In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2020102838 - KOPPLUNGSVORRICHTUNG, LANDWIRTSCHAFTLICHES NUTZFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUR MECHANISCHEN KOPPLUNG UND MEDIENVERSORGUNG ZWISCHEN EINEM TRÄGERFAHRZEUG UND EINEM AUFBAU

Veröffentlichungsnummer WO/2020/102838
Veröffentlichungsdatum 28.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2019/060393
Internationales Anmeldedatum 20.11.2019
IPC
A01B 59/04 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
BBodenbearbeitung in Land- oder Forstwirtschaft; Teile, Einzelheiten oder Zubehör von landwirtschaftlichen Maschinen oder Geräten allgemein
59Besondere Kupplungseinrichtungen zum Verbinden von Zugtieren oder Schleppern mit landwirtschaftlichen Maschinen oder Geräten
04für von Schleppern gezogene oder geschobene Maschinen
A01B 59/06 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
01Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
BBodenbearbeitung in Land- oder Forstwirtschaft; Teile, Einzelheiten oder Zubehör von landwirtschaftlichen Maschinen oder Geräten allgemein
59Besondere Kupplungseinrichtungen zum Verbinden von Zugtieren oder Schleppern mit landwirtschaftlichen Maschinen oder Geräten
06für auf Schlepper aufsetzbare Maschinen
B60D 1/62 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
DFahrzeugverbindungen
1Zugkupplungen; Anhängevorrichtungen; Zuggabeln; Abschleppvorrichtungen
58Hilfsvorrichtungen
62mit Versorgungsleitungen, elektrischen Schaltkreisen oder dgl.
B60D 1/64 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
DFahrzeugverbindungen
1Zugkupplungen; Anhängevorrichtungen; Zuggabeln; Abschleppvorrichtungen
58Hilfsvorrichtungen
62mit Versorgungsleitungen, elektrischen Schaltkreisen oder dgl.
64Kupplungen oder Verbindungselemente hierfür
B65D 90/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
DBehältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien , z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
90Bestandteile, Einzelheiten oder Zubehör für Großbehälter
B60D 1/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
DFahrzeugverbindungen
1Zugkupplungen; Anhängevorrichtungen; Zuggabeln; Abschleppvorrichtungen
CPC
A01B 59/04
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
BSOIL WORKING IN AGRICULTURE OR FORESTRY; PARTS, DETAILS, OR ACCESSORIES OF AGRICULTURAL MACHINES OR IMPLEMENTS, IN GENERAL
59Devices specially adapted for connection between animals or tractors and agricultural machines or implements
04for machines pulled or pushed by a tractor
A01B 59/06
AHUMAN NECESSITIES
01AGRICULTURE; FORESTRY; ANIMAL HUSBANDRY; HUNTING; TRAPPING; FISHING
BSOIL WORKING IN AGRICULTURE OR FORESTRY; PARTS, DETAILS, OR ACCESSORIES OF AGRICULTURAL MACHINES OR IMPLEMENTS, IN GENERAL
59Devices specially adapted for connection between animals or tractors and agricultural machines or implements
06for machines mounted on tractors
B60D 1/26
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
DVEHICLE CONNECTIONS
1Traction couplings; Hitches; Draw-gear; Towing devices
24characterised by arrangements for particular functions
26for remote control, e.g. for releasing
B60D 1/64
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
DVEHICLE CONNECTIONS
1Traction couplings; Hitches; Draw-gear; Towing devices
58Auxiliary devices
62involving supply lines, electric circuits, or the like
64Couplings or joints therefor
B60D 2001/008
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
DVEHICLE CONNECTIONS
1Traction couplings; Hitches; Draw-gear; Towing devices
001specially adapted for use on vehicles other than cars
008specially adapted for implements, e.g. towed tools
Anmelder
  • AVL COMMERCIAL DRIVELINE & TRACTOR ENGINEERING GMBH [AT]/[AT]
Erfinder
  • WOOPEN, Thomas
  • HAMMES, Stephan
  • MÜLLER, Frank Michael
Vertreter
  • WIETZKE, Andreas
Prioritätsdaten
10 2018 129 181.720.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KOPPLUNGSVORRICHTUNG, LANDWIRTSCHAFTLICHES NUTZFAHRZEUG UND VERFAHREN ZUR MECHANISCHEN KOPPLUNG UND MEDIENVERSORGUNG ZWISCHEN EINEM TRÄGERFAHRZEUG UND EINEM AUFBAU
(EN) COUPLING DEVICE, AGRICULTURAL VEHICLE AND METHOD FOR MECHANICAL COUPLING AND MEDIA SUPPLY BETWEEN A CARRIER VEHICLE AND A SUPERSTRUCTURE
(FR) DISPOSITIF D'ACCOUPLEMENT, VÉHICULE UTILITAIRE AGRICOLE ET PROCÉDÉ D'ACCOUPLEMENT MÉCANIQUE ET D'ALIMENTATION EN FLUIDES ENTRE UN VÉHICULE PORTEUR ET UNE STRUCTURE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Kopplungsvorrichtung (1) zur mechanischen Kopplung und Medienversorgung zwischen einem Trägerfahrzeug (41) und einem Aufbau (42), aufweisend eine Kopplungsmechanik (10) zur Herstellung einer mechanischen Kopplung zwischen dem Trägerfahrzeug (41) und dem Aufbau (42) und eine Medienmechanik (20) zur Herstellung einer Medienversorgung zwischen dem Trägerfahrzeug (41) und dem Aufbau (42), welche über einen Betätigungsmechanismus (30) miteinander wirkverbunden sind. Die Kopplungsmechanik (10) ist zwischen zumindest einer die mechanische Kopplung wenigstens teilweise ausbildenden ersten Kopplungsposition und einer die mechanische Kopplung freigebenden Freigabeposition bewegbar gelagert. Weiterhin ist die Medienmechanik (20) zwischen einer die Medienversorgung ausbildenden Versorgungsposition und einer die Medienversorgung trennenden Trennposition bewegbar gelagert. Der Betätigungsmechanismus (30) weist wenigstens ein Führungsmittel (31) auf, für eine Zwangsführung der Medienmechanik (20) aus der Trennposition in die Versorgungsposition bei einer Bewegung der Kopplungsmechanik (10) aus der Freigabeposition in die erste Kopplungsposition. Ferner betrifft die Erfindung ein landwirtschaftliches Nutzfahrzeug (40) und ein Verfahren zur mechanischen Kopplung und Medienversorgung zwischen einem Trägerfahrzeug (41) und einem Aufbau (42).
(EN)
The present invention relates to a coupling device (1) for mechanical coupling and media supply between a carrier vehicle (41) and a superstructure (42), having a coupling mechanism (10) for establishing a mechanical coupling between the carrier vehicle (41) and the superstructure (42) and a media mechanism (20) for establishing a media supply between the carrier vehicle (41) and the superstructure (42), which mechanisms are operatively connected together via an actuating mechanism (30). The coupling mechanism (10) is mounted so as to be movable between at least a first coupling position, at least partially forming the mechanical coupling, and a release position releasing the mechanical coupling. Furthermore, the media mechanism (20) is mounted so as to be movable between a supply position forming the media supply and a cutting position cutting the media supply. The actuating mechanism (30) has at least one guide means (31) for forced guidance of the media mechanism (20) from the cutting position into the supply position when the coupling mechanism (10) is moved from the release position into the first coupling position. The invention also relates to an agricultural vehicle (40) and to a method for mechanical coupling and media supply between a carrier vehicle (41) and a superstructure (42).
(FR)
La présente invention concerne un dispositif de couplage (1) destiné au couplage mécanique et à l'alimentation en fluides entre un véhicule porteur (41) et une structure (42), comprenant un mécanisme d'accouplement (10) destiné à établir un accouplement mécanique entre le véhicule porteur (41) et la structure (42) et un mécanisme à fluides (20) destiné à établir une alimentation en fluides entre le véhicule porteur (41) et la structure (42), qui sont reliés fonctionnellement l'un à l'autre par le biais d'un mécanisme d'actionnement (30). Le mécanisme d'accouplement (10) est monté de manière à pouvoir être déplacé entre au moins une première position d'accouplement, qui forme au moins partiellement l'accouplement mécanique, et une position de libération, qui libère l'accouplement mécanique. De plus, le mécanisme à fluides (20) est monté de manière à pouvoir être déplacé entre une position d'alimentation, qui forme l'alimentation en fluides, et une position de déconnexion, qui déconnecte l'alimentation en fluides. Le mécanisme d'actionnement (30) possède au moins un moyen de guidage (31) pour un guidage forcé du mécanisme à fluides (20) de la position de déconnexion à la position d'alimentation lors d'un mouvement du mécanisme d'accouplement (10) de la position de libération à la première position d'accouplement. L'invention concerne en outre un véhicule utilitaire agricole (40) et un procédé d'accouplement mécanique et d'alimentation en fluides entre un véhicule porteur (41) et une structure (42).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten