In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020099067 - VIDEOENDOSKOP UND BREMSELEMENT

Veröffentlichungsnummer WO/2020/099067
Veröffentlichungsdatum 22.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/078500
Internationales Anmeldedatum 21.10.2019
IPC
A61B 1/00 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
1Geräte zum Durchführen medizinischer Untersuchungen von Körperhöhlen oder -gängen, visuell oder fotografisch, z.B. Endoskope; Beleuchtungseinrichtungen dazu
A61B 1/05 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
1Geräte zum Durchführen medizinischer Untersuchungen von Körperhöhlen oder -gängen, visuell oder fotografisch, z.B. Endoskope; Beleuchtungseinrichtungen dazu
04versehen mit Einrichtungen zum Fotografieren oder Fernsehen
05gekennzeichnet durch das bildaufnehmende Element, z.B. eine Kamera, im distalen Endabschnitt
G02B 23/24 2006.01
GPhysik
02Optik
BOptische Elemente, Systeme oder Geräte
23Teleskope, z.B. Binokulare; Periskope; Instrumente zum Betrachten des Inneren hohler Körper; Sucher; optische Richt- oder Visiereinrichtungen
24Instrumente zum Betrachten des Inneren hohler Körper, z.B. Glasfaser-Endoskop
F16C 33/26 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
CWellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen zum Übertragen von Bewegungen in einer biegsamen Führungshülle; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
02Teile von Gleitlagern
04Lagerschalen; Lagerbuchsen; Auskleidungen
26aus Drahtwindungen; aus einer Anzahl von Scheiben, Ringen, Stäben oder anderen Gliedern
Anmelder
  • OLYMPUS WINTER & IBE GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • THÜMEN, Alrun
Vertreter
  • NOACK, Andreas
Prioritätsdaten
10 2018 128 306.713.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VIDEOENDOSKOP UND BREMSELEMENT
(EN) VIDEO ENDOSCOPE AND BRAKE ELEMENT
(FR) VIDÉO-ENDOSCOPE ET ÉLÉMENT FREIN
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Videoendoskop (1) mit seitlicher Blickrichtung vorgestellt, umfassend: einen langgestreckten Schaft (2) mit einem proximalen Ende und einem distalen Ende, ein im Bereich des distalen Endes des Schafts angeordnetes Objektiv (3), einen proximal zu dem Objektiv (3) angeordneten elektronischen Bildwandler, und einen am proximalen Ende des Schafts (2) angeordneten Hauptkörper (10), wobei an dem Hauptkörper (10) ein erstes Griffelement (11) angeordnet ist, welches drehfest bezüglich des Schafts (2) und des Hauptkörpers (10) ausgeführt ist und dazu dient, den Schaft (2) und den Hauptkörper (10) um eine Längsachse (5) des Schafts (2) zu rotieren, um die Blickrichtung des Videoendoskops (1) zu verändern, an dem Hauptkörper (10) ein zweites Griffelement (12) angeordnet ist, welches gegenüber dem Schaft (2) und dem Hauptkörper (10) um eine Längsachse (5) des Schafts (2) drehbar ausgeführt ist und dazu dient, eine Horizontlage des elektronischen Bildwandlers konstant zu halten, wenn die Blickrichtung des Videoendoskops (1) durch Drehen des ersten Griffelements (11) geändert wird, und zwischen dem zweiten Griffelement (12) und dem Hauptkörper (10) und/oder dem ersten Griffelement (11) wenigstens ein ringförmiges elastisches Bremselement (21,22) angeordnet ist. Das Videoendoskop (1) zeichnet sich dadurch aus, dass das wenigstens eine ringförmige elastische Bremselement (21, 22) eine in Umfangsrichtung gewickelte Schraubenfeder (30) umfasst, deren Wicklungen (31) so ausgerichtet sind, dass ein Flächenvektor (32) einer durch eine einzelne Wicklung (31) aufgespannte Fläche (33) im Wesentlichen in Umfangsrichtung des Bremselements (21) zeigt. Weiterhin wird ein elastisches, ringförmiges Bremselement (21,22) für ein Videoendoskop (1) vorgestellt.
(EN)
The invention relates to a video endoscope (1) having a lateral viewing direction and comprising: an elongate shaft (2) having a proximal end and a distal end, a lens (3) arranged in the region of the distal end of the shaft, an electronic image converter arranged proximally in relation to the lens (3), and a main body (10) arranged at the proximal end of the shaft (2), a first grip element (11) being arranged on the main body (10), which first grip element is rotationally fixed in relation to the shaft (2) and the main body (10) and is used to rotate the shaft (2) and the main body (10) about a longitudinal axis (5) of the shaft (2) in order to change the viewing direction of the video endoscope (1), a second grip element (12) being arranged on the main body (10), which second grip element is rotatable in relation to the shaft (2) and the main body (10) about a longitudinal axis (5) of the shaft (2) and is used to keep a horizontal position of the electronic image converter constant when the viewing direction of the video endoscope (1) is changed by rotation of the first grip element (11), and at least one annular elastic brake element (21, 22) being arranged between the second grip element (12) and the main body (10) and/or the first grip element (11). The video endoscope (1) is characterised in that the at least one annular elastic brake element (21, 22) comprises a coil spring (30), which is wound in the circumferential direction and has windings (31) which are oriented such that an area vector (32) of an area (33) spanned by an individual winding (31) points substantially in the circumferential direction of the brake element (21). An elastic, annular brake element (21, 22) for a video endoscope (1) is also disclosed.
(FR)
L’invention concerne un vidéo-endoscope (1) à direction d’observation latérale, comprenant : une tige (2) s’étendant en longueur et comportant une extrémité proximale et une extrémité distale, un objectif (3) agencé dans la zone de l’extrémité distale de la tige, un convertisseur d’images électronique agencé côté proximal par rapport à l’objectif (3), et un corps principal (10) agencé à l’extrémité proximale de la tige (2). Sur le corps principal (10) est agencé un premier élément poignée (11) qui est bloqué en rotation par rapport à la tige (2) et au corps principal (10) et qui sert à faire tourner la tige (2) et le corps principal (10) autour d’un axe longitudinal (5) de la tige (2) pour modifier la direction d’observation du vidéo-endoscope (1). Sur le corps principal (10) est agencé un second élément poignée (12) qui est conçu par rapport à la tige (2) et au corps principal (10) pour pouvoir tourner autour d’un axe longitudinal (5) de la tige (2) et qui sert à maintenir constante une position horizontale du convertisseur d’images électronique lorsque la direction d’observation du vidéo-endoscope (1) est modifiée par la rotation du premier élément poignée (11). Entre le second élément poignée (12) et le corps principal (10) et/ou le premier élément poignée (11) est agencé au moins un élément frein annulaire élastique (21, 22). Le vidéo-endoscope (1) est caractérisé en ce que le ou les éléments freins annulaires élastiques (21, 22) comprennent un ressort hélicoïdal (30) enroulé dans la direction circonférentielle et dont les spires (31) sont orientées de telle manière qu’un vecteur de surface (32) d’une surface (33) couverte par une seule spire (31) pointe sensiblement dans la direction circonférentielle de l’élément frein (21). L’invention concerne par ailleurs un élément frein annulaire élastique (21, 22) destiné à un vidéo-endoscope (1).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten