In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Goto Application

1. WO2020094877 - VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR UNTERSCHEIDUNG UND ZÄHLUNG VON PERSONEN UND GEGENSTÄNDEN

Veröffentlichungsnummer WO/2020/094877
Veröffentlichungsdatum 14.05.2020
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2019/080764
Internationales Anmeldedatum 08.11.2019
IPC
G01S 7/48 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
G01S 17/58 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
02Systeme, bei denen die Reflexion elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen ausgenutzt wird
50Messsysteme, die auf der relativen Bewegung des Ortungsobjektes beruhen
58Geschwindigkeits- oder Flugbahnbestimmungssysteme; Bewegungssinn bestimmende Systeme
G01S 17/42 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
02Systeme, bei denen die Reflexion elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen ausgenutzt wird
06Systeme zur Bestimmung von Positionsdaten eines Ortungsobjektes
42Gleichzeitiges Messen von Entfernung und anderen Koordinaten
G01S 17/89 2020.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
88Lidarsysteme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
89für Kartierung oder Bilderzeugung
G01S 17/04 2020.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
02Systeme, bei denen die Reflexion elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen ausgenutzt wird
04Systeme, die die Anwesenheit eines Ziels bestimmen
B61D 19/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
61Eisenbahnen
DEinzelheiten oder Arten des Wagenaufbaus von Eisenbahnfahrzeugen
19Türanordnungen, besonders ausgebildet für Schienenfahrzeuge
02für Personenwagen
Anmelder
  • DILAX INTELCOM GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • RIEDLE, Thomas
Vertreter
  • DANTZ, Dirk
Prioritätsdaten
10 2018 128 013.008.11.2018DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR UNTERSCHEIDUNG UND ZÄHLUNG VON PERSONEN UND GEGENSTÄNDEN
(EN) DEVICE AND METHOD FOR DISTINGUISHING BETWEEN AND COUNTING PERSONS AND OBJECTS
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE DIFFÉRENTIATION ET DE COMPTAGE DE PERSONNES ET D'OBJETS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifftein Verfahren zur Unterscheidung, Erfassung und Zählung von Personen und/oder Objekten in Fahrzeugen zur Personen-und/oder Güterbeförderung mit den Verfahrensschritten:Aussenden einer Strahlung von einer Strahlungsquelle, Ablenken der Strahlung mit einem Element zur Ablenkung der Strahlung,Erzeugen eines Lichtmusters in einem Erfassungsbereich mit einer Strahlendichte ps von 5* 102 /4*πsr -1 ≤ ps ≤ 10 6 /4*πsr - 1 und Erfassen der von in dem Erfassungsbereich befindlichen Personen und/oder Objekten rückgestreuten Strahlung in einem Strahlungsdetektor, sowie eine entsprechende Personen-und/oder Objektzählvorrichtung.
(EN)
The invention relates to a method for distinguishing between, detecting and counting persons and/or objects in vehicles for transporting passengers or goods. The method comprises the following method steps: emitting radiation from a radiation source; deflecting the radiation using an element for deflecting the radiation; generating a light pattern in a detection region, said light pattern having a radiation density ρs of 5* 102 /4*πsr -1 ≤ ρs ≤ 10 6 /4*πsr -1 ; and detecting the radiation backscattered by persons and/or objects located in the detection region in a radiation detector. The invention further relates to a corresponding person- and/or object-counting device.
(FR)
L'invention concerne un procédé de différenciation, de détection et de comptage de personnes et/ou d'objets dans des véhicules destinés au transport de personnes et/ou de marchandises, qui comprend les étapes suivantes : émission d'un rayonnement en provenance d’une source de rayonnement, déviation du rayonnement au moyen d'un élément destiné à dévier le rayonnement, production d'un motif lumineux dans une zone de détection avec une densité de rayonnement ps de 5* 102 /4*πsr -1 ≤ ps ≤ 10 6 /4*πsr - 1 et détection du rayonnement rétrodiffusé par les personnes et/ou les objets se trouvant dans la zone de détection, dans un détecteur de rayonnement. L'invention concerne également un dispositif de comptage de personnes et/ou d'objets correspondant.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten