In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020099172 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR GENERIERUNG VON STEUERDATEN FÜR EINE VORRICHTUNG ZUR ADDITIVEN FERTIGUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2020/099172
Veröffentlichungsdatum 22.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/080178
Internationales Anmeldedatum 05.11.2019
IPC
B22F 3/105 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
3Herstellen von Gegenständen oder Halbzeug aus Metallpulver in Bezug auf die Art des Verdichtens oder Sinterns; Apparate hierfür
10nur durch Sintern
105mittels elektrischer Widerstandserhitzung, Laserstrahlen oder Plasma
B23K 26/06 2014.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden oder Bohren
02Positionieren oder Beobachten des Werkstückes, z.B. im Hinblick auf den Auftreffpunkt; Ausrichten oder Fokussieren der Laserstrahlen
06Formen der Laserstrahlen, z.B. mittels Masken oder Mehrfach-Fokussierung
B23K 26/342 2014.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden oder Bohren
34Laserschweißen für andere Zwecke als Verbinden
342Auftragsschweißen
B33Y 10/00 2015.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
33Additive (generative) Fertigungstechnik
YAdditive (generative) Fertigung, d. h. die Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen durch additive Abscheidung, additive Agglomeration oder additive Schichtung, z. B. durch 3D- Drucken, Stereolithografie oder selektives Lasersintern
10Additive Fertigungsverfahren
B33Y 30/00 2015.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
33Additive (generative) Fertigungstechnik
YAdditive (generative) Fertigung, d. h. die Herstellung von dreidimensionalen Bauteilen durch additive Abscheidung, additive Agglomeration oder additive Schichtung, z. B. durch 3D- Drucken, Stereolithografie oder selektives Lasersintern
30Additive Fertigungsvorrichtungen; Details oder Zubehör von additiven Fertigungsvorrichtungen
B23K 26/073 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden oder Bohren
02Positionieren oder Beobachten des Werkstückes, z.B. im Hinblick auf den Auftreffpunkt; Ausrichten oder Fokussieren der Laserstrahlen
06Formen der Laserstrahlen, z.B. mittels Masken oder Mehrfach-Fokussierung
073Formen des Laserbrennflecks
Anmelder
  • EOS GMBH ELECTRO OPTICAL SYSTEMS [DE]/[DE]
Erfinder
  • HOLFELDER, Peter
Vertreter
  • BECKORD & NIEDLICH PATENTANWÄLTE PARTG MBB
Prioritätsdaten
10 2018 128 265.612.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR GENERIERUNG VON STEUERDATEN FÜR EINE VORRICHTUNG ZUR ADDITIVEN FERTIGUNG
(EN) METHOD AND DEVICE FOR GENERATING CONTROL DATA FOR AN ADDITIVE MANUFACTURING DEVICE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE GÉNÉRATION DE DONNÉES DE COMMANDE POUR UN DISPOSITIF DE FABRICATION ADDITIVE
Zusammenfassung
(DE)
Es werden ein Verfahren und eine hierfür nutzbare Steuerdatenerzeugungsvorrichtung (54, 54') zur Generierung von Steuerdaten (PSD) für eine Vorrichtung (1) zur additiven Fertigung eines Fertigungsprodukts (2) in einem Fertigungsprozess beschrieben, in welchem Aufbaumaterial (13) aufgebaut und selektiv verfestigt wird, wobei zum Verfestigen auf einem Baufeld (8) eine Bestrahlung des Aufbaumaterials (13) mit zumindest einem Energiestrahl (AL) erfolgt, wobei eine Auftrefffläche (AF) des Energiestrahls (AL) auf dem Baufeld (8) bewegt wird, um das Aufbaumaterial (13) aufzuschmelzen. Die Steuerdaten (PSD) werden so generiert werden, dass der Energiestrahl (AL) in einer senkrecht zur Strahlachse (SA) des Energiestrahls (AL) verlaufenden Schnittebene (x, y) an der Auftrefffläche (AF) auf dem Baufeld (8) eine Intensitätsverteilung (GIV) aufweist, welche zumindest ein lokales Minimum (MIZ) in einem mittleren Bereich entlang zumindest einer Sekante der Intensitätsverteilung (GIV) in der Schnittebene (x, y) aufweist und eine entlang eines Randes (R) der Intensitätsverteilung (GIV) umlaufende Intensitätsprofilkurve (IPK) aufweist, welche an zumindest einer Stelle einen Maximalwert (MAX) und in einem dem Maximalwert (MAX) auf dieser Intensitätsprofilkurve (IPK) gegenüberliegenden Bereich an zumindest einer Stelle einen Minimalwert (MIN) auf- weist. Weiterhin werden ein Verfahren und eine Steuereinrichtung (50) zur Steuerung einer Vorrichtung (1) zur additiven Fertigung eines Fertigungsprodukts (2) unter Nutzung dieser Steuerdaten (PSD) sowie eine Vorrichtung (1) zur additiven Fertigung von Fertigungsprodukten beschrieben.
(EN)
Described are a method and a control data generation device (54, 54') for use therein for generating control data (PSD) for a device (1) for the additive manufacture of a manufactured product (2) in a manufacturing process, in which build material (13) is built up and selectively solidified, wherein, for the solidification process, the build material (13) is irradiated with at least one energy beam (AL) on a build field (8), and an incident area (AF) of the energy beam (AL) is moved over the build field (8) in order to fuse the build material (13). The control data (PSD) are generated such that the energy beam (AL) has an intensity distribution (GIV), at the incident area (AF) on the build field (8), in a section plane (x, y) running perpendicularly to the beam axis (SA) of the energy beam (AL), which has at least one local minimum (MIZ) in a central region along at least one secant of the intensity distribution (GIV) in the section plane (x, y) and has an intensity profile curve (IPK), running along the edge (R) of the intensity distribution (GIV), which has, at least at one point, a maximum value (MAX), and, at least at one point in a region opposite the maximum value (MAX) on the intensity profile curve (IPK), a minimum value (MIN). Also described are a method and a control device (50) for controlling a device (1) for the additive manufacture of a manufactured product (2) using this control data (PSD), and a device (1) for the additive manufacture of manufactured products.
(FR)
L’invention concerne un procédé et un dispositif de génération de données de commande (54, 54') utilisable pour celui-ci, pour la génération de données de commande (PSD) pour un dispositif (1) pour la fabrication additive d’un produit fini (2) dans un processus de fabrication, dans lequel un matériau de construction (13) est construit et sélectivement solidifié, une irradiation du matériau de construction (13) par au moins un rayonnement d'énergie (AL) étant effectuée sur une zone de construction (8) pour la solidification, une surface d’incidence (AF) du rayonnement d'énergie (AL) sur la zone de construction (8) étant déplacée, pour faire fondre le matériau de construction (13). Les données de commande (PSD) sont générées de telle façon que le rayonnement d'énergie (AL) présente dans un plan de coupe (x, y) sur la surface d’incidence (AF) sur la zone de construction (8), s'étendant perpendiculairement à l’axe de rayon (SA) du rayonnement d'énergie (AL), une distribution d’intensité (GIV) qui présente au moins un minimum local (MIZ) dans une zone centrale le long d’au moins une sécante de la distribution d'intensité (GIV) dans le plan de coupe (x, y) et présente une courbe de profil d'intensité (IPK) s'étendant périphériquement le long d’un bord (R) de la distribution d'intensité (GIV), laquelle présente à au moins un emplacement une valeur maximale (MAX) et présente une valeur minimale (MIN) à au moins un emplacement dans une zone opposée à la valeur maximale (MAX) sur cette courbe de profil d'intensité (IPK). L’invention concerne en outre un procédé et un dispositif de commande (50) pour la commande d’un dispositif (1) pour la fabrication additive d’un produit fini (2) en utilisant ces données de commande (PSD) ainsi qu’un dispositif (1) pour la fabrication additive de produits finis.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten