In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020099673 - RIBOFLAVIN ZUR BEHANDLUNG VON KOLLAGENREICHEN GEWEBEN BEI ERKRANKUNGEN VON GELENKEN INSBESONDERE DER BANDSCHEIBE

Veröffentlichungsnummer WO/2020/099673
Veröffentlichungsdatum 22.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/081595
Internationales Anmeldedatum 18.11.2019
IPC
A61N 5/06 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
NElektrotherapie; Magnetotherapie; Strahlentherapie; Ultraschalltherapie
5Strahlentherapie
06unter Verwendung von Licht
A61B 17/12 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
17Chirurgische Instrumente, Vorrichtungen oder Verfahren, z.B. Aderpressen
12zum Abbinden oder anderweitigem Zusammendrücken von röhrenförmigen Körperteilen, z.B. Blutgefäßen oder Nabelschnur
Anmelder
  • ALBERT-LUDWIG-UNIVERSITÄT FREIBURG [DE]/[DE]
Erfinder
  • VASILIKOS, Ioannis
  • HUBBE, Ulrich
Vertreter
  • HERTIN UND PARTNER RECHTS- UND PATENTANWÄLTE
Prioritätsdaten
10 2018 128 822.016.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) RIBOFLAVIN ZUR BEHANDLUNG VON KOLLAGENREICHEN GEWEBEN BEI ERKRANKUNGEN VON GELENKEN INSBESONDERE DER BANDSCHEIBE
(EN) RIBOFLAVIN FOR TREATING COLLAGENOUS TISSUES IN THE DISEASES OF JOINTS, PARTICULARLY OF INTERVERTEBRAL DISCS
(FR) RIBOFLAVINE POUR LE TRAITEMENT DE TISSUS RICHES EN COLLAGÈNE EN CAS DE MALADIES ARTICULAIRES, EN PARTICULIER DES DISQUES INTERVERTÉBRAUX
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft bevorzugt Riboflavin zur Verwendung als Medikament in der Behandlung eines Patienten mit einer Erkrankung eines echten oder unechten Gelenkes, bevorzugt einer Bandscheibenerkrankung, wobei die Behandlung in-situ im Patienten erfolgt und eine lokale Verabreichung von Riboflavin in ein kollagenreiches Gewebe des Gelenkes sowie eine anschließende Bestrahlung umfasst. Die Erfindung betrifft weiterhin ein Verfahren sowie einen Kit zur Durchführung einer in-situ Vernetzung eines kollagenreichen Gewebes bei einer Erkrankung eines echten oder unechten Gelenkes, bevorzugt einer Bandscheibe.
(EN)
The invention relates preferably to riboflavin for use as a medication in treating a patient having a disease of a natural or artificial joint, preferably an intervertebral disc disease, wherein the treatment occurs in-situ in the patient and comprises a local administering of riboflavin in a collageous tissue of the joint and subsequent irradiation. The invention furthermore relates to a method and a kit for carrying out an in-situ crosslinking of a collagenous tissue in the case of a disease of a natural or artificial joint, preferably an intervertebral disc.
(FR)
La présente invention concerne de préférence la riboflavine destinée à être utilisée comme médicament pour traiter un patient atteint d'une maladie touchant une articulation naturelle ou artificielle, de préférence une discopathie, le traitement du patient étant réalisé in situ et comprenant une administration locale de riboflavine dans un tissu riche en collagène de l'articulation ainsi qu'une irradiation consécutive. La présente invention concerne en outre un procédé ainsi qu'un kit pour réaliser une réticulation in situ d'un tissu riche en collagène dans le cas d'une maladie touchant une articulation naturelle ou artificielle, de préférence un disque intervertébral.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten