering element
Anmelder
  • MANN+HUMMEL GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • DIERSCH, Stefan
Prioritätsdaten
10 2018 128 963.419.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FILTERKÖRPER, FILTERELEMENT UND FILTERANORDNUNG
(EN) FILTER BODY, FILTER ELEMENT, AND FILTER ASSEMBLY
(FR) CORPS FILTRANT, ÉLÉMENT FILTRANT ET SYSTÈME FILTRANT
Zusammenfassung
(DE)
Ein Filterkörper (6) für ein Filterelement (2), mit einem Filtermedium (8), das mehrere übereinander angeordnete Filterlagen (9 - 13) umfasst, wobei die Filterlagen (9 – 13) jewils zumindest ein Aktivmaterial umfassen. Das zumindest eine Aktivmaterial ist in allen Filterlagen (9 – 13) das Gleiche und die Filterlagen (9-13) sind seriell durchströmbar. Der Filterkörper (6) weist mehrere Sensoreinrichtungen (15 - 18) auf, wobei zwischen zwei benachbarten Filterlagen (9 - 13) jeweils eine Sensoreinrichtung (15 -18) angeordnet ist, so dass die Sensoreinrichtungen (15 - 18) in einer Durchströmungsrichtung (DR) des Filterkörpers (6) nacheinander angeordnet sind, um ein Sorptionsvermögen der einzelnen Filterlagen (9 - 13) über eine Lebensdauer des Filterkörpers (6) zuerfassen.
(EN)
The invention relates to a filter body (6) for a filter element (2), comprising a filter medium (8) which comprises multiple filter layers (9 - 13) arranged one over the other. Each of the filter layers (9 - 13) comprises at least one active material. The at least one active material is the same in all of the filter layers (9 - 13), and a fluid can flow through the filter layers (9 - 13) serially. The filter body (6) has multiple sensor devices (15 - 18), wherein a respective sensor device (15 - 18) is arranged between each two adjacent filter layers (9 - 13) such that the sensor devices (15 - 18) are arranged one behind the other in a through-flow direction (DR) of the filter body (6) in order to detect a sorption capacity of the individual filter layers (9 - 13) over the service life of the filter body (6).
(FR)
L'invention concerne un corps filtrant (6) pour un élément filtrant (2), présentant un matériau filtrant (8) qui comprend plusieurs couches filtrantes (9 – 13) superposées, les couches filtrantes (9 – 13) comprenant respectivement au moins un matériau actif. Ledit au moins un matériau actif est identique dans toutes les couches filtrantes (9 – 13) et les couches filtrantes (9 – 13) peuvent être traversées en série par un écoulement. Le corps filtrant (6) présente plusieurs dispositifs capteurs (15 – 18), un dispositif capteur (15 – 18) étant respectivement disposé entre deux couches filtrantes adjacentes (9 – 13) de telle sorte que les dispositifs capteurs (15 – 18) sont disposés les uns derrière les autres dans un sens d'écoulement (DR) du corps filtrant (6) pour déterminer un pouvoir de sorption des différentes couches filtrantes (9 – 13) sur une durée de vie du corps filtrant (6).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten