In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020099256 - DREHRATENSENSOR UND VORRICHTUNG MIT EINEM DREHRATENSENSOR

Veröffentlichungsnummer WO/2020/099256
Veröffentlichungsdatum 22.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/080640
Internationales Anmeldedatum 08.11.2019
IPC
G01C 21/10 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
CMessen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
21Navigation; Navigationsinstrumente, soweit sie nicht in den Gruppen G01C1/-G01C19/107
10durch Messung der Geschwindigkeit oder der Beschleunigung
G01P 15/08 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
PMessen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit, der Beschleunigung, der Verzögerung oder des Stoßes; Anzeigen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen der Richtung einer Bewegung
15Messen der Beschleunigung; Messen der Verzögerung; Messen des Stoßes bei einer plötzlichen Beschleunigung
02durch Anwendung von Trägheitskräften
08mit Umwandlung in elektrische oder magnetische Größen
G01P 15/18 2013.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
PMessen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit, der Beschleunigung, der Verzögerung oder des Stoßes; Anzeigen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen der Richtung einer Bewegung
15Messen der Beschleunigung; Messen der Verzögerung; Messen des Stoßes bei einer plötzlichen Beschleunigung
18in zwei oder mehr Richtungen
G01P 3/44 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
PMessen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit, der Beschleunigung, der Verzögerung oder des Stoßes; Anzeigen des Vorhandenseins oder Fehlens einer Bewegung; Anzeigen der Richtung einer Bewegung
3Messen der Linear- oder Winkelgeschwindigkeit; Messen der Differenz von Linear- oder Winkelgeschwindigkeiten
42Vorrichtungen, gekennzeichnet durch die Anwendung elektrischer oder magnetischer Mittel
44zum Messen der Winkelgeschwindigkeit
B60R 16/023 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
16Elektrische oder Fluid-Schaltkreise, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen; Anordnung von elektrischen oder Fluid-Schaltkreiselementen, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen
02elektrisch
023zur Signalübermittlung zwischen Fahrzeugteilen oder Fahrzeugteilsystemen
B60R 21/0136 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
01Elektrische Schaltungen zum Auslösen von Sicherheitsvorrichtungen im Falle von Fahrzeugunfällen oder unmittelbar bevorstehenden Fahrzeugunfällen
013mit Mitteln zur Erfassung von Zusammenstößen, unmittelbar bevorstehenden Zusammenstößen oder unmittelbar bevorstehendem Überschlag
0136ansprechend auf tatsächlichen Kontakt mit einem Hindernis
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • KLEIN, Martin
  • WODRICH, Kevin
Prioritätsdaten
10 2018 219 240.512.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) DREHRATENSENSOR UND VORRICHTUNG MIT EINEM DREHRATENSENSOR
(EN) RATE-OF-ROTATION SENSOR AND APPARATUS HAVING A RATE-OF-ROTATION SENSOR
(FR) CAPTEUR DE VITESSE DE ROTATION ET DISPOSITIF POURVU D'UN CAPTEUR DE VITESSE DE ROTATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft einen Drehratensensor (10; 10a), mit wenigstens zwei in definierten Positionen zueinander angeordneten Beschleunigungssensoren (200 bis 204), wobei die wenigstens zwei Beschleunigungssensoren (200 bis 204) dazu ausgebildet sind, Beschleunigungen (a200 bis a204) in Richtung dreier senkrecht zueinander angeordneter Achsen (x, y, z) zu erfassen, und mit einer Auswerteeinrichtung (16) zur Verarbeitung der von den wenigstens zwei Beschleunigungssensoren (200 bis 204) erfassten Beschleunigungen (a200 bis a204), wobei die Auswerteeinrichtung (16) einen Algorithmus umfasst, der dazu ausgebildet ist, eine Drehrate (ω) der wenigstens zwei Beschleunigungssensoren (200 bis 204) anhand der von den wenigstens zwei Beschleunigungssensoren (200 bis 204) erfassten Beschleunigungen (a200 bis a204) um einen Punkt (S) zu berechnen.
(EN)
The invention relates to a rate-of-rotation sensor (10; 10a) having at least two acceleration sensors (200 to 204) which are arranged at defined positions with respect to one another, wherein the at least two acceleration sensors (200 to 204) are designed to capture accelerations (a200 to a204) in the direction of three axes (x, y, z) arranged perpendicular to one another, and having an evaluation device (16) for processing the accelerations (a200 to a204) captured by the at least two acceleration sensors (200 to 204), wherein the evaluation device (16) comprises an algorithm which is designed to calculate a rate of rotation (ω) of the at least two acceleration sensors (200 to 204) on the basis of the accelerations (a200 to a204) captured by the at least two acceleration sensors (200 to 204) around a point (S).
(FR)
L'invention concerne un capteur de vitesse de rotation (10 ; 10a), pourvu d'au moins deux capteurs d'accélération (200 à 204) disposés l'un par rapport à l'autre dans des positions définies, les deux capteurs d'accélération (200 à 204) ou plus étant conçus pour détecter des accélérations (a200 à a204) en direction de trois axes (x, y, z) disposés perpendiculairement les uns aux autres, et d'un dispositif d'évaluation (16) destiné à traiter les accélérations (a200 à a204) détectées par les deux capteurs d'accélération (200 à 204) ou plus, le dispositif d'évaluation (16) comprenant un algorithme qui est conçu pour calculer une vitesse de rotation (ω) des deux capteurs d'accélération (200 à 204) ou plus sur la base des accélérations (a200 à a204) détectées par les deux capteurs d'accélération (200 à 204) ou plus autour d'un point (S).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten